Mittwoch, 12. August 2015

Das Ensemble für „Liebe stirbt nie“ steht fest

Opernsängerin Rachel Anne Moore übernimmt die Rolle der Christine

„Liebe stirbt nie“ – nach dem Roman „The Phantom of Manhattan“ (1999) von Frederick Forsyth; Musik: Andrew Lloyd Webber; Gesangstexte: Glenn Slater, Charles Hart; Buch: Andrew Lloyd Webber, Ben Elton, Glenn Slater, Frederick Forsyth; Deutsche Bearbeitung: N. N.; Inszenierung: Simon Phillips; Choreografie: Graeme Murphy; Bühne, Kostüme: Gabriela Tylesova; Lichtdesign: Nick Schlieper; Sounddesign: Mick Potter; Musikalische Leitung: N. N. Darsteller: Gardar Thor Cortes (Das Phantom), Mathias Edenborn (Das Phantom alternierend, Cover Raoul, Vicomte de Chagny), Rachel Anne Moore (Christine, Vicomtess de Chagny), Jazmin Gorsline (Christine, Vicomtess de Chagny alternierend), Yngve Gasoy Romdal (Raoul, Vicomte de Chagny), Masha Karell (Madame Giry), Ina Trabesinger (Meg Giry), N. N. (Gustave), Lauren Barrand/Sandra Maria Germann (Fleck), Paul Tabone (Squelch), Jak Allen-Anderson (Gangle), Marie-Therese Anselm, Alex Avenell (Cover Madame Giry), Bianca Benjamin, Pieter Casteleyn (Cover Gangle), Connor Collins, Tyler Donahue, CJ Field, Holly Hylton (Cover Madame Giry), Mami Iwai (Cover Fleck), Heidi Karlsson (Cover Christine, Vicomtess de Chagny), Björn Klein (Cover Squelch), Anastasia Kutina, Chiara Ludemann, Andrea Marchetti, Robert David Marx (Cover Raoul, Vicomte de Chagny, Dance Captain), Sean McFadden, Robert Meyer (Cover Das Phantom), Leisha Mollyneaux, Dörte Niedermeier (Cover Meg Giry), Georg Prohazka (Gangle alternierend), Martin Rönnebeck (Squelch alternierend), Jessie Roggemann, Lucina Scarpolini (Cover Meg Giry), Thomas Schreier, Ulrich Talle, Stef van Gelder. Uraufführung: 9. März 2010, Adelphi Theatre, London. Deutschsprachige Erstaufführung der konzertanten Fassung: 18. Oktober 2013, Ronacher, Wien. Deutsche Erstaufführung: 15. Oktober 2015, Operettenhaus Hamburg.

Nach der Besetzung von Startenor Gardar Thor Cortes (41) in der Titelrolle des Phantoms in „Liebe stirbt nie – Phantom II“ steht jetzt auch seine Christine fest: die ausgebildete Opernsängerin Rachel Anne Moore (30) übernimmt die weibliche Hauptrolle in der Produktion, die am 15. Oktober im Operettenhaus Hamburg Deutschlandpremiere feiern wird.

Gardar Thor Cortes; © Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

„Liebe stirbt nie – Phantom II“ spielt zehn Jahre nach „Das Phantom der Oper“. Christine Daaé ist inzwischen eine weltberühmte Sopranistin, mit ihrer Jugendliebe Raoul verheiratet und sie haben einen Sohn. Erfreut nimmt sie das Angebot an, nach New York zu reisen, um dort an der renommierten Metropolitan Opera aufzutreten.

„Mit Rachel Anne Moore haben wir eine großartige Opernstimme gefunden, die ganz wunderbar zu der erwachsenen Christine passt“ freut sich Ralf Schaedler, Casting Director bei Stage Entertainment.

Rachel Anne Moore; © Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

„Ich bin stolz darauf, eine der bekanntesten Hauptrollen der Musicalwelt übernehmen zu dürfen“, so die gebürtige US-Amerikanerin Rachel Anne Moore. Aktuell spielt sie noch die Carlotta in „Das Phantom der Oper“ im Theater Neue Flora und darf dort jeden Abend die Diva auf der Bühne verkörpern. „Die Rolle der Christine in „Liebe stirbt nie – Phantom II“ ist sehr anspruchsvoll zu singen. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Phantom, dem isländischen Tenor Gardar Thor Cortes. Bisher kenne ich ihn nur von seiner CD, die bei mir im Regal steht, aber das wird sich bald ändern. Auf der Bühne kommen wir uns ja ziemlich nah.“

Die gebürtige Amerikanerin Rachel Anne Moore absolvierte ihre Ausbildung zur Opernsängerin an der Indiana University, die sie 2007 mit einem Bachelor abschloss. An der University of Tennessee machte sie 2010 dann ihren Masterabschluss. 2009 nahm sie am Young Artist Sommerprogramm der Opera North in New Hampshire teil. Von 2008 bis 2010 war sie Teil des Studio Artist Programms an der Knoxville Opera. Bereits während ihrer Ausbildung konnte man Rachel Anne in vielen Opern und Operetten bewundern. Sie spielte in „Street Scene“ Mrs. Fiorentino, in „The Crucible“ Abigail Williams, in „Don Giovanni“ Donna Anna und in „Gianni Schicchi“ Lauretta (University of Tennessee). Sie war in „Die Piraten von Penzance“ als Mabel und in „Der Studentenprinz“ als Kathie zu sehen (Knoxville Opera). Im Sommer 2009 spielte Rachel Anne die Frasquita in „Carmen“ (Opera North), im Anschluss an der Capitol Opera in Albany. In „Bastien und Bastienne“ spielte sie die Titelrolle und in „Der Schauspieldirektor“ war sie Frau Silberklang. Die Rolle der Carlotta in „Das Phantom der Oper“ führte Rachel Anne 2013 zum ersten Mal nach Europa. Aktuell verkörpert sie diese noch allabendlich im Theater Neue Flora.

Rachel Anne Moore; © Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

Des Weiteren steht das komplette 37-köpfige Ensemble der Fortsetzung von „Das Phantom der Oper“ fest, das am 15. Oktober im Hamburger Operettenhaus Deutschlandpremiere feiern wird: Raoul, der Ehemann von Christine, wird von Yngve Gasoy Romdal (47) verkörpert; den Part der Ballettmeisterin Madame Giry übernimmt Masha Karell; ihre Tochter, das Ballettmädchen Meg Giry, spielt Ina Trabesinger und das aktuelle Phantom aus „Das Phantom der Oper“, Mathias Edenborn (40), konnte als alternierendes Phantom und Cover Raoul gewonnen werden.

Keine Kommentare: