Sonntag, 15. Dezember 2013

Schöne Bescherung

Der Westdeutsche Rundfunk sendete am 3. Adventssonntag live von der Kokerei Zollverein

Ofentür

Hinter dem heutigen „Türchen“ des Adventskalenders – wobei es sich auf dem Foto um eine „ausgewachsene“ Ofentür eines Koksofens der 1993 stillgelegten Kokerei Zollverein handelt – verbirgt sich die „Schöne Bescherung“, eine Sendung des Westdeutschen Rundfunks, die am 3. Adventssonntag live aus dem ehemaligen Druckmaschinengleis übertragen wurde und seit 1995 jeweils an den Adventssonntagen zu einem vorweihnachtlichen „Konzert“ einlädt.

Kamerakran

Bei der heutigen Ausgabe der Sendung standen u. a. die Band „Ruhrschnellweg“, der Bergmannschor MGV Concordia Lohberg, die A-Cappella-Gruppe „Wireless“, das Ensemble „Six & Four“ sowie Schlagersängerin Claudia Jung auf der Bühne.

Claudia Jung

Und irgendwie sollte das Ganze dann wohl auch etwas mit der ZOLLVEREIN® Eisbahn zu tun haben, die das ehemalige Druckmaschinengleis entlang der Koksöfen auf einer Länge von 150 Metern vom 7. Dezember 2013 bis zum 5. Januar 2014 in eine spiegelglatte Kunsteisfläche verwandelt. Weshalb man die jungen Eisläuferinnen des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins eingeladen hatte, die ganze 158 Sekunden an dem laut Reisemagazin Marco Polo „wohl faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit“ in der Live-Übertragung zu sehen waren.

Moderatorin Susanne Wieseler wagt sich auf´s Eis

Eisläuferinnen des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins

Kunsteisfläche im ehemaligen Druckmaschinengleis

Lena und Lilith vom Essener Jugend-Eiskunstlauf Verein im Gespräch mit Moderatorin Susanne Wieseler

Eisläuferinnen des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins

Eisläuferinnen des Essener Jugend-Eiskunstlauf Vereins

Schöne Bescherung!

Keine Kommentare: