Samstag, 3. Oktober 2015

Cirque Bouffon präsentiert „Quilombo“

Die Show kommt im Juni 2016 nach Gelsenkirchen

Das internationale Künstlerensemble des Cirque Bouffon kommt im Sommer 2016 nach Gelsenkirchen und präsentiert seine poetische Show „Quilombo“. Vom 1. bis 26. Juni 2016 wird die Kompagnie ihr charmantes Chapiteau (Zirkuszelt) auf dem Vorplatz des Opernhauses am Kennedyplatz aufschlagen. Da das Große Haus des Musiktheater im Revier ab dem 1. Juni 2016 wegen Umbau und Renovierungs­arbeiten geschlossen wird, bietet das MiR zusammen mit dem Cirque Bouffon dieses außergewöhnliche Zusatzangebot. Der Vorverkauf startet am Montag, den 5. Oktober 2015.

Cirque Bouffon, „Quilombo“, Sergej Sweschinski und Natalya Nebrat; © Cirque Bouffon

In „Quilombo“ präsentieren Musiker, Artisten und Clowns eine poetische Show voller Magie, Rhythmus und Leidenschaft – ein Feuerwerk der Kulturen und pure Lebensfreude! In der live gespielten Musikkulisse entstehen unvergessliche Bilder und magische Geschichten aus der Welt unserer Träume.

Cirque Bouffon ist ein internationales Show-Format im Stile des französischen Nouveau Cirque. Quilombo bedeutet übrigens in den Bantu-Sprachen Kikongo und Kimbundu Wohnsiedlung. Wie zauberhaft die Poesie der Gefühle und Sinne sein kann, zeigt Regisseur Frédéric Zipperlin mit seiner neusten Regie-Arbeit. Der gebürtige Franzose ist ehemaliges Mitglied des weltbekannten Cirque du Soleil und verknüpft, gemeinsam mit Sängerin Anja Krips und seiner Kompagnie, Elemente aus Komik, Tanz und Gesang zu einem atemberaubenden Artisten-Theater. Musikalisches Highlight sind die traumhaften Kompositionen von Sergej Sweschinski.

Im April 2015 startete der Cirque Bouffon, pünktlich zu seinem 10-Jährigen Jubiläum, die Tournee seiner neuen Show „Quilombo“ und wird nach Stationen in Münster (1. bis 26. April 2015 am Schlosspark), Köln (30. April bis 21. Juni 2015 am Schokoladenmuseum), Mainz (24. September bis 18. Oktober 2015 an der Reduit) und einer Frankreichtournee 2016 dann erstmals auch im Ruhrgebiet zu Gast sein. Das Publikum in Gelsenkirchen darf sich schon jetzt auf ein sinnliches Erlebnis mit wagemutigen Artisten, liebenswerten Clowns und virtuosen Musikern in einer fantastischen, visuell-zeitgemäßen Umsetzung freuen. Schau’n mer mal…

Keine Kommentare: