Sonntag, 15. September 2013

1re Nuit de la Photographie

Fotografische Träume am Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Wissenschaftspark Gelsenkirchen mit dem Arbeitsgericht im Hintergrund

Am Samstag, 14. September 2013 fand nach Einbruch der Dunkelheit am Wissenschaftspark Gelsenkirchen die erste „Nuit de la Photographie“ statt. Die Veranstaltung in Gelsenkirchen hat ein berühmtes Vorbild: das älteste aller Fotofestivals, das seit 1969 jährlich in Südfrankreich stattfindende „Les Rencontres d´Arles“. Etwa 1.200 Bilder aus 72 Serien hatte das Fotografieprojekt bild.sprachen für die Projektion am Wissenschaftspark Gelsenkirchen ausgewählt. Und auch für schlechtes Wetter war vorgesorgt, die Bilder wurden auch an zwei Stellen innerhalb der Glasarkarde projiziert, was sich im Verlauf des Abends als durchaus sinnvoll erwiesen hat.

Wissenschaftspark Gelsenkirchen mit dem Arbeitsgericht im Hintergrund

Arbeitsgericht

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Wer auf die glorreiche Idee gekommen ist, Schwedenfeuer vor der Projektionswand zu platzieren, damit diese vom Feuerschein beleuchtet wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber man muss ja auch nicht alles verstehen… Selbst der heftige Regenschauer gegen 22 Uhr vermochte diese nicht zu löschen.

„1re Nuit de la Photographie“ am Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Farblich akzentuierter Baum

Keine Kommentare: