Mittwoch, 15. Januar 2014

„Starlight Express“ feiert 10.000ste Vorstellung

… und lässt für jede zehnte Vorstellung einen bunten Luftballon fliegen

Das Ensemble von „Starlight Express“

Am 12. Juni 1988 feierte das Musical „Starlight Express“ im ausschließlich für ein spezielles Bühnenstück gebauten Theater in Bochum seine Deutschsprachige Erstaufführung. Die Investition von 24 Millionen Deutschen Mark für den Bau war sehr umstritten, da seinerzeit nicht von einer langfristigen Rentabilität ausgegangen wurde. Seitdem wird das Rennen zwischen der jungen Dampflokomotive Rusty, der modernen E-Lok Electra und der Diesel-Lok Greaseball ununterbrochen im Starlight Express-Theater gezeigt. Mehr als 25 Jahre später, am 15. Januar 2014 feierte „Starlight Express“ seine 10.000ste Vorstellung. Es ist damit erst das dritte Musical weltweit, das 10.000 Mal an einem Standort aufgeführt wurde. Lediglich „The Phantom of the Opera“ von Andrew Lloyd Webber wurde sowohl im Londoner West End (Premiere 9. Oktober 1986) als auch am Broadway in New York (Premiere 26. Januar 1988) häufiger aufgeführt, am Her Majesty´s Theatre fand am 23. Oktober 2010 die 10.000ste Vorstellung statt, und am Majestic Theatre am 11. Februar 2012. „Les Misérables“ bringt es am Londoner West End (Premiere 8. Oktober 1985) auf noch mehr Vorstellungen, wechselte allerdings am 4. Dezember 1985 vom Barbican Arts Centre an das Palace Theatre und nochmals am 3. April 2004 an das Queen´s Theatre, wo am 5. Januar 2010 die 10.000ste Vorstellung über die Bühne ging.

Das Ensemble von „Starlight Express“

Zur Feier des Tages ließ das Ensemble auf dem Theater­vor­platz 1.000 bunte Luftballons fliegen, für jede zehnte Vorstellung einen. Die Finder der an den Ballons angebrachten Karten, die in der größten Entfernung zum Starlight Express-Theater gelandet sind, können sich jeweils über zwei Tickets mit Hotelübernachtung und Frühstück freuen. Jeffrey Socia zeigte sich im Interview mit SAT.1 stolz, die 10.000ste Vorstellung als junge Dampflokomotive Rusty spielen zu dürfen. Erst gestern hatte der Veranstalter mitgeteilt, dass Kevin Köhler ab 28. Mai 2014 wieder als Rusty in Bochum auf der Bühne stehen wird.

Jeffrey Socia als Rusty

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das sieht nach einer tollen Aktion aus - das Stex-Ensemble in einem Meer aus Luftballons! Ich hoffe, bei mir fliegt auch ein Luftballon vorbei! :)