Dienstag, 13. September 2011

„Duisburg steht auf dem Kopf“

Landmarke Angerpark auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe

„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Grundstein

Im Duisburger Süden entsteht eine neue Landmarke in Form einer begehbaren Achterbahn. Heike Mutter (* 1969 in München) und Ulrich Genth (* 1971 in Tübingen) konnten den Kunstwettbewerb zur Errichtung der Landmarke auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe mit ihrem Siegerentwurf „Tiger & Turtle – Magic Mountain“ für sich entscheiden. Am 7. September 2010 wurde der Grundstein für die Landmarke gelegt. Detaillierte Informationen zu dem Projekt finden sich in einem früheren Blogeintrag.

„Auch mit einem kleinen Haken kann man große Fische fangen.“
(Chinesisches Sprichwort)


Am 18. Juli 2011 wurde mit der Montage der Skulptur auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe begonnen, und nachdem am Freitag, 9. September 2011 die Segmente des Loopings erstmals in den Track eingefügt wurden und die Passgenauigkeit überprüft wurde, wurden die Segmente heute endgültig mit montierten Geländersegmenten in den Track eingefügt.

„Ganz schön hoch, ob das Seil wohl hält?“

Ob es am heutigen Internationalen Tag des Glückskeks gelegen hat, oder ob es reiner Zufall war, sei dahingestellt, aber pünktlich zu Beginn der Montagearbeiten hatten sich die schwarzen Wolken verzogen und hinter ihnen lugte die Sonne und weiß-blauer Himmel hervor.

„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, die drei Segmente des Loopings am Boden


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Montage der Geländersegmente


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Montage der Geländersegmente


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Einfügen des Loopings


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Einfügen des Loopings


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Einfügen des Loopings


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Einfügen des Loopings


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Looping am Haken


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Looping am Haken


„Tiger & Turtle – Magic Mountain“, Looping am Haken

Am 12. November 2011 wird die Landmarke Angerpark um 17 Uhr mit einem Festakt unter Beteiligung der Duisburger Philharmoniker eröffnet. Ab dem 13. November 2011 ist die Großskulptur dann für die Öffentlichkeit zugänglich.

„Tiger & Turtle – Magic Mountain“ auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe

In den Wochen bis zur Eröffnung müssen noch die Schweißarbeiten abgeschlossen und die Schweißnähte nachverzinkt werden. Außerdem werden noch die fehlenden Gitterroste, Geländersegmente und Handläufe mit der LED-Beleuchtung montiert, weiterhin wird eine Zugangsanlage zu der Großskulptur errichtet und die Plateaufläche der Heinrich-Hildebrand-Höhe begrünt.

„Tiger & Turtle – Magic Mountain“ auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe

Duisburg steht auf dem Kopf, wenn man den Looping zu Fuß durchläuft … was man natürlich nicht darf. Aber auch in einer Höhe von 13 Metern über der Plateaufläche pfeift einem der Wind schon mächtig um die Ohren. Ein klein wenig „schnuppern“ konnte man schon jetzt, und es „riecht“ noch nach einer Menge Arbeit. Damit sind nicht nur die verbleibenden Arbeiten an der Großskulptur gemeint, sondern hier liegt der Geruch von Kohle in der Luft, der von den HKM Hüttenwerken Krupp Mannesmann herüberweht.

„Tiger & Turtle – Magic Mountain“ auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe

Keine Kommentare: