Samstag, 21. Januar 2012

Ich glaub´, mich laust der Affe

King Kong meets Musical

„King Kong und die weiße Frau“ (Originaltitel „King Kong“) ist als tricktechnisch brillanter Monster-Film sicher einer der Klassiker des Genres. Bei den Dreharbeiten zu dem am 2. März 1933 uraufgeführten Film wurde erstmals das von Willis O´Brien entwickelte Trickfilmverfahren der Miniaturprojektion sowie seine Stop-Motion-Technik angewendet. Heute wird die Stop-Motion-Technik in Spielfilmen meist durch Computeranimationen ersetzt.

Auf Skull Island – eine fiktive Insel vor der Küste Sumatras – wird bei Dreharbeiten die blonde Hauptdarstellerin Ann Darrow von dem gigantischen Gorilla Kong entführt. Nachdem das Mädchen aus seinen Fängen gerettet werden kann, gelingt es, das Monster zu fangen und nach New York zu schaffen. Bei der Präsentation in einem Theater reißt sich King Kong aber los und flieht mit Ann durch das Großstadtlabyrinth auf das Empire State Building, wo er schließlich tödlich verwundet wird und in die Tiefe stürzt. Delos Wheeler Lovelace verfasste die Romanumsetzung, die noch vor Veröffentlichung des Films im Dezember 1932 zur Verkaufsförderung auf den Markt gebracht wurde.

Paul Graham Brown (Musik und Liedtexte) und James Edward Lyons (Buch und deutsche Fassung) haben sich der Geschichte um den gigantischen Gorilla Kong angenommen und sie zu einem Musical für drei Darsteller in den Rollen von Ann Darrow, Carl Denham und Jack Driscoll und einen Musiker verarbeitet, die auf den Riesenaffen Kong treffen. Am 28. August 2009 erlebte das Musical seine Uraufführung am Kleinen Theater am Südwestkorso in Berlin.

In nächster Zeit feiert das Kammermusical gleich an zwei Theatern seine Premiere. Ab 3. Februar 2012 zeigt das KATiELLi Theater in Datteln „King Kong“ mit
  • Katharina Koch als Ann Darrow,
  • Bernd Julius Arends als Filmregisseur Carl Denham und
  • Harald Tauber als Seemann Jack Driscoll.
Wie bei der Uraufführung führt James Edward Lyons Regie und Paul Graham Brown hat die Musikalische Leitung übernommen; auch Katharina Koch spielte die Rolle der Schauspielerin Ann Darrow bereits bei der Uraufführung in Berlin.

Am 19. April 2012 zeigt das Stadttheater Klagenfurt im Napoleonstadl die Österreichische Erstaufführung mit
  • Bettina Mönch als Ann Darrow,
  • Dominik Hees als Jack Driscoll und
  • Christof Messner als Carl Denham,
Regie führt Nicole Claudia Weber, Jeff Frohner ist Musikalischer Leiter.

Bereits am 7. Dezember 2011 feierte „King Kong“ auf dem Theaterschiff „Frauenlob“ am Mühlgrün in Stuttgart-Bad Canstatt seine Premiere, hier spielen
  • Maria Kempken als Ann Darrow,
  • Markus Streubel als Jack Driscoll und
  • Andre Uelner als Carl Denham
in der Inszenierung von Cordula Polster, weitere Aufführungstermine gibt es bis 26. Februar 2012.

Keine Kommentare: