Baustellen in Essen-Altendorf und im Nordviertel


Donnerstag, 18. November 2021

Berthold-Beitz-Boulevard

neu errichtetes Self Storage Lager am Berthold-Beitz-Boulevard

Baustelle ESSEN 51., Berthold-Beitz-Boulevard/Nordspange

Zeche Amalie, rechts das Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Baustelle ESSEN 51., Helenenstraße

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

Samstag, 30. Oktober 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Von der Markscheide-Schule ist inzwischen so gut wie nichts mehr übrig, lediglich ein Mauerrest am Grünzug Ehrenzeller Park zwischen der Husmannshofstraße und dem Holdenweg ist noch zu erkennen.

Abbruch der Markscheide-Schule

„Hall of Fame“, Helenenstraße

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahnstraße, für die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park wurden nochmals neue, weiße Steine verlegt

Die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park zieht sich mittlerweile auch schon über vier Monate nach der Freigabe der Brücke hin. Nach dem Austauch der weißen Steine fehlt nach wie vor der rote Asphalt.

Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahnstraße, für die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park wurden nochmals neue, weiße Steine verlegt

Dienstag, 26. Oktober 2021

Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahnstraße, für die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park wurden nochmals neue, weiße Steine verlegt

Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahnstraße, für die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park wurden nochmals neue, weiße Steine verlegt

neu errichtetes Gebäude am Berthold-Beitz-Boulevard

Sonntag, 24. Oktober 2021

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

See im Krupp-Park

Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahnstraße, für die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park werden nochmals neue, weiße Steine verlegt

Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahnstraße, für die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park werden nochmals neue, weiße Steine verlegt

neu errichtetes Gebäude am Berthold-Beitz-Boulevard

Sonntag, 19. September 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Baustelle Berthold-Beitz-Boulevard

Donnerstag, 9. September 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Abbruch der Markscheide-Schule

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

Dienstag, 31. August 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Abbruch der Markscheide-Schule

Baustelle Krupp-Park Süd, 3. Bauabschnitt

Mittwoch, 11. August 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Knapp sieben Wochen nach Beginn der Abrissarbeiten an der Markscheide-Schule sind von dem Gebäude nur noch ein Schutthaufen und darunter wahrscheinlich die Kellerräume übrig.

Abbruch der Markscheide-Schule

Zeche Amalie, rechts das Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Auf der auf dem Gelände der Zeche Amalie neu errichteten Hilfsförderung liegen inzwischen Förderseile auf, und an einem Ende hängt ein Förderkorb, der mich entfernt an eine Dahlbuschbombe erinnert. Also wird sich darunter ein entsprechend tiefes Loch im Boden befinden, andernfalls könnte man ja mithilfe einer Leiter heruntersteigen.

Zeche Amalie, neue Hilfsförderung zwischen den Schächten Amalie und Marie

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Baustelle Berthold-Beitz-Boulevard

Die im Bau befindliche, groß angelegte Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Nordspange erinnert mich ein wenig an Wulfen-Barkenberg, im Zuge der Nordwanderung des Steinkohlebergbaus konzipiert und heute eine Kleinstadt mit weniger als 10.000 Einwohnern. Der Betonklotz zwischen dem Autohaus Stopka, Berthold-Beitz-Boulevard 320, und WM Fahrzeugteile, Berthold-Beitz-Boulevard 316, soll angeblich eine Self-Storage Facility werden, von wegen Automeile. Ein Baustellenschild, welches Auskunft geben könnte, sucht man dort vergeblich.

Baustelle ESSEN 51., Nordspange

Mittwoch, 4. August 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Abbruch der Markscheide-Schule

Baustelle ESSEN 51. zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße

Ob der Neubau des Einrichtungshauses an der Bottroper Straße jemals realisiert wird, wissen womöglich nur die Götter. Jedenfalls scheint man mit dem aktuellen Standort an der Altendorfer Straße entgegen früheren Überlegungen doch nicht mehr zu hadern.

Baustelle ESSEN 51., „IKEA-Gelände“ an der Bottroper Straße

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

Pausenplatz zwischen Helenenstraße und Husmannshofstraße

Donnerstag, 29. Juli 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Abbruch der Markscheide-Schule

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferdebahnstraße, im Westen nichts Neues, für die Wiederherstellung der Zuwegung vom Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park fehlt noch immer der rote Asphalt

Zeche Amalie, links das Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Zeche Amalie, Baustelle zwischen Schacht Amalie und Schacht Marie

Baustelle ESSEN 51., Nordspange

Umbau eines Lebensmitteldiscounters zu einer Kindertagesstätte

Mittwoch, 21. Juli 2021

Abbruch der Markscheide-Schule

Donnerstag, 15. Juli 2021

Nachdem die Baustelle an der Kreuzung Berthold-Beitz-Boulevard/Pferde­bahn­straße nach der Eröffnung der Fuß- und Radwegbrücke am 10. Juni 2021 zwar nicht zum Abschluss, aber zum Stillstand gekommen ist, werden zukünftig an dieser Stelle gelegentliche Updates zu den Baustellen im Essener Norden zu finden sein. Dies befrifft insbesondere die Großbaustelle ESSEN 51. in Altendorf (Areal zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße), Bochold (Areal zwischen Zollstraße, Helenstraße und Bottroper Straße) und im Nordviertel (Areal östlich der Helenenstraße zwischen Bottroper Straße und Pferdebahnstraße), einem 52 Hektar großen Areal auf dem Gelände der ehemaligen Lokomotiv- und Waggonbaufabrik Krupp und der Zeche Amalie (1927 wurden aus den Zechen „Sälzer-Neuack“ und „Ver. Helene und Amalie“ die „Fried. Krupp Bergwerke Essen“ gebildet) im nördlichen Krupp-Gürtel. Am 6. März 2018 fand hier der erste Spatenstich statt, bis 2020 sollte das Gebiet erschlossen sein. Allein die Bezeichnung „Großbaustelle“ scheint für Verzögerungen zu garantieren.

Auf der ca. 4,4 ha großen Fläche des ehemaligen SB-Warenhauses an der Husmannshofstraße im Westviertel soll mit „Wohnen am Krupp-Park“ ein Wohnquartier mit ca. 550 Wohnungen und 15 Stadthäusern (lt. Pressemitteilung der Stadt Essen vom 19. November 2020) entstehen, davon werden rund 100 Wohnungen öffentlich gefördert. Im Frühjahr 2021 sollte mit dem Hochbau begonnen werden, die Baukräne liegen auch schon ein paar Wochen auf der Baustelle am Boden.

Am 25. Juni 2021 wurde mit den Abrissarbeiten an der Markscheide-Schule begonnen. Bereits in etwa vier Monaten soll die 2011 stillgelegte ehemalige Grundschule komplett abgerissen sein. Die Allbau GmbH, Essens größter Wohnungsanbieter, hatte das Grundstück von der Stadt Essen erworben und wird nach Plänen des Architekturbüros Archplan, Münster mit dem Neubau einer 4-zügigen Kita und einem Mehrfamilienhaus mit 15 öffentlich geförderten Mietwohnungen beginnen. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2022 geplant. Die Kita wird voraussichtlich im Juli 2023 einziehen und die ersten Mieter werden voraussichtlich im vierten Quartal 2023 ihre Wohnungen beziehen können. Das Investitionsvolumen für die Allbau GmbH beträgt rund 6,5 Millionen Euro.

Abbruch der Markscheide-Schule

Abbruch der Markscheide-Schule

Freitag, 9. Juli 2021

Zeche Amalie, Baustelle zwischen den Schächten Amalie und Marie

Zeche Amalie, Baustelle zwischen den Schächten Amalie und Marie, „Zeit, dass sich was dreht“

„Hall of Fame“, Helenenstraße

„Hall of Fame“, Helenenstraße

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Baustelle ESSEN 51. zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“

Freitag, 2. Juli 2021

Zeche Amalie, Baustelle zwischen Schacht Amalie und Schacht Marie

Zeche Amalie, Baustelle zwischen Schacht Amalie und Schacht Marie

Abbruch der Markscheide-Schule

ehemalige Grundschule an der Markscheide im April 2020

Freitag, 25. Juni 2021

Zeche Amalie, Baustelle zwischen Schacht Amalie und Schacht Marie

Zeche Amalie, links das Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Baustelle ESSEN 51., Nordspange

Dienstag, 22. Juni 2021

Zeche Amalie, links das Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Noch immer konnte ich nicht ergründen, was auf dem Gelände der Zeche Amalie zwischen den beiden Schächten Amalie und Marie gebaut wird. Da inzwischen zwei Fahrzeugkrane im Einsatz sind, dürfte es sich dabei nicht um Sandkastenspielchen handeln.

Zeche Amalie, Baustelle zwischen Schacht Amalie und Schacht Marie

Zeche Amalie, Baustelle zwischen Schacht Amalie und Schacht Marie

Mittwoch, 16. Juni 2021

Zeche Amalie, Fördergerüst über Schacht Amalie mit Kuftschiff im Hintergrund

Dienstag, 8. Juni 2021

Zeche Amalie, Abbruch der Hilfsförderung über Schacht Marie

Irgendetwas passiert augenblicklich auf Zeche Amalie. Ich bin zwar noch nicht dahinter gekommen, was genau, aber es muss so wichtig sein, dass die Baustelle sogar am späten Abend hell erleuchtet ist.

Zeche Amalie am Abend

Zeche Amalie am Abend

Mittwoch, 2. Juni 2021

Zeche Amalie, Abbruch der Hilfsförderung über Schacht Marie und Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Die Hilfsförderung über Schacht Marie hat offensichtlich ausgedient und wird abgebrochen. Das neu montierte Gerüst in unmittelbarer Nachbarschaft sieht deutlich tragfähiger aus.

Zeche Amalie, Abbruch der Hilfsförderung über Schacht Marie

„Hall of Fame“, Helenenstraße

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Freitag, 28. Mai 2021

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Ob in unmittelbarer Nähe zum Schacht Marie der Zeche Amalie ein weiterer Schacht abgeteuft werden soll entzieht sich meiner Kenntnis. Meines Wissens sollte durch den Schacht Marie die Nutzung der Grubenwasserwärme mithilfe eines Wärmetauschers ein Teil des Energiekonzeptes für ESSEN 51. werden. But nothing is constant but change…

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Donnerstag, 13. Mai 2021

Baustelle ESSEN 51. zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße

Mittwoch, 12. Mai 2021

Um den Kreuzungsbereich Berthold-Beitz-Boulevard/Nordspange an das hohe Verkehrsaufkommen anzupassen, das dort irgendwann in der Zukunft erwartet wird, werden aktuell auf dem Berthold-Beitz-Boulevard reihenweise Bäume gefällt.

Baustelle ESSEN 51., Umbau des Kreuzungsbereichs Berthold-Beitz-Boulevard/Nordspange

Sonntag, 9. Mai 2021

Baustelle ESSEN 51., Umbau des Kreuzungsbereichs Berthold-Beitz-Boulevard/Nordspange

Baustelle ESSEN 51., Nordspange

Zeche Amalie, Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Mittwoch, 5. Mai 2021

Baustelle ESSEN 51., Umbau des Kreuzungsbereichs Berthold-Beitz-Boulevard/Nordspange

Donnerstag, 22. April 2021

Zeche Amalie, Hilfsförderung Schacht Marie und Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Zeche Amalie, Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

„Hall of Fame“, Helenenstraße

Donnerstag, 15. April 2021

Baustelle ESSEN 51. zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße

Donnerstag, 1. April 2021

Baustelle „Wohnen am Krupp-Park“, im Hintergrund das ThyssenKrupp Quartier

Montag, 29. März 2021

Zeche Amalie, Fördergerüst mit Schachthalle (1936) über Schacht Amalie

Baustelle ESSEN 51. zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße

erhaltene Gebäude der Zeche Amalie an der Helenenstraße

Ehemaliges Verwaltungsgebäude der Zeche Amalie, Helenenstraße 110

Ehemaliges Verwaltungsgebäude der Zeche Amalie, Helenenstraße 110

Mittwoch, 24. März 2021

Baustelle ESSEN 51. zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße

Donnerstag, 25. Februar 2020

Von der Trasse der ehemaligen Rheinischen Bahn lässt sich teilweise auch die Entwicklung im neuen Stadtquartier ESSEN 51. verfolgen. Inzwischen wurde der Urwald auf dem Areal zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße komplett gerodet. Hinter der Zollstraße ist die Maschinenbauhalle M3 (ehemals Lokomotiv- und Waggonbaufabrik Krupp) zu erkennen, für die ein Bestandsschutz besteht.

Baustelle ESSEN 51. zwischen Haus-Berge-Straße, Helenenstraße und Zollstraße

Donnerstag, 11. Februar 2021
Zeche Amalie, Fördergerüst über Schacht Amalie mit Heißluftballon im Hintergrund

Kommentare