Donnerstag, 27. Februar 2014

Bucht der Seesterne

Die neue Sonderausstellung im SEA LIFE Oberhausen

Anemonenfisch (Amphiprion percula), bekannt als „Clownfisch“

Seenelke (Metridium senile)

Neben den etwa 5.000 Bewohnern im SEA LIFE Oberhausen haben nun mehr als 300 Seesterne aus 14 Arten in der Sonderausstellung „Bucht der Seesterne“ Einzug gehalten und präsentieren sich als neues Highlight im SEA LIFE Aquarium. Der Sonnenblumenseestern (Pycnopodia helianthoides) kann sich mit seinen maximal 24 Armen mit einer Geschwindigkeit von bis zu einem Meter pro Minute fortbewegen und ist somit einer der schnellsten seiner Art. Mit einem Durchmesser von über einem Meter ist er dazu noch einer der größten unter den Stachelhäutern. Der Klassiker unter den Seesternen – der Gemeine Seestern (Asterias rubens) mit seinen fünf Armen – lässt sich im Berührungsbecken sogar anfassen. Beim Kissenstern (Culcita novaeguineae) sind die Arme und der Körper zu einem Fünfeck verwachsen, bei ausgewachsenen Exemplaren ist der Körper abgerundet und wirkt kissenartig aufgeblasen. Durch das als Schatztruhe gestaltete Becken der Schlangenseesterne geht ein gläserner Tunnel, durch den die Besucher laufen können, um den Tieren noch näher zu kommen.

Gemeiner Seestern (Asterias rubens)

„Bucht der Seesterne“

„Bucht der Seesterne“

„Bucht der Seesterne“: Sonnenblumenseestern (Pycnopodia helianthoides)

„Bucht der Seesterne“

„Bucht der Seesterne“: Lincks Walzenseestern (Protoreaster linckii)

„Bucht der Seesterne“: Lincks Walzenseestern (Protoreaster linckii)

„Bucht der Seesterne“: Walzenseestern (Choriaster granulatus)

„Bucht der Seesterne“: Knotiger Walzenseestern (Protoreaster nodosus)

„Bucht der Seesterne“

Im SEA LIFE Oberhausen kostet der Eintritt für eine Person 18,00 Euro. Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt. Besucher, die ihre Tickets online buchen, sparen außerdem mindestens 20 Prozent. Die Unterwasserwelt hat täglich ab 10.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sowie Details zu Preisen und Öffnungszeiten gibt es unter www.sealife.de.

Keine Kommentare: