Montag, 31. Oktober 2016

1. Essen Light Festival

Die nördliche Innenstadt in einem anderen Licht

Erstmalig findet in Essen ein Lichtkunstfestival statt. Im Rahmen der 67. Essener Lichtwochen erstrahlen von Sonntag, 30. Oktober 2016, bis Samstag, 5. November 2016, in der Innenstadt acht Spielorte, jeweils von 18 bis 22 Uhr. Das „Essen Light Festival“ ist eine Idee und Produktion des Essener Event- und Kommunikationsberaters Richard Röhrhoff, der auch die Finanzierung des Festivals übernommen hat.

Kreuzeskirche

Jeweils zur vollen und halben Stunde wird am Riesenrad auf dem Burgplatz eine vierminütige, musiksynchrone Lichtinszenierung zu sehen sein. Von dort führt der Rundgang auf der WAZ-Route über die Limbecker Straße zum Shoppingcenter Limbecker Platz, über dessen Eingang ein Videomapping gezeigt wird. Weiter geht es zum Berliner Platz, wo derzeit der Neubau der FUNKE MEDIENGRUPPE entsteht. Dort setzt Richard Röhrhoff die Baustelle mit einer Lichtshow in Szene. Der Weg führt die Besucher weiter durch das Universitätsviertel, wo es entlang der Wasserbecken mit Licht, Klang und dem Wasser stimmungsvoll zugeht. Über den Rheinischen Platz geht es dann zum Pferdemarkt. Dort zeigen Künstler aus Polen, Frankreich und Essen ein Videomapping auf der Fassade des Taschengeschäfts Brecklinghaus. Direkt um die Ecke, mitten auf der Rottstraße sind gleich zwei Spielorte im Wechsel zu bewundern. Richard Röhrhoff inszeniert die neuen Kastanienhöfe mit einer Lichtshow und auf dem GOP Varieté-Theater wird im Wechsel ein Videomapping zu sehen sein. Den Abschluss bildet eine stimmungsvolle Lichtinszenierung in der Kreuzeskirche.

Kreuzeskirche

Und damit es nicht zu langweilig wird, zeigen die Fotos den beschriebenen Rundgang in entgegengesetzter Richtung.

Kreuzeskirche

Kreuzeskirche


Kreuzeskirche, Weberplatz

„Essen Light Festival“, Kreuzeskirche

In der Kreuzeskirche wird eine achtminütige Licht- und Klanginszenierung von Richard Röhrhoff (Idee und Gestaltung) und Daniel Kurniczak (Musik und Gestaltung) gezeigt.

„Essen Light Festival“, Kreuzeskirche

„Essen Light Festival“, Kreuzeskirche

„Essen Light Festival“, Kreuzeskirche

„Essen Light Festival“, Kreuzeskirche

„Essen Light Festival“, Kreuzeskirche


Kastanienhöfe, Rottstraße

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

An der neuen Allbau-Hauptverwaltung wird eine Licht- und Musikinszenierung von Richard Röhrhoff (Idee und Gestaltung) und Daniel Kurniczak (Musik) gezeigt.

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung


GOP Varieté-Theater, Rottstraße

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

Am GOP Varieté-Theater wird im Wechsel mit der Inszenierung an der neuen Allbau-Hauptverwaltung ein 3D-Videomapping von Hannes Neumann (Videomapping) zur Musik von Daniel Kurniczak gezeigt. In der zweiten Etage des Gebäudes hat ein Scherzbold die Jalousie heraufgezogen, wodurch die Projektion auf das Gebäude an dieser Stelle ein „Loch“ bekommt.

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater


Brecklinghaus, Pferdemarkt

„Essen Light Festival“, Pferdemarkt, Brecklinghaus

„Essen Light Festival“, Pferdemarkt, Brecklinghaus

„Essen Light Festival“, Pferdemarkt, Brecklinghaus

„Essen Light Festival“, Pferdemarkt, Brecklinghaus

„Essen Light Festival“, Pferdemarkt, Brecklinghaus

„Essen Light Festival“, Pferdemarkt, Brecklinghaus


Universitätsviertel

„Essen Light Festival“, Universitätsviertel, Grüne Mitte Essen

„Essen Light Festival“, Universitätsviertel, Grüne Mitte Essen

„Essen Light Festival“, Universitätsviertel, Grüne Mitte Essen

„Essen Light Festival“, Universitätsviertel, Grüne Mitte Essen


Neubau Funke Mediengruppe, Berliner Platz

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

Die Baustelle der noch im Rohbau befindlichen neuen Zentrale der Funke Mediengruppe wird mit einer Lichtshow von Richard Röhrhoff (Idee und Konzept) mit Musik von „Why do Birds“ in Szene gesetzt. Dabei wird auch einer der Baukräne in die Lichtshow einbezogen.

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe


Limbecker Platz

„Essen Light Festival“, Limbecker Platz

„Essen Light Festival“, Limbecker Platz

„Essen Light Festival“, Limbecker Platz


Riesenrad, Burgplatz

Burgplatz, Riesenrad

Burgplatz, Riesenrad

Burgplatz, Riesenrad

Programmhefte liegen u. a. in der Touristikzentrale der EMG – Essen Marketing GmbH, beim GOP Varieté-Theater Essen und in der Kreuzeskirche aus. Weitere Informationen unter www.essen-light-festival.de.


Montag, 31. Oktober 2016

Limbecker Platz

Von dem Videomapping auf dem Dach des Einkaufszentrums Limbecker Platz zu entspannter Musik war am zweiten Tag des Essen Light Festivals leider nichts mehr zu sehen.

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

Kreuzeskirche


Mittwoch, 2. November 2016

A Funny Thing Happened on the Way…

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

Dass das „Essen Light Festival“ genau mein Ding ist, dürfte an dieser Stelle wohl auch ohne viele Worte jedem klar sein. Man kann wirklich nur hoffen, dass sich diese Veranstaltung neben den Essener Lichtwochen etabliert und im nächsten Jahr fortgesetzt wird. Im September 1996 wurde im GOP Varieté-Theater Essen der Spielbetrieb aufgenommen, nach 20 Jahren soll es für das GOP eine Ehrensache gewesen sein, sich am „Essen Light Festival“ zu beteiligen. So berichtet es zumindest das Programmheft des „Essen Light Festivals“. Da kommt es einem doch seltsam vor, wenn am Premierenabend von „La Luna“ eine Mitarbeiterin des GOP Varieté-Theaters Freikarten zur Premiere zuhauf wie Sauerbier an die Besucher des „Essen Light Festivals“ zu bringen versucht. Als Kind haben mich meine Eltern davor gewarnt, Dinge von Fremden anzunehmen, als Erwachsener kann natürlich jeder selbst entscheiden, was man annimmt und was nicht… Einen winzig kleinen Einblick in die vom GOP als „poetisches Varieté-Spektakel“ beworbene Show bekommt man bereits in der Videoprojektion auf die Fassade des Gebäudes zu sehen.

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater


Donnerstag, 3. November 2016

Burgplatz, Riesenrad

Burgplatz, Riesenrad

Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

Auf der Baustelle der neuen Zentrale der Funke Mediengruppe war heute „Spätschicht“ angesagt, noch gegen 19.30 Uhr musste verspätet angelieferter Beton eingebaut werden, so dass die Lichtshow erst dementsprechend später beginnen konnte.

Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe

„Essen Light Festival“, Berliner Platz, Neubau Funke Mediengruppe, Spiegelung in den Fenstern der Regionaldirektion der AOK Rheinland/Hamburg

Im Gebäude des GOP Varieté-Theaters wurde in der zweiten Etage – man lses und staune – schon am fünften Tag des „Essen Light Festivals“ die Jalousie heruntergelassen, so dass das „Loch“ in der Projektion endlich geschlossen war.

„Essen Light Festival“, Rottstraße, GOP Varieté-Theater

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

„Essen Light Festival“, Kastanienhöfe, neue Allbau-Hauptverwaltung

Kreuzeskirche

„Essen Light Festival“, Kreuzeskirche

Keine Kommentare: