Dienstag, 13. Januar 2015

DASA Arbeitswelt Ausstellung zieht erfolgreiche Jahresbilanz

Über 180.000 Gäste besuchten die Ausstellung im vergangenen Jahr

Die Entwicklungen in der Arbeitswelt interessiert zunehmend mehr Besucher. Die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund verzeichnete im Jahr 2014 einen weiteren Anstieg mit einem Plus von knapp 10.000 Besuchern. Mit über 180.000 Gästen setzt sich damit der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre fort.

Lichtbogenofen in der Stahlhalle

Aktualisierungen in der Dauerausstellung wie die neue Zone zum Brandschutz oder die Wiedereröffnung der Erfolgs-Ausstellung „Back to Balance“ zur Rückengesundheit boten entsprechende Attraktionen, ebenso wie die Mitmach-Ausstellungen für Kinder „In Arbeit“ oder „Architektierisch“. Erfolgreiche Veranstaltungen wie die ExtraSchicht, der DASA-Jugendkongress oder die Dortmunder Museumsnacht sorgten für ein volles Haus.

Originalgetreue Leitwarte der Feuerwehr Dortmund in der Ausstellungseinheit „Jede Sekunde zählt“ zum Thema Brandschutz

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung vermittelt seit über 20 Jahren, wie Menschen bei ihrer Arbeit gesund bleiben können. Die mehrfach prämierte Bildungseinrichtung setzt dabei auf ein interaktives Erlebniskonzept und lädt zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Die DASA gehört zur Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin mit Sitz in Dortmund, Berlin, Chemnitz und Dresden.

„Time may change me, I can´t change time“ (Time machine) von Brad Hwang (2007) im Themenbereich „Jede Menge Spannung“

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung ist „Eintritt frei“-Partner der RUHR.TOPCARD 2015 und bietet den Inhabern der Erlebnis­karte für das Ruhrgebiet einmalig freien Eintritt in die Dauerausstellung und in eine zeitgleich laufende Wechsel­ausstellung.

Keine Kommentare: