Dienstag, 10. Dezember 2013

Ankündigung: „Musical meets Pop“ – Stefan meets Michèle

Ein musikalischer Abend mit Michèle Fichtner und Stefan Preuth

Am Freitag, 20. Dezember 2013 werden Michèle Fichtner und Stefan Preuth um 19 Uhr ein Konzert unter dem Motto „Musical meets Pop“ im Bürgermeisterhaus in Essen-Werden geben, begleitet von Pascal Schweren am Klavier. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus bewegenden Musicalmelodien, peppigen Popsongs und einem kleinen Comedy Überraschungsblock.

Stefan Preuth und Michèle Fichtner, Foto: Christian Ruhnau

Die gebürtige Düsseldorferin Michèle Fichtner stand mit 11 Jahren zum ersten Mal im Colosseum Theater Essen im Musical „Joseph and the amazing Technicolor dreamcoat“ auf der Bühne. Als mehrfache Preisträgerin in den Bundes­wett­bewerben „Jugend musiziert“ hat sie ihr Diplom an der Folkwang Universität in den Fächern Schauspiel, Gesang und Tanz erhalten. Noch während ihres Studiums trat sie in der europäischen Erstaufführung von „High Fidelity – Das Musical“ (Premiere 16. Juni 2010, Regie Gil Mehmert) auf, danach spielte sie u. a. in „Kiss me, Kate“ (Premiere 21. Dezember 2012, Regie Ulf Dietrich) am Alten Schauspielhaus in Stuttgart. Aktuell ist sie in der „Rocky Horror Show“ (Premiere 14. Juni 2013, Regie Reinhardt Friese) als Janet Weiss und am Staatstheater Darmstadt in Xavier Naidoos neuem Musical „Timm Thaler“ (Premiere 16. November 2013, Regie Stanislav Moša) als Marie zu erleben.

Michèle Fichtner, Foto: Florian Braun

Pascal Schweren studierte zunächst klassisches Klavier in Köln und wechselte später an die Folkwang Universität in die Jazz-Abteilung. Schon während des Studiums erfolgten Auftritte mit bekannten Jazzgrößen wie Kenny Wheeler und Norma Winstone. Durch seine vielseitige Ausbildung ist er ein gefragter Begleiter von Sängern in den Bereichen Klassik, Jazz und Musical und mit diesen an renommierten Veranstaltungs­orten aufgetreten: Kölner Philharmonie, Palais des festivals et des Congrès in Cannes, Aalto-Theater Essen, Köln Arena…

Stefan Preuth, Foto: Heike Steinweg

Stefan Preuth wurde in klassischem und modernem Tanz ausgebildet und absolvierte zusätzlich ein Schauspiel- und Gesangsstudium an der Folkwang Universität in Essen, welches er mit dem Diplom als Bühnendarsteller abschloss. In dieser Zeit ist auch die Bekanntschaft zwischen Stefan und Michèle entstanden. 2012 stand er in Hamburg für den ZDF-Spielfilm „Nur eine Nacht“ (Erstausstrahlung 6. Juni 2013, Regie Thorsten Näter) mit Yvonne Catterfeld und Pasquale Aleardi vor der Kamera, und übernahm in der deutsch­sprachigen Erstaufführung von „Die Hexen von Eastwick“ (Premiere 9. Juni 2012, Regie Gil Mehmert) am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen die Rolle des Reverend Ed Parsley. Aktuell ist er dort als Hermann/Max im Musical-Klassiker „Cabaret“ (Premiere 15. September 2013, Regie Sandra Wissmann) zu sehen.

Keine Kommentare: