Mittwoch, 1. April 2015

Tim Rice zu Besuch im Wiener Raimund Theater

Librettist besucht „Jesus Christ Superstar – The Rock-Musical in Concert“

„Jesus Christ Superstar – The Rock-Musical in Concert“ – nach dem Neuen Testament; Musik: Andrew Lloyd Webber; Liedtexte: Tim Rice; Buch: Tom O´Horgan; Regie: Werner Sobotka; Musikalische Leitung: Koen Schoots. Darsteller: Alex Melcher (Judas Ischariot), Drew Sarich (Jesus von Nazareth), Nadine Beiler (Maria Magdalena), Mark Sampson (Kaiphas), Tobias Bieri (Simon Zelot), Oliver Aagard-Williams und Richard Patrocinio (Priester), Marc Clear (Pontius Pilatus), Peter Kratochvil (Annas), Benjamin Sommerfeld (Petrus), Armin Kahl (Herodes), Livia Wrede, Franziska Schuster und Marianne Curn (Soul Girls), Arthur Büscher, Julia Edtmeier, Walesca Frank, Dana Harbauer, Stefan Mosonyi, Raphaela Pekovsek, Georg Prohazka, Isabella Prühs, Veronique Spiteri, Niran Straub, Birgit Wanka. Uraufführung: 12. Oktober 1971, Mark Hellinger Theatre, New York. West-End-Premiere: 9. August 1972, London Palace Theatre, London. Premiere: 27. März 2015, Raimund Theater, Wien.

Das Orchester der VBW mit Tim Rice und Musical-Intendant Christian Struppeck; © Rolf Bock/VBW

Am gestrigen Abend freute sich die „Jesus Christ Superstar in Concert“-Cast und das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien über hohen Besuch: Sir Tim Rice – vierfacher Tony Awards- und dreifacher Oscar-Preisträger und weltbekannter Film- und Musicaltexter („Jesus Christ Superstar“, „Evita“, „Aladdin“, „König der Löwen“, „Die Schöne und das Biest“ u. v. m.) – kam höchstpersönlich ins Raimund Theater nach Wien, um die Rockoper, die er gemeinsam mit seinem langjährigen Wegbegleiter Lord Andrew Lloyd Webber vor 45 Jahren geschrieben hat, zu sehen.

Das Ensemble von „Jesus Christ Superstar in Concert“ mit Tim Rice, Koen Schoots und Musical-Intendant Christian Struppeck; © Rolf Bock/VBW

Genauso wie Andrew Lloyd Webber, der selbst auch erst 2013 bei einer VBW-Aufführung seines Musicals „Love Never Dies“ in Wien war, sprach auch Tim Rice im Anschluss an die Show zu Publikum, Cast und Orchester und dankte für die großartige Aufführung. Danach gab es ein kurzes Miteinander mit allen Beteiligten vor und hinter den Kulissen auf der Hinterbühne, wo auch Zeit für den ein oder anderen Austausch oder Fotos mit der Lyric-Legende gegeben war. Die Cast, das Orchester und auch VBW-Musical Intendant Christian Struppeck freuten sich sehr.

Hauptdarsteller von „Jesus Christ Superstar in Concert“ mit Koen Schoots, Tim Rice, Regisseur Werner Sobotka und Musical-Intendant Christian Struppeck; © Rolf Bock/VBW

„Jesus Christ Superstar – The Rock-Musical in Concert“ ist noch bis einschließlich Ostersonntag, 5. April 2015 am Raimund Theater zu sehen.

Keine Kommentare: