Folkwang Preis Gala 2018 am 1. Juli 2018 in der Neuen Aula

Verleihung in den Sparten Musik, Jazz, Darstellende Künste, Musikwissenschaft und Gestaltung

Kaum eine Veranstaltung an der Folkwang Universität der Künste spiegelt die Bandbreite künstlerischer Exzellenz von Studierenden so breitgefächert wider wie die alljährliche Folkwang Preis Gala. Am Sonntag, 1. Juli 2018, um 17.00 Uhr ist es wieder soweit: Die PreisträgerInnen des Folkwang Wettbewerbs 2018 präsentieren ihre ausgezeichneten Arbeiten in der Neuen Aula am Folkwang Campus Essen-Werden. Vergeben wird der Preis seit 1958 von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e. V. (GFFF). Folkwang Rektor Prof. Dr. Andreas Jacob überreicht die Urkunden gemeinsam mit Henning R. Deters, Vorsitzender der GFFF. „Bei der Gala im letzten Jahr haben die Folkwang Preisträgerinnen und Preisträger ihre Beiträge in der ausverkauften Neuen Aula präsentiert. Es gab deutlich mehr Kartenwünsche als Plätze. Das zeigt, wie sehr das Essener Publikum sich für den exzellenten künstlerischen Nachwuchs, der hier an Folkwang ausgebildet wird, begeistert. Ich freue mich, dass wir dem Publikum auch in diesem Jahr wieder mit hochkarätigen Beiträgen, die künstlerische Vielfalt der Folkwang Studierenden im Rahmen dieser besonderen Preis Gala zeigen können“, so Henning R. Deters.

Plakat Folkwang Preis Gala 2018. © Folkwang Universität der Künste

Vom modernen Theaterstück über ausgefallene Designprodukte bis hin zur komplexen Eigenkomposition: Jährlich begeistern Folkwang Studierende in unterschiedlichen Sparten die Wettbewerbsjury mit herausragenden Eigenarbeiten. Das Publikum hat bei der Preis Gala Gelegenheit, die Beiträge kennenzulernen. In diesem Jahr sind die PreisträgerInnen der Kategorien Musik, Jazz, Darstellende Künste, Musikwissenschaft und Gestaltung vertreten. Im Rahmen der Folkwang Preis Gala werden auch der Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger PianistInnen, der Ingrid Girardet Sonderpreis zur Förderung junger Talente sowie der Josef und Else Classen-Tanzpreis verliehen. Der Eintritt ist frei. Aufgrund des großen Interesses im letzten Jahr wird empfohlen, sich vorab eine persönliche Eintrittskarte zu sichern unter der Hotline 0201_4903_231 oder per E-Mail an karten(at)folkwang-uni.de.

Die PreisträgerInnen 2018

In diesem Jahr wird der jeweils mit 2.000 Euro dotierte Folkwang Preis vergeben an:

Zwei Preise in der Sparte Darstellende Kunst:
• Linus Schütz und Cynthia Cosima Erhardt (Schauspiel)
• Esther Conter, Pascal Cremer, Tomas Stitilis, Florian Minnerop, Charlotte Katzer (Musical)

Ein Preis in der Sparte Musikwissenschaft:
• Tobias Julian Winnen (Klasse Prof. Dr. Andreas Meyer)

Drei Preise in der Sparte Gestaltung:
• Luise Flügge (Fotografie)
• Louisa Kron (Kommunikationsdesign)
• Lukas Lüttgen (Industrial Design)

Zwei Preise in der Sparte Musik:
• Antonia Yordanova und Ivan Kyurkchiev (Piano Duo/Klasse Evgeny Sinaiski)
• Hayeon Kang (Violoncello/Klasse Prof. Young-Chang Cho)

Ein Preis in der Sparte Jazz:
• Heidi Bayer (Trompete/Klasse Prof. Ryan Carniaux)

Den „Ingrid Girardet Förderpreis für junge Talente“ teilen sich Chaeeun Jeong (Violine/Klasse Prof. Mintcho Mintchev) und Yung-Yu Huang (Violine/Klasse Prof. Mintcho Mintchev).

Der „Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger PianistInnen“ geht an Doyeon Kim (Klasse Evgeny Sinaiski).

Der „Tanzpreis der Josef und Else Classen Stiftung“ wird an Tian Gao verliehen.

Das Preisgeld beträgt für alle Sonderpreise 1.000 Euro.

Kommentare