Mittwoch, 26. November 2014

RUHR.TOPCARD 2015: „Mit der kannst Du was erleben“

Verkauf der RUHR.TOPCARD 2015 startet am 26. November 2014

RUHR.TOPCARD 2015, © Ruhr Tourismus GmbH

Unter dem Motto „Mit der kannst Du was erleben“ startet am 26. November der Verkauf der RUHR.TOPCARD 2015. Die Erlebniskarte für das Ruhrgebiet, herausgegeben von der Ruhr Tourismus GmbH, bietet ihren Inhabern das ganze Jahr über einmalig kostenfreien Eintritt bei 96 Attraktionen, wie Schwimmbädern, Zoos, Industriedenkmälern und Museen. Zusätzlich können 42 weitere Partner, darunter Freizeitparks, Theater und Varietés beliebig oft zum halben Preis besucht werden. Erstmalig mit dabei im „Eintritt frei“-Angebot der RUHR.TOPCARD sind 2015 unter anderem das Freizeitbad Atlantis in Dorsten und das Explorado Kindermuseum in Duisburg. Im Bereich „Halber Preis“ dürfen Card-Inhaber die Angebote der neuen Partner Grusellabyrinth NRW in Bottrop und 61. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen beliebig oft in Anspruch nehmen. Mit dem Zoo Duisburg und dem Zoo Dortmund sind auch 2015 wieder zwei Freizeitziele dabei, die schon 2014 zu den meistbesuchten Attraktionen der Nutzer der RUHR.TOPCARD zählten. Als „Special“ lädt der Allwetterzoo Münster alle RUHR.TOPCARD-Besitzer vom 1. Januar bis 31. März 2015 einmalig zu „hautnahen“ Tiererlebnissen bei freiem Eintritt ein.

Madame Lyuba, Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH, Janine Borgardt, Teamleiterin RUHR.TOPCARD, Bruno Sagurna, Aufsichtsratsvorsitzender der Ruhr Tourismus GmbH, Holger Schliemann, Geschäftsführer der Grusellabyrinth GmbH und Sensemann Helmut

Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH, zur RUHR.TOPCARD 2015:

„Die RUHR.TOPCARD ist die erfolgreichste All-Incluive-Tourismuscard Deutschlands. Seit sie im Jahr 2001 unter dem Namen Ruhrpottcard ins Leben gerufen wurde, sind mehr als 900.000 Karten über die Ladentheke gegangen, davon allein über 109.600 in 2014. Unser Ziel ist es jetzt, die Millionenmarke zu knacken!“

„Auch 2015 bietet die RUHR.TOPCARD wieder ein vielseitiges Leistungsangebot. Wir freuen uns über fünf neue Partner im Bereich „Eintritt frei“ und sechs neue Partner im „Halber Preis“-Bereich.“

Diese sind im Bereich „Eintritt frei“:
  • Explorado Kindermuseum in Duisburg
  • Freizeitbad Atlantis in Dorsten
  • Besucherzentrum Hoheward in Herten mit der neuen Ausstellung „Neue Horizonte – Auf den Spuren der Zeit
  • Sauerländer Kleinbahn Museumseisenbahn zwischen Herscheid und Plettenberg
  • Siegfried Museum in Xanten
sowie im Bereich „Halber Preis“
  • Grusellabyrinth NRW in Bottrop, Eröffnung am 13. Februar 2015
  • Bogenschießen an der JEVER FUN SKIHALLE in Neuss
  • Eselreiten in Schermbeck
  • Kletterzentrum Neoliet mit Kletterangeboten in Bochum, Essen und Mülheim an der Ruhr
  • Haus Opherdicke in Unna: musikalische Veranstaltungen
  • 61. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen
Übrigens, 79 % der Käufer der RUHR.TOPCARD, die die gesamte Bandbreite der Freizeitattraktionen in der Metropole Ruhr abdeckt, kommen aus der Region selbst, 20 % stammen aus den benachbarten Regionen Sauerland, Niederrhein, Bergisches Land und Münsterland. Bisher wurden die 109.600 verkauften RUHR.TOPCARDs 2014 700.000 Mal genutzt.

Lichtinstallation „320° Licht“ von URBANSCREEN im Gasometer Oberhausen

In Oberhausen sind acht Attraktionen im Angebot der RUHR.TOPCARD enthalten. Das SEA LIFE und der AQUApark Oberhausen laden ebenso zum kostenfreien Besuch ein wie der Gasometer, die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen und die LVR-Industriemuseen Zinkfabrik Altenberg und St. Antony-Hütte. Zusätzlich können RUHR.TOPCARD-Inhaber das Theater an der Niebuhrg und 2015 auch erstmalig die 61. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen beliebig oft zum halben Preis besuchen. Bis zum 1. November 2015 zeigt die Ausstellung „Der schöne Schein“ im Gasometer Oberhausen Reproduktionen großer Meisterwerke der Weltkunst. Die einzigartige Lichtprojektion „320° Licht“ von URBANSCREEN im gigantischen Luftraum macht den Gasometer selbst zum Gegenstand einer atemberaubenden Auseinandersetzung mit Wahrnehmung und Fiktion. Die RUHR.TOPCARD bietet einmalig freien Eintritt zur Ausstellung, das Angebot gilt nicht bei Sonderveranstaltungen.

Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Die RUHR.TOPCARD bietet einmalig freien Eintritt in das Deutsche Bergbau-Museum Bochum inkl. Anschauungsbergwerk, Hallen und Turmfahrt. Gilt nicht bei kostenpflichtigen Sonderveranstaltungen wie die 15. ExtraSchicht am 20. Juni 2015 ab 18 Uhr. Hierfür erhalten Besitzer der RUHR.TOPCARD 2015 ihr um 50 % ermäßigtes Kontrollbändchen im Vorverkauf bis zum 19. Juni 2015.


Rund vierhundert Jahre lang war Xanten einer der bedeutendsten römischen Orte in Germanien. An die zehntausend Männer, Frauen und Kinder lebten in der imposanten Stadt, die Kaiser Trajan um 100 nach Christus zur Colonia Ulpia Traiana ernannte. Dass ihr Gelände seit dem Mittelalter kaum besiedelt wurde, ist ein wahrer Glücksfall für die Archäologie. So können die Überreste der römischen Stadt seit 1977 im LVR-Archäologischen Park Xanten geschützt, erforscht und präsentiert werden. Im weitläufigen Grün des Parks vermitteln originalgetreue Nachbauten wie der Hafentempel und das Amphitheater, die Stadtmauer, Wohnhäuser und Badeanlagen einen lebendigen Eindruck vom römischen Alltag in Germanien. Die RUHR.TOPCARD bietet einmalig freien Eintritt in den LVR-Archäologischen Park Xanten inkl. LVR-RömerMuseum. Gilt nicht bei Sonderveranstaltungen.

Sensemann Helmut und Madame Lyuba aus dem Grusellabyrinth NRW

In Bottrop sind sieben Freizeitattraktionen im Angebot der RUHR.TOPCARD enthalten. Die Sommerrodelbahn und der Klettergarten des alpincenters laden zum einmalig kostenfreien Besuch ein. Den Movie Park Germany, X-Spot Paintball, das alpincenter- und Indoor Skydiving Bottrop können Card-Inhaber zum halben Preis besuchen. Das Grusellabyrinth NRW ist 2015 erstmalig „Halber Preis“-Partner der RUHR.TOPCARD. Holger Schliemann, Geschäftsführer der Grusellabyrinth GmbH: „Wir freuen uns, 2015 als neuer Partner dabei zu sein. Die RUHR.TOPCARD ist nicht nur in Hinblick auf die Eröffnung des Grusellabyrinth NRW im Februar 2015 ein interessantes PR- und Marketinginstrument für uns, sondern gibt uns auch die Möglichkeit, die Attraktion einer aktiven und freizeitaffinen Zielgruppe bekannt zu machen.“

Eingangsbereich zum Grusellabyrinth NRW in der ehemaligen Waschkaue der Schachtanlage Prosper II

Die RUHR.TOPCARD ist ab dem 26. November 2014 zum Preis von 49,90 € für Erwachsene und 34,90 € für Kinder (Geburtsjahre 2001 – 2010) erhältlich. Bestellen kann man die Erlebniskarte im Internet unter www.ruhrtopcard.de und unter der Hotline 01806/18 16 180 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf). Daneben kann sie bei vielen Leistungspartnern, Touristinformationen, ADAC Geschäftsstellen und WAZ LeserLäden und LeserServices erworben werden.

Treue Nutzer werden belohnt: Unter Angabe der RUHR.TOPCARD-Nummer 2014 erhalten aktuelle Besitzer die RUHR.TOPCARD 2015 bis einschließlich 31. Dezember 2014 zum Vorzugspreis von 44,90 €

RUHR.TOPCARD Weihnachtsplakat, © Ruhr Tourismus GmbH

Keine Kommentare: