Samstag, 16. Juli 2016

45. Essener Sommerfest

Das Volksfest an der Grugahalle

In Nordrhein-Westfalen ist wieder Kirmeszeit, am 15. Juli 2016 wurde die zehntägige „Größte Kirmes am Rhein“ in Düsseldorf eröffnet, am 5. August 2016 folgt die zehntägige Cranger Kirmes in Herne, beide zählen zu den größten Volksfesten in Deutschland. Und dann gibt es vom 15. bis 24. Juli 2016 in Essen auch das Sommerfest an der Grugahalle, das sich gegen die beiden zuvor genannten Volksfeste mit knapp 4 Mio. Besuchern IMHO eher wie ein provinzielles Volksfest ausnimmt, es ist eben alles etwas kleiner.

Berg- und Talbahn „Musik Express“

Auf einer Handvoll größerer Fahrgeschäfte ist das Kirmes­vergügen auch nicht preiswerter zu haben als auf den großen Volksfesten, dafür ist beim Sommerfest an der Grugahalle offiziell um 22 Uhr schon Feierabend.

„Flying Swing“

„Kick Down“

Zu jedem Volksfest gehört natürlich auch ein Feuerwerk, es dürfen auch gerne zwei sein, jeweils eines zu Beginn und eines am zweiten Freitag, und damit man das Feuerwerk beim Sommerfest an der Grugahalle weiter sehen kann, wird es vom Dach der Grugahalle abgeschossen.

Feuerwerk

Feuerwerk

Feuerwerk

Feuerwerk

Feuerwerk

Feuerwerk

Keine Kommentare: