Rege Bautätigkeit im Essener Südviertel


Dienstag, 2. August 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Donnerstag, 30. Juni 2022

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, rechts das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Samstag, 25. Juni 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Sonntag, 12. Juni 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961) und der RUHR Tower (1961)

Dienstag, 7. Juni 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Donnerstag, 2. Juni 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Sonntag, 22. Mai 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergund das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961), der RUHR Tower (1961) und das Bürogebäude Kruppstraße 4 (2015/2016)

Sonntag, 15. Mai 2022

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Max & Moritz, Frohnhauser Straße (Westviertel), bereits bezohenes Bürogebäude Moritz

Baustelle Max & Moritz, Frohnhauser Straße (Westviertel), Baugrube Bürogebäude Max

Samstag, 7. Mai 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Freitag, 6. Mai 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Montag, 2. Mai 2022

Essener Skyline v. l. n. r.: Postbank-Hochhaus (1967), Westenergie-Turm (1994 – 1996, bis 2020 RWE-Turm), RUHR Tower (1961), Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Hyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Donnerstag, 28. April 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Hyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Hyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, Eingangsbereich des ehemaligen Hochhauses Huyssenallee 2, im Hintergrund das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergund der RUHR Tower (1961)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, links im Hintergrund das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961), rechts der RUHR Tower (1961)

Baustelle Königshof, Willy-Brandt-Platz

Montag, 11. April 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Hyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Hyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Dreilindenstraße, Wohnhochhaus „PHIL“

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, links im Hintergrund der RUHR Tower (1961), rechts das Bürogebäude Kruppstraße 4 (2015/2016)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, rechts im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967) und das RellingHaus II (1999)

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das RellingHaus II (1999)

Kirschblüte

Nicht im Südviertel, sondern in der Innenstadt wird augenblicklich die Fassade der Lichtburg saniert, wofür die gesamte Front zur Kettwiger Straße hin eingerüstet ist. Auf dem Burgplatz sind die Vorbereitungen für das RTL-Event „Die Passion“ am 13. April 2022 in vollem Gange.

Lichtburg

Burgplatz

Samstag, 19. März 2022

Abrissarbeiten auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, v. l. n. r.: Bürogebäude Kruppstraße 4 (2015/2016), ehemaliges Hochhaus Huyssenallee 2, Postbank-Hochhaus (1967), „Obelisk“ (1987) von Ulrich Rückriem

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, rechts das Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, Eingangsbereich des ehemaligen Hochhauses Huyssenallee 2

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee/Heinrichstraße

Kirschblüte

Rechtzeitig zum kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März 2022 haben die Kirschbäume (an der Rüttenscheider Straße) zu blühen begonnen, die Blütenknospen der Magnolien (im Stadtgarten) sind dagegen noch geschlossen. Bis zum geplanten Termin der 18. Tour de Rü am 7. Mai 2022 dürfte von der Kirschblüte nichts mehr zu sehen sein.

Magnolie

Samstag, 5. März 2022

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, rechts das Postbank-Hochhaus (1967)

<
Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das RellingHaus II (1999)

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Dreilindenstraße, Wohnhochhaus „PHIL“

Handelshof mit dem Schriftzug „Essen – die Stadt“

„Essen – die Stadt“ auf dem Hotel Handelshof

Baustelle Königshof, Willy-Brandt-Platz

Baustelle Königshof, Willy-Brandt-Platz

Montag, 28. Februar 2022

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, rechts das Postbank-Hochhaus (1967)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das RellingHaus II (1999)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das RellingHaus II (1999)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Kruppstraße, rechts der Westenergie-Turm (1994 – 1996, bis 2020 RWE-Turm)

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Dreilindenstraße, Wohnhochhaus „PHIL“

Donnerstag, 24. Februar 2022

Skyline im Essener Südviertel (v. l. n. r.): Postbank-Hochhaus (1967), RUHR Tower (1961), RellingHaus II (1999), Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Hauptbahnhof, im Hintergrund der Handelshof mit dem Schriftzug „Essen – die Einkaufsstadt“

Der Rat der Stadt Essen hat in seiner Sitzung am 23. Februar 2022 beschlossen, den historischen Schriftzug „Essen – die Einkaufsstadt“ auf dem Handelshof im Rahmen des diesjährigen Folkwang-Jahres temporär in „Essen – die Folkwangstadt“ umzuwidmen. Mit der Umwidmung wird die Stadt Essen ein weithin sichtbares Zeichen zum 100-jährigen Museumsjubiläum und zum Beginn der „Folkwang-Dekade“ setzen, mit der sich in Essen auch die Gründung der Folkwang Universität der Künste (1927 als Folkwangschule für Musik, Tanz und Sprechen gegründet) sowie die städtische Folkwang-Musikschule verbindet. Ein Zeichen für die Bedeutung der Kultur in der Gegenwart – 100 Jahre nach Gründung des Museum Folkwang in Essen.

„Essen – die Einkaufsstadt“ auf dem Hotel Handelshof

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Nach der Demontage des Turmdrehkrans wird den Überresten des Hochhauses Huyssenallee 2 mithilfe von Abbruchzangen vom Boden aus zu Leibe gerückt.

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochaus

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das RellingHaus II

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Nachdem man bereits seit einiger Zeit die Fassade an der Nordseite des Wohnhochhaus „PHIL“ in Augenschein nehmen konnte, wird nun auch das Gerüst an der Westseite abgebaut.

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Dreilindenstraße, Wohnhochhaus „PHIL“

Nachdem die Bismarck-Statue vom Sockel gehoben und abtransportiert wurde, wurde die Absperrung um den Sockel ebenfalls entfernt. Womöglich wird das unter Denkmalschutz stehende Bismarck-Denkmal nun längere Zeit ohne Reichskanzler Otto von Bismarck auskommen müssen.

Sockel des Bismarck-Denkmals am Bismarckplatz

Baustelle Literatur Quartier auf dem Gelände des alten Zeitungsviertels

Wohnhochhaus „PHIL“ aus größerer Entfernung

Sonntag, 13. Februar 2022

Skyline im Essener Südviertel (v. l. n. r.): Postbank-Hochhaus (1967), RUHR Tower (1961), RellingHaus II (1999), Hochhaus Kruppstraße 5 (1961), Westenergie-Turm (1994 – 1996, bis 2020 RWE-Turm)

Wie groß die „Wunde“ in der Skyline im Essener Südviertel ist, die durch den Abriss des Hochhauses Huyssenallee 2 entstanden ist, fällt inzwischen sowohl aus größerer Entfernung als auch aus der Nähe überdeutlich auf.

Skyline im Essener Südviertel (v. l. n. r.): Postbank-Hochhaus (1967), RUHR Tower (1961), RellingHaus II (1999), Hochhaus Kruppstraße 5 (1961), Westenergie-Turm (1994 – 1996, bis 2020 RWE-Turm)

Blick von der Hachestraße auf die Skyline im Essener Südviertel (v. l. n. r.): Postbank-Hochhaus (1967), RUHR Tower (1961), RellingHaus II (1999), Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Blick von der Hachestraße auf die Skyline im Essener Südviertel (v. l. n. r.): Postbank-Hochhaus (1967), RUHR Tower (1961), Westenergie-Turm (1994 – 1996, bis 2020 RWE-Turm), Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Postbank-Hochhaus (1967), Hochhaus Kruppstraße 5 (1961)

Freitag, 11. Februar 2022

Sockel des Bismarck-Denkmals am Bismarckplatz

Bereits am Montag, 7. Februar 2022, wurde die Bronzeskulptur des Reichskanzlers Otto von Bismarck vom Sockel des Bismarck-Denkmals am Bismarckplatz gehoben, da bei der Restaurierung festgestellt worden war, dass die Standfestigkeit der Skulptur nicht mehr gegeben ist.

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

In der Kalenderwoche 6 wurde auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee der Turmdrehkran mithilfe eines Mobilkrans demontiert, mit dem bisher die Überreste des 78 Meter hohen, erst 1980 errichteten Hochhauses Huyssenallee 2 Stück für Stück zu Boden gebracht wurden. Offensichtlich können die verbliebenen Abrissarbeiten mithilfe einer Abbruchzange vom Boden aus bewerkstelligt werden.

Samstag, 29. Januar 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee, Wohnhochhaus „PHIL“

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Dreilindenstraße

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Dreilindenstraße

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Dreilindenstraße, Wohnhochhaus „PHIL“

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, rechts im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee

Im Zuge des Abrisses des RWE-Gebäudes war die A40 Auffahrt Essen-Zentrum Bismarckstraße/Kruppstraße im Südviertel in Fahrtrichtung Dortmund ab 31. Mai 2021 bis Ende des Jahres 2021 voll gesperrt. Aufgrund von Verzögerungen beim Rückbau wird die Vollsperrung nun voraussichtlich noch bis Ende Februar andauern.

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Kruppstraße

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Kruppstraße

Mittwoch, 12. Januar 2022

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee

Auf dem an der Huyssenallee gelegenen Areal gegenüber der Philharmonie Essen entsteht das Huyssen Quartier Essen, ein modernes, urbanes Quartier mit einem Mix aus Wohneinheiten und Gewerbe- sowie Büroflächen. 44 Wohnungen in den Mehrfamilienhäusern an der Dreilindenstraße und die Büroflächen an der Heinrichstraße sind bereits fertiggestellt, die Fertigstellung der 65 Wohnungen im 18-stöckigen, 60 Meter hohen Wohnhochhaus „PHIL“ ist für Sommer 2022 geplant.

Baustelle Huyssen Quartier Essen, Huyssenallee

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Auf dem ehemaligen RWE-Areal zwischen Kruppstraße, Huyssenallee, Baedekerstraße und Dreilindenstraße soll das moderne Büroquartier ESSEN EINS entstehen. Im Herbst 2020 wurde mit dem Abriss des 78 Meter hohen, erst 1980 errichteten Hochhauses Huyssenallee 2 begonnen, spätestens im Sommer 2022 – so der Projektentwickler – soll die im September 2020 begonnene Rückbaumaßnahme abgeschlossen sein.

Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen RWE-Areal an der Huyssenallee, im Hintergrund das Postbank-Hochhaus (1967)

Kommentare