„Fotografieren verboten?“

Informationsabend im Rahmen der World Press Photo Exhibition 2018 im Kulturort Depot

Kulturort Depot in Dortmund

Am 25. Juni 2018 wurde vom Landesverband NRW des Deutschen Journalisten-Verbandes im Rahmen der World Press Photo Exhibition 2018 im Kulturort Depot ein Informationsabend zum Thema „Fotografieren verboten? DSGVO für Fotografen“ angeboten, der Fotograf*innen durch den Dschungel der Paragraphen helfen soll. Ein solcher Vortrag kann letzten Endes natürlich nur unverbindlich informieren, und gibt in jedem Fall die persönliche Meinung des Referenten zum Thema wieder, Rechtssicherheit gibt es zu diesem Thema nach dem Inkrafttreten der DSGVO augenblicklich (noch) nicht. Unter dieser Prämisse bot der Informationsabend allen Fotografen, die sich für das Thema interessieren (sollten), einen Überblick, was nach Inkrafttreten der DSGVO möglich ist, welche Vorschriften wahrscheinlich anwendbar sind und die große Grauzone der Unsicherheiten und Irrtümer.

Volvo PV 544, Produktionszeitraum 1958 bis 1965

Nun wird der ein oder andere Leser womöglich darauf hoffen, an dieser Stelle die Inhalte dieses Informationsabends detailliert zu erfahren, genau das wird aber nicht der Fall sein. Ich kann nur jedem, der sich für das Thema interessiert bzw. interessieren sollte, empfehlen, selbst eine der allerorten angebotenen Informationsveranstaltungen zu besuchen und sich dann seine eigene Meinung zu bilden. Eines ist jedoch ganz klar: Die im Rahmen dieses Weblogeintrags gezeigten Fotos enthalten gar keine personenbezogenen Daten! Aber wann ist man schon einmal zu fortgeschrittener Stunde in der Dortmunder Nordstadt unterwegs, da nimmt man dann natürlich ein paar beleuchtete Gebäude in der Umgebung gleich mit.

Pumpwerk Evinger Bach, 1953

Das Pumpwerk Evinger Bach der Emschergenossenschaft am Rand des Fredenbaumparks in der Dortmunder Innenstadt-Nord ist seit 1953 in Betrieb und sorgt mit insgesamt neun Pumpen und einer maximalen Pumpleistung von 13.800 Litern pro Sekunde (lt. Broschüre der Emschergenossenschaft vom September 2015) dafür, dass das Wasser aus dem durch Bergsenkungen abgesunkenen Evinger Bach über Druckrohrleitungen in den Aalbach gefördert wird, welcher bei Dortmund-Deusen in die Emscher fließt.

Kulturort Depot in Dortmund – eine ehemalige Straßenbahnwerkstatt der Dortmunder Stadtwerke

Altes Hafenamt Dortmund

Kommentare