Sonntag, 11. Dezember 2016

„Weihnachtsengel küsst man nicht“ – Das Musical von Rory Six

Szenische Lesung in der Theatercouch Wien

„Weihnachtsengel küsst man nicht“ – nach dem gleichnamigen Weihnachtsroman von Sophie Andresky; Buch, Musik und Text: Rory Six. Darsteller: Linda Hold (Lina, Fotomodell), Katrin Mersch (Annette, ihre Freundin und Agentin, sowie Inhaberin einer Partneragentur), Matthias Kreinz (Manfred, Kunde von Anette), Robert D. Marx (Rudi, Manfreds Freund und Rentierzüchter), Niklas-Philipp Gertl (Hannes). Szenische Lesung: 8. Dezember 2016, Theatercouch Wien.

Von Gregor-Anatol Bockstefl

Eine romantisch-freche Weihnachts-Musical-Komödie ist derzeit in der Wiener Theatercouch zu sehen. Hausherr und Komponist Rory Six („Wenn Rosenblätter fallen“, „Luna“) hat den Erfolgsroman „Weihnachtsengel küsst man nicht“ von Sophie Andresky für die Musicalbühne adaptiert und in einer „szenischen Lesung“ am 8. Dezember 2016 erstmals dem Wiener Publikum vorgestellt.

Die Romanvorlage ist eine turbulente vorweihnachtliche Liebesgeschichte: Lina arbeitet als Fotomodell, aber ihr Leben ist weniger glamourös, als es sich anhört. Das ehemalige Prada-Model soll als Weihnachtsengel Werbung für Salami machen und dabei auch noch einem Rentier einen Kuss auf die behaarte Schnauze geben. Statt den Mann ihrer Träume lernt sie den Rentierzüchter Rudi kennen. Bis zum vorhersehbaren Happy-End wird es noch so manche Verwirrungen, erotische Verwicklungen und Verwechslungen geben, in die nicht nur die beiden Hauptdarsteller Lina und Rudi, sondern auch die anderen Charaktere des Stückes geraten.

„Weihnachtsengel küsst man nicht“, Robert D. Marx und Linda Hold

Auch wenn das Musical als „szenische Lesung“ ankündigt wurde und auch halbszenisch präsentiert wird, hat man den Eindruck, ein vollständiges Stück zu sehen. Dies liegt vor allem am äußerst spielfreudigen Ensemble. Schon bald vergisst man die Notenständer auf der Bühne und durch die in den Dialogpasssagen angedeuteten Szenerien sowie die Verwendung von wenigen – gezielt eingesetzten – Requisiten spielt sich beim Musicalbesucher schon bald sein eigener Film im Kopf ab. Die Musik ist eine Mischung aus Popsongs und Balladen, die ganz die Handschrift des Komponisten Rory Six tragen.

„Weihnachtsengel küsst man nicht“, Matthias Kreinz, Katrin Mersch, Robert D. Marx, Linda Hold und Niklas-Philipp Gertl

Für seine Erstaufführung, die er selbst vom Klavier aus begleitet, hat sich Rory Six Kaliber geholt, die von den großen Wiener Musicalbühnen bekannt sind: Linda Hold als Lina und Robert D. Marx als Rudi machen dabei durch große Stimme und großes komödiantisches Talent auf sich aufmerksam. Unterstützt werden die beiden von den ebenfalls arrivierten Musicaldarstellern Katrin Mersch und Niklas-Philipp Gertl sowie vom in der Wiener Musicalszene noch eher unbekannten Matthias Kreinz, der mit einem umwerfend komischen und nicht ganz jugendfreien Auftritt zu Ende des ersten Aktes die meisten Lacher des Abends für sich verbuchen kann.

„Weihnachtsengel küsst man nicht“, Matthias Kreinz, Katrin Mersch und Robert D. Marx

„Weihnachtsengel küsst man nicht“ wird nochmals am 15. und 16. Dezember 2016, jeweils um 19.30 Uhr, in der Wiener Theatercouch gezeigt. Prädikat: absolut sehenswert!

Keine Kommentare: