Samstag, 26. Juli 2014

Sommerfest bei der Hespertalbahn

(Nicht nur) Nostalgie auf der ganzen Linie

Ehemaliger Königlich Preußischer Bahnhof zu Kupferdreh

2011 veranstaltete der Verein Hespertalbahn e. V. erstmals das „Historische Wochenende“. Drei Jahre später ist davon „nur noch“ das „jährlich Sommerfest“ übrig geblieben, der Arbeitsaufwand zur Vorbereitung und Ausrichtung dürfte identisch sein, wobei in der Tat lediglich die Reisezugwagen der Hespertalbahn und aus dem DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen wirklich historisch sind, die Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961, und die Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961, der Hespertalbahn sowie die DB-Baureihe V 100, Hersteller Maschinenbau Kiel (MaK), Fabriknummer 1000137, Baujahr 1962 aus dem DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, die abwechselnd als Zuglokomotiven für die Museumszüge zwischen Kupferdreh und Haus Scheppen eingesetzt werden, sind gerade einmal gut 50 Jahre alt. Daneben hatte auch noch eine nigelnagelneue dieselhydraulische Lokomotive Voith Gravita 15L BB ihren Weg aus Hagen-Vorhalle an den Baldeneysee gefunden, die zwar ab und an „ihre Muskeln spielen“ ließ, mit anderen Worten, ihren 12-Zylinder-Motor mit 1.800 kW laufen ließ, sich dabei aber keinen Zentimeter von der Stelle bewegte. Immerhin machte der Sommer im Laufe des Nachmittags seinem Namen alle Ehre, so dass sich bestimmt der ein oder andere Besucher auch noch spontan auf den Weg zum Baldeneysee gemacht haben wird.

Zweiwege-Unimog U 1400

„Karlo“, Maskottchen der Stadtwerke Essen

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

rostige Radsätze, im Hintergrund das Wohnquartier „Seebogen“ auf der Fläche des ehemaligen Zementwerkes in Essen-Kupferdreh

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961

Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961

DB-Baureihe V 100, Hersteller Maschinenbau Kiel (MaK), Fabriknummer 1000137, Baujahr 1962, DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, 212 007-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1212 007-9 D-DGEG

DB-Baureihe V 100, Hersteller Maschinenbau Kiel (MaK), Fabriknummer 1000137, Baujahr 1962, DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, 212 007-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1212 007-9 D-DGEG

DB-Baureihe V 100, Hersteller Maschinenbau Kiel (MaK), Fabriknummer 1000137, Baujahr 1962, DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, 212 007-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1212 007-9 D-DGEG

DB-Baureihe V 100, Hersteller Maschinenbau Kiel (MaK), Fabriknummer 1000137, Baujahr 1962, DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, 212 007-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1212 007-9 D-DGEG

83031 Erfurt, Bauart Ciu-27/33, Hersteller Vereinigte Westdeutsche Waggonfabriken A. G. Düsseldorf, Baujahr 1928, UIC-Wagennummer 75 80 2 429 042-4 D-DGEG

Kohlenlore am Bahnhof Haus Scheppen

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

O&K Rangierlokomotive, Typ MV9, Fabriknummer 25710, Baujahr 1956


Sonntag, 27. Juli 2014

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB und O&K Rangierlokomotive, Typ MV9, Fabriknummer 25710, Baujahr 1956

Die Aschegrube vor dem neuen Lokschuppen soll zukünftig zum Entschlacken der Dampflok genutzt werden

Henschel Dampflok „Pörtingsiepen VII“, Typ „Bismarck“, Fabriknummer 20143, Baujahr 1923, abgestellt, Aufarbeitung nicht mehr geplant

Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

DB-Baureihe V 100, Hersteller Maschinenbau Kiel (MaK), Fabriknummer 1000137, Baujahr 1962, DGEG Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, 212 007-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1212 007-9 D-DGEG und Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Fabriknummer 3435, Baujahr 1961

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

Voith Gravita 15L BB, Fabriknummer L04-18030, Baujahr 2014, DB Schenker Rail Deutschland AG, 265 029-9, UIC-Fahrzeugnummer 92 80 1265 029-9 D-DB

Museumszug auf dem „Heimweg“ nach Bochum-Dahlhausen

Keine Kommentare: