Montag, 26. September 2011

22. Zechenfest auf Zollverein

„Zehn Jahre Welterbe“

Welterbe Zollverein, Schacht XII

Im Dezember 2001 wurde Zollverein mit den Schachtanlagen 1/2/8 und XII sowie der Kokerei von der UNESCO-Kommission zum Welterbe ernannt. Was die Stiftung Zollverein und die Werbegemeinschaft des Stadtbezirks VI zum Anlass genommen hat, das diesjährige Zechenfest am 24. und 25. September 2011 unter das Motto „Zehn Jahre Welterbe“ zu stellen, auch wenn es bis zum Dezember noch ein wenig Zeit ist.

„Ruhrschnellweg“

Auf insgesamt fünf Bühnen wurde an beiden Tagen volles Programm geboten, gleichzeitig versteht sich. Wodurch für jedes Alter und jeden Musikgeschmack etwas dabei gewesen ist, aber die Auswahl auch nicht leichter wird und der ein oder andere Auftritt doch ein „überschaubares“ Publikum hatte. Insgesamt erschien mir das Zechenfest in diesem Jahr ein wenig „over the top“, das Areal von Schacht XII glich einem Jahrmarkt. Dieser Eindruck wurde durch das große Festzelt vor dem Ruhr Museum noch verstärkt.

Uerdinger Schienenbus

Auch ein „Uerdinger Schienenbus“, also ein von der Waggonfabrik Uerdingen entwickelter Schienenbus Serie VT 98 der Baureihe 796, Baujahr 1959 war beim Zechenfest vertreten und pendelte zwischen den Bahnsteigen Zollverein/Zeche und Zollverein/Kokerei.

Uerdinger Schienenbus


„A Solas Sin Mi“

Auch auf dem Zechenfest durfte die Essener Band „A Solas Sin Mi“ um Sängerin und Gitarristin Miriam Suárez Argueta – wie schon beim Theaterfest tags zuvor – das Bühnenprogramm auf der Bühne auf dem Ehrenhof am Sonntag mit spanischsprachiger Popmusik zwischen Latin und Rock beschließen.

„A Solas Sin Mi“, Miriam Suárez Argueta


Welterbe Zollverein, Schacht XII


Höhenfeuerwerk

Wie in jedem Jahr war das große Höhenfeuerwerk der Höhepunkt des Samstagabends. Die „Batterie“ von Fotografen, die am Zugang zum Ehrenhof standen und auf die Gelegenheit warteten, selbiges mitsamt dem „Doppelbock“ von Schacht XII abzulichten, wird so schnell von keinem anderen Feuerwerk überboten.

Höhenfeuerwerk

Die WAZ Mediengruppe meldet 30.000 Besucher beim 22. Zechenfest. Das wäre eine Besucherrückgang von 14%, im vergangenen Kulturhauptstadtjahr waren es noch 35.000 Besucher.

Keine Kommentare: