Samstag, 24. Januar 2015

Tag der offenen Tür bei PACT Zollverein

„Du sollst Dir kein Bild machen!“

UNESCO-Welterbe Zollverein, Schacht 1/2/8, Waschkaue

Am 24. Januar 2015 lud PACT Zollverein „herzlich“ zum Tag der offenen Tür unter dem Motto „Die ehemalige Waschkaue heute“ ein, doch Papier ist bekanntlich geduldig, und so gab man mir gleich beim Betreten des Gebäudes unmiss­ver­ständ­lich zu verstehen, dass mit Verweis auf das Hausrecht jegliche Fotoaufnahmen untersagt sind. Auch weitere Statements wie beispielsweise „Wir dokumentieren unsere Veranstaltungen selbst“ waren geradezu prädestiniert, mein Interesse an der 1906 nach Plänen des Architekten Stolz aus dem Zollverein-Baubüro errichteten Waschkaue schlagartig schwinden zu lassen und sicherlich von zukünftigen Besuchen des choreographischen Zentrums gänzlich abzusehen.

Fallen einem bei anderen Veranstaltung vielleicht Kleinigkeiten unangenehm auf, so hat man sich hier das Prädikat „Ärgernis der Woche“, womöglich „Ärgernis des Monats“ redlich verdient. Schade um die Zeit, um das Auto vom Schnee freizuschaufeln und bei teilweise winterlichen Straßen­ver­hältnissen vergebens nach Essen-Stoppenberg zu fahren.