Freitag, 14. Juli 2017

Sommerfestspiele 2018

First-come, first-served

War eine Zusammenstellung von Musicalproduktionen unter freiem Himmel in den Anfangsjahren dieses Weblogs noch eher selten zu finden und dementsprechend von der Leserschaft geschätzt, so hat sich dies in den vergangenen Jahren extrem zugunsten von Portalen verschoben, die von einer zweistelligen Anzahl von Mitarbeitern betreut werden. Aus diesem Grunde wird es an dieser Stelle nur noch eine kleine Zusammenstellung von ausgewählten Produktionen in der kommenden Spielzeit geben, dass diese keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, versteht sich von selbst.


Amstetten
Der Musical Sommer Amstetten zeigt vom 17. Juli (öffentliche Generalprobe) bis 11. August 2018 in der Johann-Pölz-Halle die Österreichische Erstaufführung von „Rock Of Ages – Das Musical“ von Chris D’Arienzo (Buch) in einer Deutschen Fassung von Holger Hauer, Alex Balga führt Regie.


Augsburg
Das Theater Augsburg zeigt vom 30. Juni bis 28. Juli 2018 auf der Freilichtbühne am Roten Tor „Herz aus Gold – Ein Fugger-Musical“ von Stephan Kanyar (Musik) und Andreas Hillger (Gesangstexte, Buch) in einer Inszenierung von Holger Hauer.


Baden bei Wien
Vom 28. Juli bis 7. September 2018 wird im Stadttheater der Bühne Baden als Österreichische Erstaufführung „Bonnie & Clyde“ von Frank Wildhorn (Musik), Don Black (Liedtexte) und Ivan Menchell (Buch), Deutsch von Holger Hauer mit
  • Dorina Garuci als Bonnie Parker,
  • N. N. als Clyde Chestnut Barrow,
  • Michaela Christl als Blanche Barrow, Clydes Schwägerin,
  • Reinwald Kranner als Marvin Ivan „Buck“ Barrow, Clydes Bruder,
  • N. N. als Cumie Barrow, Clydes Mutter,
  • Franz Josef Koepp als Henry Barrow, Clydes Vater,
  • Artur Ortens als Deputy Sheriff Ted Hinton, Bonnies Jugendfreund,
  • Martin Berger als Priester,
  • Alexander T. T. Mueller als Sheriff Richard A. „Smoot“ Schmid,
  • N. N. als junge Bonnie,
  • N. N. als junger Clyde,
  • N. N. als Emma Parker, Bonnies Mutter,
  • Shlomit Butbul als Gouverneurin Miriam „Ma“ Fergusson,
  • Beppo Binder als Captain Frank Hamer, ein pensionierter Texas Ranger,
  • Florian Resetarits als Bob Alcorn, Scharfschütze
in einer Inszenierung von Leonard Prinsloo gezeigt.


Bad Gandersheim
Für die 60. Gandersheimer Domfestspiele vom 10. Juni bis 5. August 2018 hat Intendant Achim Lenz zwei Musical-Produktionen ankündigt: „The Addams Family“ von Andrew Lippa (Musik und Songtexte), Marshall Brickman und Rick Elice (Buch) sowie „Fame – Das Musical“ von Steve Margoshes (Musik), Jacques Levy (Liedtexte) und José Fernandez (Buch).


Bad Leonfelden
Vom 7. bis 29. Juli 2018 wird bei den Mühlviertler Musicalfestwochen Bad Leonfelden die „West Side Story“ von Leonard Bernstein (Musik), Stephen Sondheim (Gesangstexte) und Arthur Laurents (Buch) gezeigt. Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. August 2017.


Berlin
Im TIPI AM KANZLERAMT soll vom 20. Juli bis 23. September 2018 und vom 11. Juli bis 15. September 2019 „Cabaret“ von John Kander (Musik), Fred Ebb (Lyrics) und Joe Masteroff (Buch) in einer Inszenierung von Vincent Paterson aus der BAR JEDER VERNUNFT wiederaufgenommen werden.


Biedenkopf
Frank Johannes Wölfl, der neue Kulturreferent der Stadt Biedenkopf, möchte im Sommer 2018 „Die Hatzfeld – Die rote Gräfin“ wiederaufnehmen.


Brunn am Gebirge
Die Sommerfestspiele Brunn am Gebrige zeigen vom 19. Juli bis 11. August 2018 im Festsaal „Blutsbrüder“ von Willy Russel mit
  • Drew Sarich als Erzähler,
  • Maya Hakvoort als Mrs. Johnstone,
  • Ann Mandrella als Mrs. Jennifer Lyons,
  • Daniel Eckert als Michael „Mickey“ Johnstone,
  • Johannes Hut als Edward „Eddie“ Lyons,
  • Matthias Trattner als Sammy Johnstone,
  • Stephanie Lorenz-Stauffer alias Fräulein Mai als Linda,
  • Thomas Weissengruber als Mr. Richard Lyons,
  • Wolfgang Postbauer als Lehrer, Polizist und
  • Jasmin Shahali als Mrs. Jones
in einer Inszenierung von Dean Welterlen.


Castrop-Rauxel
Das Westfälische Landestheater zeigt vom 22. bis 24. Juni 2018 im Parkbad Süd die musikalische Zeitreise „Mixtape – Ein musikalischer Liebesbrief an die verrückten 80er“ von Tankred Schleinschock.


Chemnitz
Die Theater Chemnitz zeigen vom 22. Juni bis 8. Juli 2018 auf dem Theaterplatz „Hair“ von Galt MacDermot (Musik), Gerome Ragni und James Rado (Buch und Liedtexte) in einer Inszenierung von Thomas Winter.


Esslingen
Die Württembergische Landesbühne zeigt ab 21. Juni 2018 auf der Freilichtbühne im Maillepark „Ein Sommernachtstraum“ frei nach William Shakespeare von Heinz Rudolf Kunze und Heiner Lürig in einer Inszenierung von Klaus Hemmerle.


Fulda
Im Rahmen des Musical Sommers Fulda möchte die spotlight Musicalproduktion GmbH vom 15. Juni bis 7. Juli 2018 erneut „Die Päpstin – Das Musical“ von Dennis Martin (Musik, Liedtexte und Libretto) und Christoph Jilo (Liedtexte und Libretto) zeigen, vom 14. Juli bis 11. August 2018 „Der Medicus – Das Musical“ von Dennis Martin (Musik, Text), Marian Lux (zusätzliche Musik) sowie Christoph Jilo und Wolfgang Adenberg (zusätzliche Texte) auf der Basis des gleichnamigen Weltbestsellers von Noah Gordon, und vom 18. August bis 2. September 2018 „Die Schatzinsel – Das Musical“ von Dennis Martin (Musik), Christoph Jilo und Wolfgang Adenberg (Buch und Liedtexte).


Füssen
Vom 3. Mai bis 16. September 2018 soll im Festspielhaus Füssen „Ludwig² – Das Musical“ von Konstantin Wecker, Christopher Franke und Nic Raine (Musik) sowie Rolf Rettberg (Text) in einer Inszenierung von Benjamin Sahler wiederaufgenommen werden. Weitere Vorstellungen vom 26. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019.


Görlitz
Das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau zeigt vom 9. Juni bis 8. Juli 2018 im Stadthallengarten Görlitz „Der Zauberer von Oz“ nach dem Roman von L. Frank Baum in einer Inszenierung von Sabine Sterken.


Hanau
Intendant Frank-Lorenz Engel möchte bei den „Brüder Grimm Festspielen“ in der 34. Spielzeit vom 11. Mai bis 29. Juli 2018 als Uraufführung „Dornröschen“ zeigen.


Jagsthausen
Die Burgfestspiele Jagsthausen zeigen in ihrer 69. Spielzeit ab 8. Juni 2018 „Hair“ von Galt MacDermot (Musik), Gerome Ragni und James Rado (Buch und Liedtexte) sowie als Gastspiel des Altonaer Theaters Hamburg ab 29. Juni 2018 „Der bewegte Mann – Das Musical“ von Christian Gundlach (Musik und Liedtexte) und Craig Simmons nach den Comics von Ralf König in der Inszenierung von Harald Weiler.


Klingenberg am Main
In der Naturkulisse der Clingenburg möchte Intendant Marcel Krohn im Sommer 2018 bei den Clingenburg Festspielen die „West Side Story“ von Leonard Bernstein (Musik), Stephen Sondheim (Gesangstexte) und Arthur Laurents (Buch) spielen.


Koblenz
Ab 18. August 2018 zeigt das Theater Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein „Chess“ von Benny Andersson (Musik), Björn Ulvaeus (Musik, Lyrics) und Tim Rice (Lyrics, Buch) in der 2014 aktualisierten deutschen Übersetzung von Kevin Schröder in einer Inszenierung von Markus Dietze.


Magdeburg
Das Theater Magdeburg wird vom 15. Juni bis 8. Juli 2018 beim beim DomplatzOpenAir „Jesus Christ Superstar“ von Andrew Lloyd Webber (Musik) und Tim Rice (Gesangstexte) in der deutschen Fassung von Anja Hauptmann in einer Inszenierung von Sebastian Ritschel zeigen.


Meppen
Die Emsländische Freilichtbühne im Esterfelder Forst möchte im Sommer 2018 „The Addams Family“ von Andrew Lippa (Musik und Songtexte), Marshall Brickman und Rick Elice (Buch) in einer Inszenierung von Iris Limbarth spielen.


Röttingen
Die Frankenfestspiele Röttingen möchten ab 12. Juli 2018 im Hof der Burg Brattenstein „Im weißen Rößl“ von Ralph Benatzky (Musik), Hans Müller-Einigen, Erik Charell (Libretto) und Robert Gilbert (Liedtexte) zeigen.


Schwäbisch Hall
Bei den 93. Freilichtspielen Schwäbisch Hall sollen ab 9. Juni 2018 auf der Großen Treppe vor St. Michael das Tanzmusical „Saturday Night Fever“ von Robert Stigwood und Bill Oakes in der neuen Version von Ryan McBryde mit Musik von The Bee Gees und die Uraufführung der musikalischen Revue „In der Bar zum Krokodil – Ab in die wilden 20er“ von Heiko Lippmann und Christian Doll gezeigt werden.


Sondershausen
Die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen zeigen vom 22. Juni bis 13. Juli 2018 „Die Comedian Harmonists“ von Gottfried Greiffenhagen (Buch) und Franz Wittenbrink (Musikalische Einrichtung) in einer Inszenierung von Holger Hauer.


Staatz
Die Felsenbühne Staatz zeigt nach 12 Jahren vom 20. Juli bis 11. August 2018 nochmals „Les Misérables“ von Alain Boublil und Claude-Michel Schönberg in der deutschen Fassung von Heinz Rudolf Kunze mit
  • N. N. als Jean Valjean,
  • Werner Auer als Inspektor Javert,
  • N. N. als Fantine,
  • N. N. als Cosette, ihre Tochter,
  • N. N. als Monseigneur Bienvenu, Bischof von Digne,
  • N. N. als Thénardier,
  • N. N. als Madame Thénardier,
  • N. N. als Éponine Thénardier, ihre Tochter,
  • N. N. als Marius Pontmercy, Student,
  • N. N. als Enjolras, Anführer der Studenten,
  • N. N. als Gavroche, Straßenjunge
in einer Neuinszenierung von Intendant Werner Auer.


Tecklenburg
Die FreilichtSpiele Tecklenburg möchten ebenfalls nach 12 Jahren ab 22. Juni 2018 nochmals „Les Misérables“ von Alain Boublil und Claude-Michel Schönberg in der deutschen Fassung von Heinz Rudolf Kunze zeigen.

Als zweites Musical steht ab 20. Juli 2018 „Monty Python´s Spamalot“ nach dem Kultfilm „Die Ritter der Kokosnuss“ in einer Inszenierung von Werner Bauer auf dem Spielplan.

Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018 findet womöglich wieder die traditionelle Pfingstgala „Musical meets Pop“ statt.


Thun
Die Thuner Seespiele möchten lt. einer Meldung vom 1. April 2017 vom 11. Juli bis 25. August 2018 auf die Thuner Seebühne „Mamma Mia!“ von Benny Andersson, Björn Ulvaeus (Musik, Lyrics) und Catherine Johnson (Buch) auf Schweizerdeutsch in einer Inszenierung von Dominik Flaschka zeigen, der auch für die Übersetzung verantwortlich zeichnen soll. Der Kartenvorverkauf beginnt am 22. November 2017.


Walenstadt
Auf der Walensee-Bühne soll im Sommer 2019 „Hair – Das Musical“ von Galt MacDermot (Musik), Gerome Ragni und James Rado (Buch und Liedtexte) gezeigt werden.


Wunsiedel
Bei den Luisenburg-Festspielen möchte die neue künstlerische Leiterin Birgit Simmler vom 28. Juni (öffentliche Generalprobe, Premiere am 29. Juni) bis 11. August 2018 „My Fair Lady“ von Frederick Loewe (Musik) und Alan Jay Lerner (Text) nach dem Schauspiel „Pygmalion“ von George Bernard Shaw mit
  • Markus Pol als Prof. Henry Higgins, ein Sprachwissenschaftler, und
  • Zodwa Kathleen Mone Selele als Eliza Doolittle, ein Blumenmädchen,
in der Inszenierung von Tim Zimmermann zeigen.

Weiterhin wird vom 30. Mai (öffentliche Generalprobe, Premiere am 5. Juni) bis 12. August 2018 das Familienmusical „Das Dschungelbuch“ nach dem Roman von Rudyard Kipling in einer Neufassung mit Live-Musik von Birgit Simmler und Paul Graham Brown gezeigt.

Auflistung wird bei Bedarf ergänzt.

Keine Kommentare: