Dienstag, 11. August 2015

27. Tag der offenen Tür im STARLIGHT EXPRESS-Theater Bochum

Same procedure as last year? Same procedure as every year!

Am 11. August 2015 – dem letzten Sommerferientag in Nordrhein-Westfalen – fand im STARLIGHT EXPRESS-Theater in Bochum der 27. Tag der offenen Tür statt, bei dem wie jedes Jahr hinter die Kulissen geschaut und bei den Aktionen auch mitgemacht werden konnte. Sehr beliebt waren – wie eh und je – wieder die Foto- und Autogrammstunden und die Skate- und Technik-Shows im Theatersaal.

Carla Pullen

Michael Byrne (Dance Captain)

David E. Moore

Auf der Außenbühne auf dem Vorplatz konnten sich (nicht nur) junge Talente beim Kostüm-, Gesangs- und Tanzwettbewerb dem Publikum und natürlich der Jury aus den „Starlight Express“-Darstellern Carla Pullen, Michael Byrne (Dance Captain) und David E. Moore stellen. Für den Talent-Wettbewerb reisen die Fans von weither an und vergessen mitunter, sich für selbigen anzumelden. Doch was wäre der Tag der offenen Tür beim „Starlight Express“, hätte man nicht auch für solche Fälle eine Lösung…

Talent-Show

Talent-Show

Talent-Show

Talent-Show

Talent-Show

Als Gastauftritt waren in diesem Jahr die „Tap Dogs“ zu sehen, bevor es an die Versteigerung von Requisiten zugunsten der Aktion Friedensdorf e. V. in Oberhausen ging.

Gastauftritt „Tap Dogs“

„entlaufener Affe“ aus der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Daniel Clift

Am späten Nachmittag präsentierten die „Starlight Express“-Darsteller und die „Starlight Band“ noch Rock-Pop Songs sowie Highlights aus ihrer Show.

Leanne Groutage

Jeffrey Socia

Michael Quinn

Gavin Ashbarry

Trina Hill

David E. Moore

Emily Beth Harrington

Emma Prosser

Michael Quinn

Kevin Köhler

Kevin Köhler

Ensemble

David E. Moore, Ensemble

Ein Redakteur der Funke Mediengruppe möchte 10.000 Besucher beim Tag der offenen Tür ausgemacht haben. Geht man von 2 Besuchern je m² aus, würden 10.0000 Besucher eine Fläche von 5.000 m² beanspruchen. Das kleinste mögliche Fußballfeld nach den Regeln des DFB ist 90 Meter lang und 45 Meter breit, hat also eine Fläche von 4.050 m². Wo sich allerdings auf dem Vorplatz des STARLIGHT EXPRESS-Theaters ein Fußballfeld unterbringen lassen soll, entzieht sich vollständig meiner Vorstellungskraft. Über die Glaubwürdigkeit von solchen Schätzungen mag sich jeder seine eigene Meinung bilden.

Keine Kommentare: