Donnerstag, 1. März 2012

„Modellbau Wunderwelt“ im Allee-Center Essen-Altenessen

Originalgetreue Nachbildungen zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Modellbahn-Landschaft

Vom 1. bis 10. März 2012 zeigt das Allee-Center in Essen-Altenessen eine Modellbau-Austellung, bei der Modellbauer ihre originalgetreuen Nachbildungen „zu Lande, zu Wasser und in der Luft“ präsentieren. Insbesondere letzteres darf wörtlich genommen werden, denn am 10. März soll es auch Flugvorführungen im Allee-Center geben. Präsentiert wird so ziemlich alles, was der Modellbau zu bieten hat: Eisenbahnen, Automobile und Trucks, Schiffe, Flugzeuge, Hubschrauber und vieles mehr.

Modellbahn-Landschaft

Verschiedene Modellbahn-Landschaften geben einen Einblick in die Welt der Modelleisenbahner. Wer erinnert sich nicht an seine Kindheit oder Jugend, als die Modelleisenbahn das Kultobjekt im Kinderzimmer und das „Lieblingsspielzeug“ der Väter war!?

Modellbahn-Landschaft

Während des gesamten Aus­stellungs­zeit­raums kann man sich an einem Weltrekord-Versuch beteiligen, bei dem möglichst viele Modellfiguren bemalt und in einen Modell-Park geklebt werden sollen. So entsteht eine riesige (Modell-)Menschen­an­sammlung – ein „Modellfiguren-Flashmob“. Dabei geht es in erster Linie um den Spaß und die Fantasie, die man auch anspruchsvollen Modellbauern offensichtlich nicht absprechen kann. Die Modellfiguren im Maßstab 1 : 87 (Nenngröße H0) für den Flashmob werden übrigens kostenlos von der Modellbau-Firma NOCH zur Verfügung gestellt. Am Ende wird ein Preisrichter von GUINNESS WORLD RECORDS™ darüber entscheiden, ob der „Modellfiguren-Flashmob“ als bestandener Weltrekord-Versuch anerkannt wird.

Modellbahn-Landschaft


Modellbau-Truck

Für Möchtegernrennfahrer steht eine etwa 4 × 7 Meter große Autorennbahn („Carrera-Bahn“) bereit, auf der die Besucher mit elektrisch angetriebene Modellautos („Carrera-Autos“) die schnellste Rundenzeit ermitteln oder auch Autorennen austragen können. In Deutschland ist die „Carrera-Bahn“ der Inbegriff der Autorennbahn, seit 1999 gehört die Marke Carrera aber der Stadlbauer Marketing + Vertrieb GmbH.

„Carrera-Bahn“

Das Panzerschiff Admiral Graf Spee (so benannt zu Ehren des Vizeadmirals Maximilian von Spee) kam im Januar 1936 als letztes Schiff der Deutschland-Klasse in den Dienst der Kriegsmarine und wurde schließlich von der eigenen Besatzung am 17. Dezember 1939 in der Flussmündung des Río de la Plata vor Montevideo versenkt.

Modell des Panzerschiffs Admiral Graf Spee im Maßstab 1 : 10

Am 25. Juli 1909 überflog der Franzose Louis Blériot mit dem einsitzigen Flugzeug Blériot XI den Ärmelkanal, mit dem er am 26. Juni 1909 bereits einen europäischen Flugdauerrekord von 36 Minuten und 55 Sekunden aufgestellt hatte. Das Modell in der Ausstellung hat eine Länge von 2,50 m und 3,06 Meter Spannweite und ist damit nicht maßstäblich. Die Blériot XI hatte eine Länge von 7,05 m und eine Flügelspannweite von 7,81 m.

Modell des Eindeckers Blériot XI

Mit einer AMT Olympus HP Turbine erreicht das Modell des Kampfflugzeugs Lockheed F-104 „Starfighter“ eine Geschwindigkeit von 350 km/h. Mit einer Länge von 3,60 m und einer Spannweite von 1,60 m ist auch dieses Modell gegenüber dem Original mit 16,66 m Länge und 6,36 m Flügelspannweite nicht maßstäblich. Eine Absturzserie des Jagdbombers bei der Bundeswehr ist als Starfighter-Affäre in Erinnerung geblieben.

Modell des Kampfflugzeugs Lockheed F-104 „Starfighter“


Hubschrauber-Modelle


Segelflugzeug-Modell des Spatz A der Scheibe-Flugzeugbau GmbH

Die Modellbau-Austellung kann während der Öffnungszeiten des Allee-Centers montags bis samstags von 9 bis 20 Uhr kostenlos besucht werden.


Mittwoch, 7. März 2012

„Modellfiguren-Flashmob“


Samstag, 10. März 2012

„Modellfiguren-Flashmob“

Am letzten Tag der Modellbau-Austellung im Allee-Center sieht es in dem Modell-Park zwar ziemlich voll aus, zumindest aus der Nähe betrachtet, aber schaut man sich diesen im Überblick an, so erkennt man doch noch jede Menge freien Platz auf der Fläche. Die letzten veröffentlichten Zahlen lassen vermuten, dass die erforderliche Anzahl von 10.000 Modellfiguren nicht nur um Haaresbreite verfehlt wurde.

„Modellfiguren-Flashmob“


Nachtrag:

Am Ende sollen es 4.100 Modellfiguren gewesen sein, die von den Besuchern des Allee-Centers bemalt und in den Modell-Park eingeklebt wurden. Im Vergleich zum Miniatur Wunderland Hamburg war dies den Preisrichtern von GUINNESS WORLD RECORDS™ aber zu wenig für eine Anerkennung als Weltrekord. Im Miniatur Wunderland Hamburg wurden bis heute 215.000 Figuren verbaut, allein im Abschnitt Hamburg wurde das Volksparkstadion (Imtech Arena) mit 12.000 Figuren nachgebildet, die auf den Tribünen sitzen und stehen.

Keine Kommentare: