Ankündigung: „Catch me if you can“ am Staatstheater Nürnberg

„Catch me if you can“ – nach dem gleichnamigen DreamWorks Spielfilm (2002) mit Leonardo DiCaprio und Tom Hanks; Musik: Marc Shaiman; Gesangstexte: Marc Shaiman und Scott Wittman; Buch: Terrence McNally; Regie: Gil Mehmert; Choreografie: Melissa King; Bühne: Jens Kilian; Kostüme: Falk Bauer; Licht-Design: Kai Luczak; Dramaturgie: Wiebke Hetmanek; Musikalischer Leitung: Jürgen Grimm. Darsteller: David Jakobs (Frank Abagnale, Jr.), Dirk Weiler (Frank Abagnale, Sr.), N. N. (Paula Abagnale, Stewardess, Showgirl, Krankenschwester), Rob Pelzer (Carl Hanratty), Inga Krischke (Brenda Strong, Showgirl, Stewardess), N. N. (Roger Strong, Agent Dollar, Richter, Pilot, Arzt), Tanja Schön (Carol Strong, Showgirl, Diane, Stewardess), N. N. (Agent Cod, Jack Barnes, PANAM-Chef, Arzt, Family-Singer), Yara Hassan (Dance Captain, Cheryl-Ann, Showgirl, Stewardess, Krankenschwester), N. N. (Schalterbeamter, Schneider, Kellner, Manager, Pilot, Arzt, Showtänzer), N. N. (Betty, Showgirl, Stewardess, Krankenschwester), N. N. (Direktorin, Showgirl, Stewardess, Krankenschwester), Anneke Brunekreeft, Amber-Chiara Eul, Alexandra Farkic, Peter Lesiak u. a. Broadway Premiere: 10. April 2011, Neil Simon Theatre, New York City. Europäische Erstaufführung: 24. Oktober 2013, Kammerspiele, Wien. Deutsche Erstaufführung: 30. Januar 2015, Staatsoperette Dresden. Premiere: 6. Oktober 2018, Staatstheater Nürnberg



„Catch me if you can“


Das Katz-und-Maus-Spiel als Musical am Staatstheater Nürnberg


„Catch me if you can“ beruht auf der von Steven Spielberg verfilmten Biografie des amerikanischen Hochstaplers und Scheckbetrügers Frank William Abagnale, Jr. (* 27. April 1948 in Bronxville, New York) aus dem Jahr 2002, die wiederum auf der mit Unterstützung von Stan Redding verfassten Autobiografie von Frank Abagnale fußt (Frank W. Abagnale, Jr., Stan Redding: Catch me if you can: the amazing true story of the youngest and most daring con man in the history of fun and profit. Broadway Books, New York 2000).

Frank Abagnale ist mit 16 Jahren der jüngste Hochstapler der Geschichte, als Pilot, Arzt und Anwalt täuscht er die ganze Welt, hat er doch keinen dieser Berufe jemals gelernt. Mit einer Uniform der Pan American World Airways und einem Pilotenschein kann er jederzeit die Flüge der Airline kostenlos nutzen, und sich obendrein mit gefälschten Gehaltsschecks Bargeld beschaffen. Doch FBI-Ermittler Carl Hanratty ist ihm auf den Fersen und versucht, ihn zur Strecke zu bringen. In der französischen Provinz schnappen schließlich die Handschellen zu und Frank wird in den USA zu einer zwölfjährigen Haftstrafe verurteilt. Im realen Leben arbeitet Frank Abagnale inzwischen beinahe 40 Jahre als Berater für das FBI, Spezialgebiet Geldwäsche und Identitätsdiebstahl. Das war die Bedingung für seine vorzeitige Entlassung aus der Haft im Jahre 1974.

Das Staatstheater Nürnberg zeigt „Catch me if you can“ in der Spielzeit 2018/19 ab 6. Oktober 2018 in einer Inszenierung von Gil Mehmert. In den Hauptrollen werden David Jakobs (Deutscher Musical Theater Preis 2015 als Bester Darsteller in einer Nebenrolle für „Das Wunder von Bern“) und Rob Pelzer (Deutscher Musical Theater Preis 2017 als Bester Darsteller in einer Nebenrolle für „In 80 Tagen um die Welt“) als Frank Abagnale, Jr. und Carl Hanratty zu sehen sein. Folgevorstellungen sind bis 20. Juli 2019 disponiert.

Kommentare