Donnerstag, 30. Januar 2014

Albert Verlinde Entertainment gibt Musical-Produktionen für die Spielzeit 2014/2015 bekannt

Zum Ende seiner „Flashdance“-Tournee duch die Niederlande hat Albert Verlinde Entertainment, zweitgrößter Theater- und Musicalproduzent in den Niederlanden nach Stage Entertainment, seine Produktionen für die Spielzeit 2014/2015 bekanntgegeben:


„The Sound of Music“

Das Musical „The Sound of Music“ von Richard Rodgers (Musik), Oscar Hammerstein II (Lyrics), Howard Lindsay und Russel Crouse (Buch) nach den Memoiren „The Story of the Trapp Family Singers“ von Maria Augusta Trapp und dem Film „Die Trapp-Familie“ (1956) von Wolfgang Liebeneiner mit Ruth Leuwerik (Maria) und Hans Holt (Baron von Trapp) feierte am 16. November 1959 am Lunt-Fontanne Theatre als letztes Musical von Oscar Hammerstein II seine Broadway Premiere, bevor er neun Monate später am 23. August 1960 starb. Die Produktion wurde mit fünf Tony Awards ausgezeichnet. In der Niederländischen Erstaufführung (Premiere 7. Februar 1964, Koninklijk Theater Carré, Amsterdam, Regie Ton Lutz) spielten Mieke Bos und Johannes Heesters die Rollen von Maria Rainer und Kapitän Georg von Trapp. Auf der Grundlage des Musicals entstand 1965 der amerikanische Spielfilm „The Sound of Music“ mit Julie Andrews (Maria) und Christopher Plummer (Kapitän von Trapp), Robert Wise führte Regie. Am 23. Oktober 2011 war das Musical erstmals in einer Inszenierung von Andreas Gergen und Christian Struppeck mit Wietske van Tongeren (Maria Rainer) und Uwe Kröger (Kapitän von Trapp) am Salzburger Landestheater zu sehen, was insofern verwunderlich ist, als Maria Augusta Trapp die Zeit von 1925 bis 1938 in Salzburg verbrachte. 50 Jahre nach Erscheinen des Spielfilms wird Albert Verlinde Entertainment „The Sound of Music“ in einer „speziellen Jubiläums-Edition“ zeigen. Anouk Maas, die in „Flashdance“ die Hauptrolle der Alexandra „Alex“ Owens gespielt hat und auch schon in „We Will Rock You“, als Serena Katz in „Fame“ (Premiere 20. Juni 2006, Regie Alex Balga) und als Cover Stephanie Mangano/Annette in „Saturday Night Fever“ auf deutschen Bühnen zu sehen war, wird die Rolle der Maria übernehmen. Sie war bereits als Liesl und Understudy Maria in der Produktion im Theater de Efteling (Premiere 28. September 2008, Regie John Yost) zu sehen.


„Een avond met Dorus“
Nach „Toon“ (über Toon Hermans, Premiere 9. Dezember 2010, Regie Ruut Weissman),„Ramses“ (über Ramses Shaffy, Premiere 1. Dezember 2011, Regie Peter de Baan) und „Sonneveld“ (über Wim Sonneveld, Premiere 27. Oktober 2013, Regie Eddy Habbema) kommt nun das neue biografische Musical „Een avond met Dorus“ über den Niederländischen Künstler, Komiker und Kabarettist Tom Manders (* 23 Oktober 1921 in Den Haag, 26. Februar 1972 in Utrecht) in die Niederländischen Theater. Als Kabarettist wurde er beim Niederländischen Publikum vor allem als Dorus bekannt. Henk Poort wird in „Een avond met Dorus“ die Titelrolle spielen und natürlich Songs wie „Twee Motten“, „De Nachtwacht“ und „Bij de Marine“ Revue passieren lassen.


„Dreamgirls“

Das Musical „Dreamgirls“ von Henry Krieger (Musik) und Tom Eyen (Buch und Lyrics), das auf der Geschichte der Supremes und des Motown Plattenlabels basiert, feierte am 20. Dezember 1981 am Imperial Theatre seine Broadway Premiere und wurde mit sechs Tony Awards ausgezeichnet, u. a. für das beste Buch. Es wurde 2006 von Dreamworks und Paramount Pictures mit Jamie Foxx, Beyoncé Knowles, Eddie Murphy und Jennifer Hudson erfolgreich verfilmt und erhielt u. a. drei Golden Globe Awards und zwei Academy Awards („Oscars“). „Dreamgirls“ wird ab September 2014 als Tournee in den 23 größten regionalen Theatern in den Niederlanden gezeigt, die niederländische Sängerin mit Surinamischer Abstammung Berget Lewis wird die Hauptrolle der Effie White übernehmen, Pearl Jozefzoon wird als Deena Jones zu sehen sein und Aïcha Gill als Lorrell Maya Robinson.

Keine Kommentare: