Samstag, 10. Mai 2014

„Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Pas de Deux mit einem Bagger

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Unter einem Pas de deux versteht man in der Regel ein Duett eines Tänzers und einer Tänzerin im Ballett. Nicht so bei Dominique Boivins Choreografie „Schwertransport – Transports Exeptionnels“ für einen Tänzer und einen Bagger. Hierbei „tanzen“ ein mit weißem Hemd und schwarzer Hose bekleideter Herr (Philippe Priasso) und ein Bagger miteinander. Was dabei herauskommt, erinnert an den Kampf von David gegen Goliath, einen Liebesreigen von Mensch und Maschine, die Schöne und das Biest… faszinierend und komisch zugleich.

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

„Schwertransport – Transports Exeptionnels“ wurde als Preview im Rahmen der FIDENA – Figurentheater der Nationen in Kooperation mit dem WESTWIND-Festival am 10. Mai 2014 auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen präsentiert. „Transports Exeptionnels“ ist eine Koproduktion von Beau Geste, Val de Reuil (F) mit Scènes du Jura.

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Philippe Priasso (* 1. Februar 1957 in Saint-Etienne) gründete 1981 mit weiteren Tänzern des Centre National de Danse Contemporaine die Compagnie Beau Geste und bringt sich seither als Tänzer und Choreograf ein. Zusammen mit Dominique Boivin (Choreografie) schuf er 2005 „Transports Exeptionnels“ – Duett für einen Tänzer und einen Bagger.

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Philippe Priasso, „Schwertransport – Transports Exceptionnels“

Keine Kommentare: