Sonntag, 21. August 2016

Arena Fest in der Dubois-Arena

20 Jahre „neue“ Dubois-Arena in Essen-Borbeck

Dubois-Arena

Die Dubois-Arena in Essen-Borbeck ist ursprünglich als Boxkampfstätte errichtet worden. Sie ist nach dem Gründer und ersten Präsidenten des Bundes Deutscher Berufsboxer, Ernst Dubois (* 23. Januar 1900, † 16. Februar 1957) benannt worden. Zum 30-jährigen Bestehen des von Ernst Dubois 1920 gegründeten „Essener Boxclub Dubois“ konnte die von Vereinsmitgliedern in freiwilliger Arbeit errichtete Arena am 1. August 1950 durch Essens Oberbürgermeister Hans Toussaint (* 2. Februar 1902 in Essen; † 12. Juni 1977 in Essen) vor etwa 20.000 Besuchern eingeweiht werden. Mit seinem Tod geriet auch die Box-Arena in Vergessenheit. Am 24. August 1996 wurde die neugestaltete Dubois-Arena durch Oberbürgermeisterin Annette Jäger wiedereröffnet, im September 1996 folgten die ersten Aufführungen von „TAROT Das Musical“ vom Schilda Theater, nach dem Umbau wird sie heute für Open-Air-Konzerte und ähnliche Veranstaltungen genutzt.

Arena Fest

Man soll die Feste bekanntlich feiern wie sie fallen, daher wurde am 28. August 2010 der 60. Geburtstag der Dubois-Arena mit einer Musical-Filmmusik-Gala gefeiert. Sechs Jahre später veranstaltete der Verein „Schloss Borbeck e. V., Förderverein für Schloss, Arena und Park“ am 20. August 2016 anlässlich des 20-jährigen Bestehens der „neuen“ Dubois-Arena einen bunten Nachmittag mit dem Schönebecker Jugend-Blasorchester Essen sowie dem Don-Bosco-Club, der mit Tanz- und Boxvorführungen an die großen Zeiten der Boxkampfstätte erinnerte. Außerdem gab es Auftritte der „Flotten Socken“, einer Tanzgruppe mit geistig behinderten Mitgliedern zwischen 17 und 60 Jahren.

Don-Bosco-Club

Don-Bosco-Club

Schönebecker Jungend-Blasorchester Essen unter der Leitung von Sebastian Scharenberg

Schönebecker Jungend-Blasorchester Essen

„Die Flotten Socken“

Don-Bosco-Club

Moderator Franz Josef Gründgens im Gespräch mit Schwergewichtler Patrick Korte und Hermann Müller

Don-Bosco-Club

Don-Bosco-Club

Don-Bosco-Club

„Die Flotten Socken“

Keine Kommentare: