„Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße“

Kunst, Kultur und Wirtschaft in Bewegung

Die Seidenstraße bezeichnet ein altes Netz von Karawanenstraßen, dessen Hauptroute den Mittelmeerraum auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien verband. Nicht nur Waren, sondern auch Ideen, Religionen und ganze Kulturkreise diffundierten und migrierten auf den Routen von Ost nach West und umgekehrt. Die „Neue Seidenstraße“ knüpft an dieses Konzept an. Das Projekt „Blauer Container“ schickt einen Kulturzug von Deutschland durch Zentralasien bis nach China. Im Gepäck befinden sich Kunst und Kultur, durch die neue Verbindungen entlang der Seidenstraße und ein tieferes interkulturelles Verständnis entstehen sollen. Zum Auftakt der Reise findet vom 2. bis 10. Juni 2018 im Duisburger RheinPark das Event „Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße“ mit den Ausstellungen „Schätze Dunhuangs“, „Interlocal – Zwischen den Kulturen“, „Fliegende Gedanken, fließende Tusche – Chinesiche Tuschmalerei der China National Academy of Painting“, „Kunst und Industrie – Druckgrafik“ und „Suda – E-Mobilität“ statt.

Schätze Dunhuangs

In Dunhuang, eine alte Oasenstadt an der Seidenstraße in der Provinz Gansu im Westen Chinas, befinden sich über eintausend Höhlen, die mit buddhistischen und mythologischen Wandmalereien geschmückt sind. Im Jahre 366 wurde der Bau der Mogao-Grotten etwa 25 km vom Stadtzentrum Dunhuangs entfernt begonnen und bis ins 14. Jahrhundert fortgeführt. Seit 1987 zählen die Mogao-Grotten zum UNESCO-Weltkulturerbe. Da sich die Wandmalereien oft über die kompletten Höhlen erstrecken, ist es nahezu unmöglich, über Teilbilder einen Eindruck von diesen zu erhalten. Die Dunhuang Academy China für Forschung und Erhalt der Höhlen Dunhuangs hat daher für ihre Wanderausstellung zu den Dunhuang-Grotten einzelne Grotten in vereinfachter Form nachbauen lassen. Im Rahmen des Events „Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße“ werden die buddhistischen Wandmalereien erstmals in Deutschland ausgestellt, Höhle 258 der Magao-Grotten ist im Nachbau zu sehen, weiterhin etwa 40 hochwertige Drucke von Wandmalereien.

Schätze Dunhuangs, Reproduktion der Höhle 285, Mogao-Grotten, Westliche Wei-Dynastie, 535 – 556

Schätze Dunhuangs, Tanz- und Musikszene, Südwand, Höhle 25, Yulin-Grotten, Mitte der Tang-Dynastie, 781 – 848

Schätze Dunhuangs, Nische, Höhle 45, Mogao-Grotten, Blüte der Tang-Dynastie, 705 – 781

Schätze Dunhuangs, vier fliegende Apsaras, Höhle 428, Mogao-Grotten, Nördliche Zhou-Gynastie, 557 – 581

Schätze Dunhuangs, Sura-Illustration des Bodhisattva Samantabhadra, Südseite der Westwand, Höhle 25, Yulin-Grotten, Mitte der Tang-Dynastie, 781 – 848

Schätze Dunhuangs, Sura-Illustrationwen des Samantabhadra-Bodhisattva, Höhle 3, Yulin-Grotten, Westliche Xia-Dynastie, 1036 – 1227

Schätze Dunhuangs, Decke mit Lotus und Apsaras, Höhle 329, Mogao-Grotten, frühe Tang-Dynastie, 618 – 704

Schätze Dunhuangs, Predigt, Südwand der Hauptkammer, Höhle 322, Mogao-Grotten, frühe Tang-Dynastie, 618 – 704

Schätze Dunhuangs, Wasser und Mond-Avalokitesvara, Höhle 2, Yulin-Grotten, Westliche Xia-Dynastie, 1036 – 1227

Schätze Dunhuangs, knieende Bodhisattvas, Südseite der Westwand, Höhle 227, Mogao-Grotten, Nördliche Liang-Dynastie, 397 – 439

Henan Suda Electric Vehicle Technology Co., Ltd. – E-Mobilität

Henan Suda Electric Vehicle Technology Co., Ltd wurde im September 2010 mit einem Stammkapital von 1,04 Milliarden Yuan gegründet, befindet sich in der Wirtschafts­ent­wicklungs­zone von Sanmenxia in der Provinz Henan, und ist vor allem in Forschung und Entwicklung, Produktion und Verkauf von reinen Elektrofahrzeugen engagiert. Am 28. März 2017 erhielt Henan Suda Electric Vehicle Technology Co., Ltd. von der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission die Genehmigung, jährlich 100.000 Elektrofahrzeuge zu produzieren. Es ist das erste derartige Projekt in der Provinz Henan, und Henan Suda Electric Vehicle Technology Co., Ltd. Ist das zwölfte Unternehmen, das sich dafür in China qualifiziert hat. Im Jahr 2018 wird das Unternehmen den Bau der intelligenten Fabrik mit einer Produktionskapazität von 100.000 Fahrzeugen abschließen und die Produktlizenz vom Ministerium für Industrie und Informationstechnologie erhalten.

SD01, Henan Suda Electric Vehicle Technology Co., Ltd.

SG01, Henan Suda Electric Vehicle Technology Co., Ltd.

Die Ausstellungen im Rahmen des Event „Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße“ sind heute und morgen noch von 10 bis 22 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei!

Kommentare