Freitag, 25. Oktober 2013

Vorschau: 64. Essener Lichtwochen

Europa in Essen – Gastland Schweden

„Europa in Essen – Gastland Schweden“, Willy-Brandt-Platz

Für den heutigen Abend hatte ich mir vor geraumer Zeit die Eröffnung von „Recklinghausen leuchtet“ notiert, aber die Wetterprognosen sahen gar nicht gut aus, und so wurden dann aus „Recklinghausen leuchtet“ die 64. Essener Lichtwochen – um diese Jahreszeit leuchtet in der Metropole Ruhr immer irgendwo irgendwie irgendwas… Hört sich vielleicht merkwürdig an, ist aber tatsächlich so. Die F&H Event Company tingelt mit ihren bunten Lampen wieder durch die Lande, um Geld in die eigene Kasse und die der beteiligten Freizeitparks zu spülen, daneben gibt es aber auch seit Jahren traditionelle Veranstaltungen wie die Essener Lichtwochen oder „Recklinghausen leuchtet“, die bei freiem Eintritt leuchtende Akzente in der dunklen Jahrezeit setzen.

„Literatur“, Lindenallee/Rathenaustraße

Die 64. Essener Lichtwochen stehen vom 27. Oktober 2013 bis 4. Januar 2014 unter dem Motto „Europa in Essen – Gastland Schweden“, Schweden wird auf neun Themenbildern präsentiert. Die offizielle Eröffnung findet am kommenden Sonntag um 18 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz statt. Jetzt werden sich einige verwundert fragen, wie kann das sein, Eröffnung ist erst in zwei Tagen, aber es leuchtet doch schon alles. Zum einen sollte natürlich sichergestellt werden, dass alles problemlos funktioniert, möglichst nicht erst nach der Eröffnung, und die Medien möchten natürlich auch auf die Eröffnung hinweisen, also gibt es eben vor der offiziellen Eröffnung ein „Probeleuchten“. Klingt doch einleuchtend, oder?

„Umeå – Kulturhauptstadt Europas 2014“, Kettwiger Straße/Kettwiger Tor

Und so konnte man dann also an diesem trüben Freitagabend schon für eine begrenzte Zeit sehen, was man sich ab kommenden Montag in aller Ruhe für mindestens sechs Stunden täglich anschauen kann. Eine Vorschau also, wenn man so will. Und dementsprechend gibt es hier ebenfalls eine Vorschau… auf die neun Themenbilder, die sich in diesem Jahr mit den Themen Kultur, Architektur und Geschichte des Gastlandes Schweden auseinandersetzen.

Hauptstadt „Stockholm“, Kettwiger Straße/Höhe Lichtburg

„Bräuche“, Markt 1

Lichtbaum vor der Marktkirche

„Musik/Kunst“, Marktkirche/Flachsmarkt

„Landschaft“, Viehofer Straße/Fontänengasse

„Wikinger“, Viehofer Straße/Pferdemarkt

„Sport“, Friedrich-Ebert-Straße


Sonntag, 27. Oktober 2013

„Europa in Essen – Gastland Schweden“, Willy-Brandt-Platz

„Europa in Essen – Gastland Schweden“, Willy-Brandt-Platz

Hauptstadt „Stockholm“, Kettwiger Straße/Höhe Lichtburg

„Lichtrad“ auf dem Burgplatz

„Lichtrad“ auf dem Burgplatz

„Lichtrad“ auf dem Burgplatz

„Lichtrad“ auf dem Burgplatz

Kettwiger Straße

Keine Kommentare: