Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht auf Detlefs Notizblog

Zuletzt geändert am: 22. Mai 2018

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unseres Weblogs.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Cookies
Unser Weblog verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Dieser Weblog ist mit „Blogger“ erstellt, dem Blog-Dienst des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Dieser Weblog wird von Google gehostet und verwendet immer Cookies von Google, um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie diesen Weblog verwenden, werden an Google weitergegeben.

Durch die Nutzung dieses Weblogs erklären Sie sich damit einverstanden, dass von diesem Weblog Cookies verwendet werden.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieses Weblogs eingeschränkt sein.


Zugriffsdaten
Wir nutzen zur Erstellung unseres Weblogs den Blog-Dienst „Blogger“ des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google als Betreiber dieses Dienstes erhebt Daten über jeden Zugriff auf unser Angebot und speichert diese als so genannte „Server-Logfiles“ ab. Zu den Zugriffsdaten gehören:
  • Name und URL der besuchte Webseite
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Übertragene Datenmenge in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten (Referrer URL)
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
  • Name Ihres Internetdienstanbieters (Internet Access Provider)
Google zeichnet die Informationen über Aktivitäten auf diesem Weblog auf, um die Google-Dienste für Sie und andere Nutzer zu verbessern. Die von Ihnen bereitgestellten Informationen werden gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt.

Google stellt uns, den Erstellern dieser Webseite, lediglich zusammengefasste, anonymisierte Statistiken zur Verfügung, die zum Zeitpunkt des Abrufs aktuelle Summen und Prozentsätze anzeigen. Diese lassen keine Rückschlüsse auf den einzelnen Nutzer zu.

Google verwendet diese Protokolldaten intern für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht, kann Google die Protokolldaten nachträglich überprüfen.

In der Datenschutzerklärung von Google wird unter anderem erläutert, wie Google Ihre Privatsphäre bei der Verwendung von Cookies schützt:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.


Umgang mit personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer.

Die Nutzung unseres Weblogs ist ohne Angabe von personenbezogener Daten wie Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse möglich. Soweit Sie in unserem Weblog personenbezogene Daten wie beispielsweise Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse in einem Kommentar eingeben, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis.


Kommentare
Im Rahmen der Kommentarfunktion auf diesem Weblog werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars bei Google gespeichert und nach der Freigabe auf diesem Weblog veröffentlicht. Sie können anonym kommentieren, alternativ können Sie aber auch auf freiwilliger Basis mit einem von Ihnen gewählten Namen (die Angabe Ihres realen Namens ist nicht erforderlich!), durch Angabe einer OpenID (wie beispielsweise Ihr WordPress Account) oder Ihres Google-Kontos kommentieren. In dem Fall werden zusätzlich der angegebene Name, die angegebene OpenID oder das angegebene Google-Konto bei Google gespeichert und nach der Freigabe auf diesem Weblog veröffentlicht.

Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung Ihres Kommentars. Widerrechtliche Inhalte wie beispielsweise Beleidigungen oder verbotene politische Propaganda sowie Werbung wird auf diesem Weblog grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Ihre IP-Adresse wird beim Kommentieren aus Sicherheitsgründen mitprotokolliert und von Google gemäß der geltenden Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Google Produkte gespeichert und genutzt. Google stellt uns als Blogger lediglich die Information zur Verfügung, mit welchem Namen, welcher OpenID oder welchem Google- bzw. Blogger-Profil Sie Ihren Kommentar gesendet haben, aber nicht Ihre IP-Adresse.

Falls Sie mit Ihrem Google-Profil kommentieren, haben Sie die Möglichkeit, Folgekommentare zu Ihrem Kommentar zu abonnieren. Google informiert Sie in dem Fall durch ein E-Mail an die in Ihrem Google-Profil hinterlegte E-Mail-Adresse. Sie können Ihr Abonnement jederzeit durch Aufrufen des „Abmelden“-Links auf der Kommentar-Seite beenden. Alternativ können Sie Ihr Abonnement auch über den „Abmelden“-Link in der E-Mail beenden, das Sie über einen neuen Kommentar informiert.

Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten sind die Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben b und f DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer eingebenen Daten bei der Abonnierung von Folgekommentaren erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand der Folgekommentare können Sie jederzeit durch Aufrufen des „Abmelden“-Links auf der Kommentar-Seite oder über den „Abmelden“-Link in der E-Mail widerrufen, das Sie über einen neuen Kommentar informiert.


SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Ver­schlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresse im Browser mit „https://“ beginnt und der Browser ein Schloss-Symbol anzeigt, bei den meisten Browsern in der Adresszeile.


Datenverkehrsanalyse
Dieser Weblog nutzt keine Analysetools wie beispielsweise „Google Analytics“ oder „Matomo“ (früher „Piwik“) zur so genannten Datenverkehrsanalyse (Sammlung von Daten und deren Auswertung bzgl. des Verhaltens von Besuchern auf Websites).


Nutzung von Social-Media-Plugins
Dieser Weblog nutzt aus Datenschutzgründen keine Social Media Buttons, also Like- und Share-Buttons von Social Media Diensten wie Facebook, Twitter, Pinterest oder Google+.


Newsletter-Abonnement
Wir bieten kein Newsletter-Abonnement an.


Rechte der betroffenen Personen
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht afu Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO, soweit uns diese Daten bekannt sind. Darüber hinaus haben Sie das Recht nach Artikel 77 DSGO, Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.