Dienstag, 4. Oktober 2016

Herbstfest bei der Hespertalbahn

Fahrten mit dem Museumszug und Besuch aus Nördlingen

Am 2. und 3. Oktober 2016 veranstaltete die Hespertalbahn ihr Herbstfest, schließlich hatte es in diesem Jahr kein Sommerfest und auch kein Historisches Wochenende o. ä. gegeben. Aber anders als in den Jahren zuvor verkehrte beim Herbstfest lediglich der Museumszug der Hespertalbahn im 75-Minuten-Takt zwischen Essen-Kupferdreh (HTB) und Haus Scheppen. Gezogen bzw. geschoben wurde der Museumszug im Wechsel von der Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, und der Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca.

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961

Keine große Sache, was Lokomotiven anbelangt, aber zusätzlich gab es noch die Reko-Lokomotive Baureihe 52.80 aus dem Bayerischen Eisenbahnmuseum in Nördlingen zu sehen, dem größten privaten Eisenbahnmuseum Süddeutschlands. Die Reko-Lokomotive war zwar nicht für das Herbstfest der Hespertalbahn von Nördlingen nach Essen gefahren, das wäre wohl doch ein wenig viel verlangt, aber dem interessierten Besucher wird es zunächst gleichgültig sein, warum die Lokomotive nach Essen gefahren ist, Hauptsache, sie ist in Essen-Kupferdreh in Augenschein zu nehmen.

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Was bisher meines Wissens nicht öffentlich bekannt gewesen ist und auch nirgends zu lesen war, die Reko-Lokomotive Baureihe 52.80 ist sehr viel länger bei der Hespertalbahn zu Gast als nur zum Herbstfest. Wer wissen will, wie lange, der schaue sich einfach die auf dem Parkplatz im Essen-Kupferdreh aufgestellten Verkehrszeichen an, dann weiß man zumindest schon etwas mehr. Die Verkehrszeichen, die dort das Parken in der kommenden Woche verbieten, sollen diesen Platz nämlich für ein Filmteam freihalten, das dort in dieser Woche zu Filmaufnahmen anrücken wird. Welcher Film dort gedreht wird? Da stelle mer uns ganz dumm und da sage mer so: Dat darf nich verraten werden. Unter uns: Es handelt sich um Dreharbeiten für das ambitionierte Serien-Projekt „Babylon Berlin“ mit Volker Bruch als Kommissar Gereon Rath und Liv Lisa Fries als dessen Liebhaberin Charlotte Ritter in der Regie von Tom Tykwer, basierend auf der Kriminalroman-Reihe von Volker Kutscher, mit einem Budget von knapp 40 Millionen Euro eine der teuersten deutschen Serien, die bisher gedreht wurden. „Babylon Berlin“ spielt im Berlin der Weimarer Republik der Goldene Zwanziger Jahre, mit einer Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, die erst 1943 gebaut wurde… „Babylon Berlin“ soll 2017 beim Bezahlsender Sky ausgestrahlt werden, 2018 dann bei der ARD.

absolutes Haltverbot

Die Reko-Lokomotive Baureihe 52.80 wurde ursprünglich 1943 als 52 3574 mit der Fabriknummer 16711 von Krauss-Maffei in München hergestellt. Es handelt sich um eine grundlegend überarbeitete Kriegslokomotive der Baureihe 52, wobei sich die als Rekonstruktion bezeichnete Modernisierung der Lokomotive auf fast alle Bauteile und Baugruppen der Maschine erstreckte. Von 1960 bis 1967 wurden 200 Lokomotiven der Baureihe 52 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal zur Baureihe 52.80 rekonstruiert.

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Entschlacken der Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Schlackegrube

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

Reko-Lokomotive Baureihe 52.80, Hersteller Krauss-Maffei AG, München, Fabriknummer 16711, Baujahr 1943, Rekonstruktion 1966 im Reichsbahnausbesserungswerk Stendal, Bayerisches Eisenbahnmuseum, 52 8168, UIC-Fahrzeugnummer 90 80 0051 168-7 D-BYB

DB-Baureihe V 10010, Hersteller Maschinenbau Kiel (MaK), Fabriknummer 5301, Bujahr 1963, Bayerisches Eisenbahnmuseum, V 100 1365, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1211 365-2 D-BYB


Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Keine Kommentare: