Donnerstag, 12. Dezember 2013

Auf Zollverein herrscht wieder Eiszeit

The ZOLLVEREIN® ice rink is back

Kunsteisfläche im ehemaligen Druckmaschinengleis der Kokerei Zollverein

Auf der Kokerei Zollverein hat wieder die Eiszeit begonnen. Vom 7. Dezember 2013 bis zum 5. Januar 2014 verwandelt sich das ehemalige Druckmaschinengleis entlang der Koksöfen auf einer Länge von 150 Metern in eine spiegelglatte Kunsteisfläche, und das nun schon zum zwölften Mal – laut Reisemagazin Marco Polo „der wohl faszinierendste Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit“. Könner und absolute Anfänger haben genug Platz, sich auf der Eisbahn auszutoben: Für die ganz jungen Eisbahngäste stehen Lernpinguine bereit, während die Fortgeschrittenen mit ihrer Kunstfertigkeit auf Kufen beeindrucken: Bei allen werden gleichermaßen viele Endorphine an der frischen Luft freigesetzt.

Kunsteisfläche im ehemaligen Druckmaschinengleis

Besonders am Abend, wenn die 1999 installierte Illumination „Monochromatic Red and Blue“ von Mark Major und Jonathan Speirs die 1.800 Quadratmeter große Fläche in atmosphärisches Licht taucht, bietet das Schlittschuhlaufen auf der ZOLLVEREIN® Eisbahn einen besonderen Reiz.

Kunsteisfläche im ehemaligen Druckmaschinengleis

Kunsteisfläche im ehemaligen Druckmaschinengleis

Kunsteisfläche im ehemaligen Druckmaschinengleis

Die ZOLLVEREIN® Eisbahn ist vor Ferienbeginn montags bis freitags von 15.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, samstags von 10.00 bis 22.00 Uhr und sonntags von 10.00 bis 22.00 Uhr. In den Ferienab 23. Dezember 2013 gibt es sonntags bis freitags von 10.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 22.00 Uhr verlängerte Öffnungszeiten. Am 26. Dezember 2013 und 1. Januar 2014 ist die Eisbahn von 14.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, und am 24., 25. und 31. Dezember 2013 bleibt sie ge­schlos­sen. Weitere Informationen unter www.zollverein.de/eisbahn.

Zollverein Schacht XII

1 Kommentar:

Detlef hat gesagt…

Mit fast 30.000 Besuchern konnte die ZOLLVEREIN® Eisbahn in diesem Winter die bislang erfolgreichste Saison verzeichnen.