Dienstag, 27. Juni 2017

„Park Sounds“ sind wieder da

Elektronische Klänge im Stadtgarten Essen

Stadtgarten, Aalto-Theater und RWE-Turm

Mit dem Konzertformat „Park Sounds“ bespielte die Philharmonie Essen erstmalig im Juni 2011 den Stadtgarten. Das Konzept war erfolgreich und wurde vom Publikum angenommen, und so gibt es auch in diesem Jahr wieder vom 26. bis 30. Juni von 20 bis 22 Uhr elektronische Klänge im Stadtgarten zu hören, die von Studierenden und Lehrenden des Instituts für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM) sowie des Instituts für Populäre Musik (IfPoM) der Folkwang Universität der Künste zusammengestellt wurden. Die Veranstaltung soll dazu animieren, die langen Abende zum Sommeranfang im Freien zu verbringen und dort den Tag ausklingen zu lassen. Aufgrund einer Sponsoring-Vereinbarung stellt selbiger auch in diesem Jahr passende Sitzgelegenheiten in Form von Liegestühlen und Sitzsäcken zur Verfügung, ganz ohne Werbung geht auch bei den „Park Sounds“ die Chose nicht.

Stadtgarten

Stadtgarten

Philharmonie Essen

Aalto-Theater

Keine Kommentare: