Dienstag, 19. August 2014

Tag der offenen Tür im STARLIGHT EXPRESS-Theater Bochum

Der jährliche Blick hinter die Kulissen

Not (Regen) macht erfinderisch

Am 19. August 2014 – dem letzten Sommerferientag in Nordrhein-Westfalen – fand im STARLIGHT EXPRESS-Theater in Bochum der 26. Tag der offenen Tür statt, bei dem wie jedes Jahr hinter die Kulissen geschaut und bei den Aktionen auch mitgemacht werden konnte. Sehr beliebt waren – wie eh und je – wieder die Foto- und Autogrammstunden und die Skate- und Technik-Shows im Theatersaal. Zum Auftakt gab es gleich beim ersten Programmpunkt auf der Außenbühne, dem Auftritt der „Gaz B Band“, einen kräftigen Regenschauer… und es sollte nicht der letzte gewesen sein. Wer mittags noch nicht nass geworden war, bekam beim letzten Programmpunkt auf der Außenbühne, dem Auftritt der „Starlight Band“ mit den „Starlight Express“-Darstellern, die Eskapaden des herbstlichen Wetters einschließlich Regenschauer zu spüren.

Jessica Kessler beim Soundcheck

Talent-Show

Auf der Außenbühne auf dem Vorplatz konnten sich (nicht nur) junge Talente beim Kostüm-, Gesangs- und Tanzwettbewerb dem Publikum und natürlich der Jury aus den „Starlight Express“-Darstellern Lauren Hearnden Mayer, Carla Pullen, Emma Prosser und Gareth Bretherton stellen. Für den Talent-Wettbewerb reisen die Fans von weither an.

Carla Pullen

Emma Prosser

Die diesjährigen Teilnehmer der Talent-Show

„Red Nose Day“-Botschafterin und Sängerin Francisca Urio

Bei der Versteigerung von Requisiten zugunsten der Wohltätigkeitsaktion „Red Nose Day“ für das SOS-Kinderdorf Lippe lieferten sich die Fans so manche unerbittliche Bieterschlacht für die gute Sache. Das höchste Gebot lag in diesem Jahr bei 275 €. Im Anschluss hatte die „Gaz B Band“ ihren zweiten Auftritt, der diesmal nicht wegen Regens abgebrochen werden musste.

„Gaz B“ aka Gareth Bretherton

Jason Gray

Emma-Katie Adcock

Frank Winkels (Shrek) und Andreas Wolfram (Esel)

Um „Shrek – Das Musical“ zu promoten, waren der Musikalische Leiter, Heribert Feckler, Jessica Kessler (Cover Fiona), Frank Winkels (Shrek alternierend) und Andreas Wolfram (Esel) nach Bochum gekommen.

Frank Winkels (Shrek)

Jessica Kessler (Fiona)

Am späten Nachmittag präsentierten die „Starlight Express“-Darsteller und die „Starlight Band“ noch Rock-Pop Songs sowie Highlights aus ihrer Show.

Matthew Goodgame

Jeffrey Socia

Amy Di Bartolomeo

Trina Hill

Kevin Köhler

Lauren Hearnden Mayer

Lauren Hearnden Mayer und Carla Pullen

Emma Prosser

Kevin Köhler, Trina Hill, Amy Di Bartolomeo und Victoria Anderson

Der Veranstalter möchte 11.000 Besucher beim Tag der offenen Tür ausgemacht haben. Geht man von 2 Besuchern je m² aus, würden 11.0000 Besucher eine Fläche von 5.500 m² beanspruchen. Das kleinste mögliche Fußballfeld nach den Regeln des DFB ist 90 Meter lang und 45 Meter breit, hat also eine Fläche von 4.050 m². Wo sich allerdings auf dem Vorplatz des STARLIGHT EXPRESS-Theaters ein Fußballfeld unterbringen lassen soll, entzieht sich vollständig meiner Vorstellungskraft. Über die Glaubwürdigkeit von solchen Schätzungen mag sich jeder seine eigene Meinung bilden.

Keine Kommentare: