Sonntag, 11. Mai 2014

Eröffnung des Stadthafens in Mülheim an der Ruhr

Promenadenfest, „Die City spielt“ und der „Tag des Mülheimer Sports“

Stadthafen

Was hat man sich in Mülheim an der Ruhr nach der Decke gestreckt, um aus der Eröffnung des Stadthafens – nicht zu verwechseln mit dem Rhein-Ruhr-Hafen Mülheim – eine Großveranstaltung zu machen: Neben der offiziellen Eröffnung feierte man das erste Promenadenfest (der Gebäudekomplex der Ruhrpromenade am Rathaus ist ebenfalls fertiggestellt), „Die City spielt“ und den „Tag des Mülheimer Sports“, und damit auch wirklich nichts schiefgehen kann, gab es am Muttertag auch noch einen verkaufsoffenen Sonntag. Doch das Wetter zeigte sich mit Schauern und heftigen Windböen eher von seiner launischen Seite, und wenn ich mir die vielen Regenschirme auf den Fotos anschaue, so drängt sich mir geradezu die Frage auf, wie viele Besucher dort wohl bei strahlendem Sonnenschein gestanden hätten.

Stadthafen

Als ich zum ersten Mal vom neuen Stadthafen in Mülheim an der Ruhr hörte, da kamen mir der Duisburger Innenhafen und der Medienhafen in Düsseldorf in den Sinn, doch wo in Duisburg und Düsseldorf tatsächlich größere Wasserflächen vorhanden sind, ist in Mülheim zwischen dem zum Palais am Stadtkai umgebauten ehemaligen Stadtbad und dem bereits fertiggestellten Gebäudekomplex der Ruhrpromenade am Rathaus (Baufeld I des Stadtentwicklungsprojekts „Ruhrbania“) eine geschützte Anlegestelle für Ruderboote und kleine Segelboote entstanden, die ein wenig großspurig zum „Hafenbecken“ stilisiert wird.

Stadthafen

Stadthafen, Palais am Stadtkai

Wikingerschiff

Käpt´n Blaubär und Hein Blöd

Zur Freude der Kinder mischten sich Käpt´n Blaubär und die Ratte Hein Blöd unter das Publikum, und irgendwann tauchte auch – zur Freude der Fotografen – eine Meerjungfrau auf, allerdings nicht aus der Ruhr, sondern in einer Rettungsdecke zum Schutz vor Unterkühlung.

Meerjungfrau

Noah mit seiner Laternen-Akrobatik

Noah mit seiner Laternen-Akrobatik

Noah mit seiner Laternen-Akrobatik

Zahlreiche Mülheimer Sportvereine beteiligten sich am „Tag des Mülheimer Sports“ und boten nicht nur Vorführungen, sondern auch Mitmachaktionen an.

Jana und Sabrina vom Rad-Club „Sturmvogel“ von 1898 e. V.

Jana und Sabrina vom Rad-Club „Sturmvogel“ von 1898 e. V.

Ron Jackson mit der Band „Soul Express“

Ab 20 Uhr verkürzte Soul- und Rhythm & Blues-Sänger Ron Jackson („The Winner is“ 2012) mit der Band „Soul Express“ die Wartezeit bis zum angekündigten Highlight zum Abschluss des Tages, der Feuer- und Wasser-Show „Flames of Water“.

„Flames of Water“

„Flames of Water“

„Flames of Water“

„Flames of Water“

Keine Kommentare: