Montag, 15. August 2016

Kreuzeskirche in der Essener Innenstadt

Vielfältiger Ort der Begegnung erhält weltweit einmalige Kirchenfenster

Kreuzeskirche, Westansicht

Die heutige Kreuzeskirche in der Essener Innenstadt ist Veranstaltungsraum für kirchliche, kulturelle, private und auch gewerbliche Anlässe in einem. Die nach Entwürfen des renommierten Berliner Architekten August Orth von 1894 bis 1896 errichte Kreuzeskirche wurde bei einem Luftangriff am 28. Mai 1943 bis auf die Außenmauern zerstört. Nach dem Wiederaufbau von 1949 bis 1953 steht die Kreuzeskirche seit 1987 unter Denkmalschutz. 2013 wurde das Kirchengebäude zu einem symbolischen Preis von der Gemeinde an den Essener Bauunternehmer Rainer Alt veräußert, von Januar bis Dezember 2014 fand die Sanierung und der Umbau zu einem multi-funktionalen Veranstaltungsraum statt, der von der evangelischen Kirchengemeinde Essen-Altstadt, dem Forum Kreuzeskirche Essen e. V. und dem Unperfekthaus als gleichberechtigtes Kooperationsprojekt genutzt wird.

Kreuzeskirche, zusätzlicher Eingang zum Seitenschiff

Kreuzeskirche

Kreuzeskirche, Altarraum

Kreuzeskirche, Altar

Vor 13 Jahren hat der amerikanische Pop-Art-Künstler James Rizzi (* 5. Oktober 1950 in New York City, † 26. Dezember 2011 in New York City) die beiden großen Seitenfenster entworfen. In den farbenprächtigen und lebendigen Bildern kommt seine persönliche Interpretation der Bibel für die Menschen von heute zum Ausdruck. Bei den von den Derix Glasstudios Taunusstein bei Frankfurt am Main bemalten Scheiben werden verschiedenste Elemente durch auflaminiertes Antikglas partiell hervorgehoben. Inzwischen wurden die Fenster in der Kreuzeskirche eingebaut, am 28. August 2016 wird der finale Einbau um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst und einem anschließenden Begegnungsfest gefeiert.

Seitenschiff-Fenster, Entwurf James Rizzi

Im Rahmen der „Offenen Kirche“ besteht Mitwoch von 12 bis 19 Uhr, Samstag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 11.15 Uhr bis 14 Uhr die Gelegenheit für eine Verschnaufpause, für Augenblicke der Stille und natürlich auch für eine Besichtigung. Bei Vermietungen oder Veranstaltungen bleibt die Kirche geschlossen.

Seitenschiff-Fenster, Entwurf James Rizzi

Keine Kommentare: