Montag, 5. Juni 2017

Halde Pattberg

Bergehalde in Moers-Repelen

Bei der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur erfährt man, die Maschinenhalle Schacht 1 in Moers-Repelen sei „als einziges bauliches Zeugnis der sogenannten Pattbergschächte erhlten geblieben“. Dies ist aber ganz offensichtlich nur dann der Fall, wenn man unter „baulich“ tatsächlich gemauerte Gebäude verstehen möchte. Denn von der Bundesautobahn 42 ist jedem dort vorbeifahrneden Autofahrer ganz sicher die große Rohkohlenmischhalle und der Kugelwasserturm Bauart „Klönne“ aufgefallen, ohne vielleicht in dem Augenblick zu wissen, dass es sich um Hinterlassenschaften der Schachtanlage Pattberg handelt.

Schachtanlage Pattberg, Maschinenhalle Schacht 1, 1932

Diese wurde 1993 stillgelegt, und die Tagesanlagen wurden weitgehend zurückgebaut, um an dieser Stelle den Industriepark Moers zu entwickeln. Allerdings liegt das Gelände heute teilweise brach, die erhofften Gewerbeansiedlungen sind womöglich in einigen Fällen ausgeblieben.

Schachtanlage Pattberg

Schachtanlage Pattberg, Rohkohlenmischhalle

Schachtanlage Pattberg, Kugelwasserturm Bauart „Klönne“

Die Halde Pattberg ist durch Aufschüttung des Bergematerials der Schachtanlage Pattberg entstanden. Auf der höchsten der drei Kuppen steht das Gipfelkreuz, welches in Erinnerung an einen Gottesdienst auf der Halde im Jahr 1991 aufgestellt wurde. Bis 2007 fanden auf der Halde Pattberg regelmäßig Drachenfeste statt, die aber seit 2009 auf der Halde Rheinpreußen veranstaltet werden. Funkamateure nutzen die exponierte Lage der Halde Pattberg für Fieldday Wettbewerbe auf Kurzwelle und Ultrakurzwelle. Vom Parkplatz an der Pattbergstraße erreicht man den Gipfel auf gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen, wobei zwei Aussichtspunkte den Blick durch den ansonsten dichten Bewuchs Richtung Westen freigeben.

Halde Pattberg, Blumen am Wegesrand

Halde Pattberg, Gleitbogenausbau

Halde Pattberg, Aussichtspunkt am Weg zum Gipfel

Blick zur Schachtanlage Rossenray

Halde Pattberg

Halde Pattberg

Sowohl die Maschinenhalle Schacht 1 als auch die Halde Pattberg sind in diesem Jahr Spielort der ExtraSchicht.

Keine Kommentare: