Sonntag, 2. August 2015

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“

Museumseisenbahn zwischen Herscheid-Hüinghausen und Plettenberg-Köbbinghauser Hammer

Von April bis Oktober bietet der Verein Märkische Museums-Eisenbahn e. V. in unregelmäßigen Abständen an Betriebstagen Fahrten mit der „Sauerländer Kleinbahn“ auf der Trasse der 1969 stillgelegten und abgebauten Bahnstrecke Plettenberg – Herscheid zwischen den Bahnhöfen Herscheid-Hüinghausen und Plettenberg-Köbbinghauser Hammer an, die der Verein als 2,3 km lange Schmalspurstrecke durch das Elsetal errichtet hat. Am 2. August 2015 fand in Zusammenarbeit mit dem Feuerwehrmuseum Attendorn am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen der Feuerwehrtag mit historischen und modernen Feuerwehr-Fahrzeugen statt, an dem man das Flair längst vergangener Zeit sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene erleben kann.

historische Feuerwehr-Fahrzeuge am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen

historische Feuerwehr-Fahrzeuge am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen

historische Feuerwehr-Fahrzeuge am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen, Feuerlöschfahrzeug LF 16, Hersteller Klöckner-Humboldt-Deutz, Typ F-Mercur 125, Aufbau Magirus, Erstzulassung 17. Februar 1960, vormals Werksfeuerwehr Volkswagenwerk GmbH, Wolfsburg

historische Feuerwehr-Fahrzeuge am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen

historische Feuerwehr-Fahrzeuge am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen, Magirus-Deutz A3500 Allrad, Baujahr 1954, vormals Feuerwehr Diepholz

Bei einer Schau-Übung am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen demonstrierte die Löschgruppe aus Plettenberg-Holthausen die Brandbekämpfung und Personenbergung nach einer Kollision.

Schau-Übung der Löschgruppe aus Plettenberg-Holthausen am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“, Ford 12M Baureihe P6 und Opel Blitz

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“, Ford Taunus 12M Baureihe P4 und Ford 12M Baureihe P6

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“, Opel 1,2 Liter

Bahnhof Herscheid-Hüinghausen

Bahnsteig am Bahnhof Herscheid-Hüinghausen

Lokschuppen

An Betriebstagen ist auch der Lokschuppen mit den darin untergebrachten Lokomotiven und Wagen frei zugänglich, womit man auch die in Aufarbeitung befindlichen Fahrzeuge in Augenschein nehmen kann. Mancher Verein würde sich glücklich schätzen, über eine derartig geräumige, dreigleisige Wagenhalle verfügen zu können. Ungeachtet dessen stehen auch bei der Märkischen Museums-Eisenbahn viele Wagen ungeschützt im Freien.

Lokschuppen

Diesellokomotive V 3 „Nahmer“, Hersteller Orenstein & Koppel, Dortmund-Dorstfeld, Fabrik-Nr. 25988, Baujahr 1960, vormals Hohenlimburger Kleinbahn

Lokschuppen

Diesellokomotive V 10 „Zukunft“, Hersteller Fried. Krupp Maschinenfabriken, Essen, Fabrik-Nr. 3819, Baujahr 1958, vormals Braunkohlen-Industrie AG, Braunkohlengrube Zukunft, Weisweiler, Preussen Elektra AG, Tagebau Wölfersheim, vom Märkische Museums-Eisenbahn e. V. von Spurweite 900 mm auf Spurweite 1.000 mm umgebaut

Kesselwagen im Lokschuppen

Personenwagen der Inselbahn Langeoog

Personenwagen, Baujahr 1913, vormals Bern-Worb-Bahn

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Bei Fotografen ist der Bahnübergang Elsetalstraße ein beliebter Standort, zumal beim Feuerwehr-Tag damit zu rechnen war, dass dort historische Straßen- und Schienenfahrzeuge aufeinander treffen.

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“

Feuerwehr-Tag bei der „Sauerländer Kleinbahn“

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“ am Bahnhof Seissenschmidt

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber, Luftpumpe für die Druckluftbremse

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“ am Bahnhof Plettenberg-Köbbinghauser Hammer

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Diesellokomotive V 3 „Nahmer“, Hersteller Orenstein & Koppel, Dortmund-Dorstfeld, Fabrik-Nr. 25988, Baujahr 1960, vormals Hohenlimburger Kleinbahn

Dampflokomotive 60 „Bieberlies“, Hersteller Henschel & Sohn, Cassel, Fabrik-Nr. 19979, Baujahr 1923, vormals Kleinbahn Gießen – Bieber

Die „Sauerländer Kleinbahn“ ist ist „Eintritt frei“-Partner der RUHR.TOPCARD 2015 und bietet den Inhabern der Erlebniskarte für das Ruhrgebiet einmalig freie Fahrt auf der gesamten Strecke von Herscheid-Hüinghausen nach Plettenberg-Köbbinghauser Hammer und zurück. Gilt nicht zu den Nikolausfahrten im Dezember. Weitere Informationen unter www.sauerlaender-kleinbahn.de. Die nächsten Fahrtage sind am 16. August („Kreis Altenaer Eisenbahn“-Tag), 6. September (Kartoffelfest), 4. Oktober (Modellbahntag) und 8. November 2015 (Grünkohlfahrten/Laternenfahrten zu St. Martin). Die Anreise aus dem Ruhrgebiet ist zwar zugegebenermaßen recht weit, aber der Besuch lohnt sich.

Keine Kommentare: