Samstag, 3. September 2016

And the GUINNESS WORLD RECORD® goes to…

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz, Blick von der Aussichtsplattform am Hochofen 5

Der bestehende Weltrekord von 13,97 Metern für die höchste Sandburg (tallest sandcastle) ist am 27. Oktober 2015 von Ted Siebert zusammen mit 19 Mitarbeitern der Sand Sculpture Company im Auftrag von Turkish Airlines am Virginia Key Beach in Miami aufgestellt worden. Das Team hat zwei Wochen an der Sandburg gearbeitet und 1.800 Tonnen Sand verbaut. „Es wird Zeit eine höhere Burg zu bauen!“ ist auf einer Werbetafel von schauinsland-reisen am Steinhallenplatz zu lessen. schauinsland-reisen aus Duisburg möchte den Weltrekord gewinnbringend nach Deutschland holen und hat seit dem 9. August 2016 auf dem Steinhallenplatz im Landschaftspark Duisburg-Nord eine Sandburg errichten lassen, die den bestehenden Weltrekord überragen soll. Einen Betrag im sechsstelligen Bereich hat man sich das Projekt bei schauinsland-reisen kosten lassen.

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Nachdem Teile der Sandburg am Steinhallenplatz am Nachmittag des 23. August 2016 zusammengefallen sind, haben die Sandcarver an einer etwas kleineren, schlankeren Version der Sandburg gearbeitet, die aber den alten Weltrekord von 13,97 Metern noch immer übertreffen sollte. Die Sache hat nur einen Haken: Nachdem der Sand der ersten Burgspitze über die noch bestehende Verschalung im unteren Bereich der Sandburg talwärts gerieselt ist, konnte im Anschluss nicht mehr zweifelsfrei festgestellt werden, dass wirklich alle Verschalungsreste aus dem verbliebenen Sandberg entfernt wurden. Und die Bedingung von GUINNESS WORLD RECORDS® für die Anerkennung als höchste Sandburg ist nun einmal, dass diese nur aus Sand bestehen und keine womöglich stützenden Elemente enthalten darf. Reste der Verschalung innerhalb der Sandburg widersprächen also eindeutig dieser Bedingung.

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Weltrekordversuch Sandburg am Steinhallenplatz

Am 2. September 2016 um die Mittagszeit war im Landschaftpark Duisburg-Nord der Tag der Wahrheit gekommen: Rekordrichterin Sofia Eleonora Greenacre von GUINNESS WORLD RECORDS® schaute sich zunächst die Vermessung der Sandburg an, die mithilfe eines Tachymeters vorgenommen wurde, wie sich das für öffentlich bestellte Vermessungsingenieure gehört. Nachdem dies geschehen war, wurde die ermittelte Höhe von 14,15 Metern verkündet, und die versammelten Besucher brachen bereits in Jubel aus, nachdem 14 Meter zu hören waren. Doch die Ernüchterung folgte auf dem Fuße, als Rekordrichterin Sofia Eleonora Greenacre im Anschluss verlauten ließ, dass sie den Weltrekord aus den o. g. Gründen nicht anerkennen kann. Theoretisch wäre die Anerkennung noch möglich, wenn im Nachhinein zweifelsfrei nachgewiesen wird, dass sich keine Verschalungsreste im Inneren der Sandburg befinden, was aber ausgesprochen aufwendig ist und unabhängige Zeugen beim Abtragen der Sandburg erfordert. Eines ist jedoch klar: In der am 8. September 2016 erscheinenden Ausgabe „Guinness World Records 2017“ (ISBN 978-3-455-50419-4) wäre der neue Weltrekord auf keinen Fall eschienen, dafür wäre der Zeitpunkt für die Anerkennung als GUINNESS WORLD RECORD® bereits zu spät gewesen, und bis zum Redaktionsschluss für „Guinness World Records 2018“ wäre knapp ein Jahr Zeit gewesen, 14,15 Meter Höhe zu toppen. Das dürfte einem entsprechend finanzkräftigem Anwärter mit Leichtigkeit gelingen. So erscheint womöglich der Weltrekord von Ted Siebert am Virginia Key Beach in Miami „Guinness World Records 2017“, wenn überhaupt, denn GUINNESS WORLD RECORDS® behält es sich aus redaktionellen Gründen vor, einzelne Weltrekorde nicht in dem Buch abzudrucken.

Rekordrichterin Sofia Eleonora Greenacre und Dipl.-Ing. Friedrich Prein, Vermessung Wirtz, Essen

Rekordrichterin Sofia Eleonora Greenacre und Dipl.-Ing. Friedrich Prein, Vermessung Wirtz, Essen

Rekordrichterin Sofia Eleonora Greenacre erläutert die Gründe für ihre Entscheidung

Ungeachtet des Ausgangs des Weltrekordversuchs ließ man sich bei schauinsland-reisen die gute Laune nicht verderben und veranstalte am späten Nachmittag eine kleine Feier auf dem Steinhallenplatz, zu der sich auch Handballtorwart Carsten Lichtlein und Schlagersänger Jürgen Drews (71) die Ehre gaben. Insbesondere der „König von Mallorca“ wurde nach seinem Auftritt in luftiger Höhe noch lange Zeit von seinen Fans für Autogramme und Selfies umringt.

Handballtorwart Carsten Lichtlein

Jürgen Drews

Jürgen Drews

Jürgen Drews

Bis zum 11. September 2016 soll die Sandburg am Steinhallenplatz im Landschaftspark Duisburg-Nord erhalten bleiben und zu besichtigen sein, danach wird damit begonnen, sie abzutragen und den Sand wieder abzutransportieren.

„Katta“, seit 2011 Maskottchen von Schauinsland-Reisen

Keine Kommentare: