Montag, 21. November 2011

Benefizgala „Zeitlos – Eine Musical-Reise“

„Zeitlos – Eine Musical-Reise“ – Musikalischer Leiter: Steve White. Mitwirkende: Vera Bolten, Carolin Fortenbacher, Alex Melcher, Anna Montanaro (als Gäste), Emma-Katie Adcock, David Allwood, Georgia Bergerson, Ashley Birchall, Marcel Brauneis, Gareth Bretherton, Lisa Darnell, Abigail Dever, Michael Eborall, Austin Garrett, Lucy Maria Gill, Rachel Grundy, Cate Gunner, Georgina Hagen, Edd Hall, Lauren Hearnden Mayer, Jos Hoetjes, Reginald Holden Jennings, Vladimir Hub, David E. Moore, Marlon Moore, Richard Parry, Andrew Prosser, Carla Pullen, Manuel Reckow, Guido Rosenkranz, Carolin Schönemann, Karl Seal, Adam Sheffield, Chris Southgate, Daniel Therrien, Etienne Vogel, Luke Zammit. 20. November 2011, STARLIGHT EXPRESS-Theater Bochum.



„Zeitlos – Eine Musical-Reise“


Benefizgala zugunsten der Wohltätigkeitsaktion „Red Nose Day“


Carolin Fortenbacher, Vera Bolten, Georgia Bergerson, Carla Pullen, Alex Melcher, Anna Montanaro, David E. Moore, Sonya Kraus, Maik Klokow, Rebecca Mir und Amelie Klever (v. l. n. r.)

Seit neun Jahren engagiert sich das Rollschuh-Musical „Starlight Express“ für sozial benachteiligte Menschen, viele namhafte Hilfsprojekte in der ganzen Welt wurden bisher unterstützt. Die Darsteller sammeln im Anschluss an die Vorstellungen Spenden, und auch die Einnahmen vom Tag der offenen Tür kommen in diesem Jahr – wie schon 2010 – der Wohltätigkeitsaktion „Red Nose Day“ zugute. 2010 kam die stolze Summe von 107.000 Euro zusammen.

Georgia Bergerson, Anna Montanaro als Grizabella und Carla Pullen
(v. l. n. r.)


Seit 2003 unterstützt die Aktion „Red Nose Day“ Kinder in Not, seit dem Start kamen bereits mehr als 10 Millionen Euro ausgewählten Kinderhilfsprojekten zugute. Alle Spenden des deutsche „Red Nose Day“ gehen 2011 an die Kinderhilfsorganisationen Die Arche e. V., Kindernothilfe e. V., Off Roads Kids Stiftung, SOS-Kinderdorf e. V. und Comic Relief.

Amelie Klever, David E. Moore und Rebecca Mir (v. l. n. r.)

Am Sonntag, 20. November 2011 gab es auf der Bühne des Theaters am Stadionring als Höhepunkt der diesjährigen Sammelaktion in Bochum ausnahmsweise einmal keine Weltmeisterschaft der Lokomotiven zu sehen, sondern das Ensemble, das sonst für „Starlight Express“ ins Rennen geht, präsentierte unter dem Titel „Zeitlos – Eine Musical-Reise“ einen Streifzug durch die Musical-Geschichte von der Schöpfungsgeschichte bis zur Gegenwart. Darsteller, Techniker, Maskenbildner, Kostümbildner … das gesamte Team von „Starlight Express“ hatte seine freie Zeit in die Vorbereitung der Gala investiert. Der einmalige Abend ist das Ergebnis von 7 Wochen Probenarbeit neben dem normalen Showbetrieb mit 7 Vorstellungen in der Woche. Und ohne das persönliche Engagement von David E. Moore, Ben Draper, Gareth Bretherton und Steve White wäre das Event gar nicht zustande gekommen, sie haben die Benefizgala organisiert.

Sonya Kraus und Maik Klokow

Fernsehmoderatorin und „Red Nose Day“-Botschafterin Sonya Kraus und Mehr! Entertainment-Geschäftsführer Maik Klokow moderierten die Gala, und auch Anna Montanaro, Carolin Fortenbacher, Alex Melcher und Vera Bolten ließen sich für den guten Zweck begeistern und unterstützten das „Starlight Express“-Ensemble auf der Bühne. Mehr als 100.000 Euro sind auch in diesem Jahr seit September schon bei „Starlight Express“ zusammengekommen, mit dem Betrag wird neben anderen namhaften Projekten das SOS-Kinderdorf Sauerland in Lüdenscheid unterstützt. Die Leiterin des SOS-Kinderdorfes Sauerland Gabriele Polle war ebenfalls nach Bochum gekommen und berichtete von den geplanten Maßnahmen. Mit den Spendengeldern soll ein neues SOS-Kinderdorfhaus renoviert und kindgerecht eingerichtet werden, so dass sich fünf Kinder und die SOS-Kinderdorfmutter miteinander im gemeinsamen Familienhaus wohlfühlen können. Weiter soll die tiergestützte Pädagogik etabliert werden, die die positive und einmalige Wirkung der Tiere bei der Erziehung und Bildung von Kindern nutzt. Für die Kinder des SOS-Kinderdorfs Sauerland dürfte der Besuch eines Teams vom „Starlight Express“ am 29. August 2011 im Rahmen der diesjährigen Spendenaktion bestimmt ein unvergesslicher Tag gewesen sein.

Anna Montanaro als Grizabella

Setlist des ersten Teils der Benefizgala:
  • David E. Moore & Company: „Es soll sein“ aus „Children Of Eden“
  • Alex Melcher & Ensemble dancers (Emma-Katie Adcock, Lauren Hearnden Mayer, David Allwood, Richard Parry, Georgia Bergerson, Carolin Schönemann, Ashley Birchall, Karl Seal, Lisa Darnell, Daniel Therrien): „Innuendo“ aus „We Will Rock You“
  • Lucy Maria Gill: „Spark Of Creation“ aus „Children Of Eden“
  • Marcel Brauneis, Greek Chorus (Abigail Dever, Rachel Grundy, Michael Eborall, Cate Gunner, Austin Garrett, Marlon Moore, Lucy Maria Gill, Chris Southgate): „Endlose Nacht“ aus „König der Löwen“
  • Georgina Hagen, Emma-Katie Adcock, Cate Gunner, Rachel Grundy, Lucy Maria Gill: „Mama Who Bore Me“ aus „Spring Awakening“
  • Anna Montanaro: „Erinnerung“ aus „Cats“
  • Austin Garrett, Lucy Maria Gill, Rachel Grundy & Company: „The New World“ aus „Songs For A New World“
  • Gareth Bretherton, David E. Moore & Greek Chorus: „Flying Home“ aus „Songs For A New World“
  • Jos Hoetjes, Adam Sheffield: „Chattanooga Choo Choo“
  • Edd Hall, Emma-Katie Adcock, Georgina Hagen, David Allwood, Jos Hoetjes, Georgia Bergerson, Ashley Birchall, Richard Parry, Austin Garrett, Andrew Prosser, Lucy Maria Gill, Carolin Schönemann, Rachel Grundy, Karl Seal, Cate Gunner, Adam Sheffield, Daniel Therrien: „Willkommen“ aus „Cabaret“
  • Abigail Dever, Rachel Grundy, Lisa Darnell: „Gotta Get A Gimmick“ aus „Gypsy“
  • Chris Southgate, Marlon Moore, Austin Garrett, Luke Zammit: „Nature Boy“ aus „Moulin Rouge“
  • Emma-Katie Adcock, Cate Gunner, Georgina Hagen & Ensemble dancers (David Allwood, Ashley Birchall, Richard Parry, Karl Seal, Daniel Therrien): „Lady Marmalade“ aus „Moulin Rouge“
  • Carolin Fortenbacher: „And The World Goes Round“ aus „Kander & Ebb – A Musical Revue“
  • Georgina Hagen, Lucy Maria Gill, Reginald Holden Jennings, Marlon Moore: „Juggernaut“ aus „The Wild Party“

Carla Pullen

Das Publikum bekam an diesem Abend zweieinhalb Stunden hochkarätige Musical-Unterhaltung geboten, und natürlich hatten nicht alle Darsteller ihre Rollschuhe an den sprichwörtlichen Nagel gehängt, eigens für die Benefizgala hatten Georgia Bergerson, Lisa Darnell, Jos Hoetjes, Richard Parry, Carolin Schönemann und Adam Sheffield Rollschuh-Choreografien einstudiert. Aber auch ohne Rollschuhe machte das „Starlight Express“-Ensemble auf der Bühne eine gute Figur, und die teilweise improvisierten Kostüme standen den Darstellern ebenfalls gut zu Gesicht.

Alex Melcher


Carolin Fortenbacher


David E. Moore

Setlist des zweiten Teils der Benefizgala:
  • Gareth Bretherton & Ensemble singers (Emma-Katie Adcock, Vladimir Hub, Abigail Dever, Michale Eborall, Marlon Moore, Austin Garrett, Richard Parry, Lucy Maria Gill, Karl Seal, Rachel Grundy, Chris Southgate, Cate Gunner, Daniel Therrien): „Sweet Transvestite“ aus „Rocky Horror Show“
  • Emma-Katie Adcock, Richard Parry & Ensemble singers (Vladimir Hub, David Allwood, Abigail Dever, Michael Eborall, Lucy Maria Gill, Rachel Grundy, Cate Gunner, Marlon Moore, Karl Seal, Daniel Therrien): „Time Warp“ aus „Rocky Horror Show“
  • Austin Garrett, Chris Southgate & Company: „See Me, Feel Me“ aus „Tommy“
  • Ashley Birchall, Edd Hall, Andrew Prosser & Company: „Pinball Wizard“ aus „Tommy“
  • Company: „Ease On Down The Road“ aus „The Wiz“
  • Carla Pullen: „Home“ aus „The Wiz“
  • Ben Draper, Rachel Grundy, Georgina Hagen & Company: „The Flesh Failures (Let the Sunshine In)“ aus „Hair“
  • Georgia Bergerson, Lisa Darnell, Jos Hoetjes, Richard Parry, Adam Sheffield, Carolin Schönemann: „Temptation“
  • Ashley Birchall, Michael Eborall, Edd Hall, Andrew Prosser, Austin Garrett: „Bitch Of Living“ aus „Spring Awakening“
  • Alex Melcher, Vera Bolten, Gareth Bretherton: „Denn Taten sprechen“ aus „tick, tick… BOOM!
  • Carolin Fortenbacher: „Das falsche Jahrhundert“ aus ihrem Solo-Programm „Drama“
  • David E. Moore und Company: „Rhythm Of Life“ aus „Sweet Charity“

„Zeitlos – Eine Musical-Reise“, Company

Waren Sie selbst bei der Benefizgala? Wie hat Ihnen der Abend gefallen?

Keine Kommentare: