Samstag, 24. Dezember 2011

Vom Christkind


Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!
Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,
mit rotgefrorenem Näschen.
Die kleinen Hände taten ihm weh,
denn es trug einen Sack, der war gar schwer,
schleppte und polterte hinter ihm her.

Was drin war, möchtet ihr wissen?
Ihr Naseweise, ihr Schelmenpack –
denkt ihr, er wäre offen der Sack?
Zugebunden bis oben hin!
Doch war gewiss etwas Schönes drin!
Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

Anna Ritter


In diesem Jahr ist der Schnee in der Mütze des Christkindes auf dem Weg zu den Menschen allerdings geschmolzen. Wen wundert es, im Flachland liegt die Wahrscheinlichkeit für eine „Weiße Weihnacht“ bei 10 bis 30 %. Wobei der Dezember 2010 insgesamt sehr schneereich war und alle drei Weihnachtsfeiertage in Deutschland komplett weiß waren. Aber in diesem Jahr waren die letzten Tage vor den Feiertagen eher schmuddelig grau, mit Schnee ist im Flachland nicht mehr zu rechnen, Bing Crosbys Traum bleibt eben nur ein Traum.

Frohe Weihnachten
Merry Christmas
Joyeux Noël

Keine Kommentare: