Donnerstag, 8. März 2012

Ankündigung: Sommerfestival „HeimatErbe“ auf Zollverein

Bereicherung der Festivalsaison auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein

Janine Meyer, „Luxuslärm“

Erstmals findet in diesem Jahr auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein vom 3. bis 5. August 2012 auf dem Gleisboulevard von Schacht XII das Sommerfestival „HeimatErbe“ statt. Als genreübergreifendes Musik- und Kulturfestival mit starkem Bezug zur Region soll es generationsübergreifend Musikfans ansprechen, für die erstklassige Live-Musik das Größte ist. Das Programm soll so vielfältig wie das Ruhrgebiet selbst gestaltet sein, es reicht von Street Art über HipHop-, Ska-, Punk-, GitarrenPop-, Singer/Songerwriter- bis hin zu Weltmusik. Als TopActs wurden bereits „Blumentopf“ (3. August 2012), „Luxuslärm“ (4. August 2012) und „Pohlmann“ (5. August 2012) bekanntgegeben.

Ingo Pohlmann

Täglich ab 14 Uhr werden sich die Künstler und Bands bis 23 Uhr das Mikrofon in die Hand geben und ihren ganz eigenen Stil auf die Bühne bringen. Der Vorverkauf für das Festival hat bereits begonnen, Tagestickets sind für 23 Euro (18 Euro ermäßigt) zzgl. Systemgebühren zu haben und beinhalten die freie Hin- und Rückfahrt mit VRR-Verkehrsmitteln (2. Klasse).

Keine Kommentare: