Dienstag, 26. November 2013

Vorschau: „Mamma Mia! – Das Musical“

„Mamma Mia! – Das Musical“ – Musik, Texte: Benny Andersson, Björn Ulvaeus; Buch: Catherine Johnson; Deutsche Übersetzung (Songtexte): Michael Kunze; Deutsche Übersetzung (Dialoge): Ruth Deny; Inszenierung: Phyllida Lloyd; Choreografie: Anthony van Laast; Bühnen und Kostüm Design: Mark Thompson; Lichtdesign: Howard Harrison; Sounddesign: Bobby Aitken, Andrew Bruce; Musikalische Leitung: Herbert Pichler. Darsteller: Ana Milva Gomes (Donna Sheridan), Susa Meyer (Tanja), Jacqueline Braun (Rosie), Madeleine Lauw (Sophie Sheridan), Boris Pfeifer (Sam Carmichael), Martin Muliar (Bill Austin), Ramin Dustdar (Harry Bright), Andreas Wanasek (Sky), Pierre Damen (Pepper), Oliver Aagaard-Williams (Eddie), Annakathrin Naderer (Ali), Sophia Gorgi (Lisa), Gregory Antemes (Cover Eddie), Janine Buck (Swing), Carmen Danen (Swing), Raphael Dörr (Cover Bill, Sam), Julia Edtmeier (Cover Ali), Caroline Frank (Cover Donna, Tanja), Ivo Giacomozzi (Swing), Tim David Hüning (Cover Sky), Jan-Eike Majert, Robert Marx (Cover Harry, Bill), Susanna Panzner (Cover Donna, Rosie), Richard Patrocinio (Cover Pepper), Raphaela Pekovsek (Swing), Kai Peterson (Walk in Cover Sam/Harry), Isabella Prühs (Cover Rosie, Tanja), Carolin Schönemann (Cover Ali), Franziska Schuster (Cover Sophie Sheridan), Benjamin Sommerfeld (Cover Sky), Niran Straub (Swing, Cover Eddie), Ronnie Vero Wagner (Swing, Cover Pepper), Salka Weber (Cover Lisa). Uraufführung: 6. April 1999, Prince Edward Theatre, London. Deutschsprachige Erstaufführung: 3. November 2002, Operettenhaus, Hamburg. Premiere: 19. März 2014, Raimund Theater, Wien.



„Mamma Mia! – Das Musical“


Österreichische Erstaufführung der deutschsprachigen Fassung


Ana Milva Gomes

Am heutigen Vormittag stellte Intendant Christian Struppeck im Wiener Volksgarten die Produktion „Mamma Mia! – Das Musical“ und deren Hauptdarsteller vor. Ana Milva Gomes – nicht nur dem Wiener Publikum bereits aus Musicals wie „Sister Act – Ein himmlisches Musical“ oder „Natürlich Blond – Das Musical“ bekannt – ist Donna, ihre Ex-Bandkolleginnen, die „Dynamos“, werden von Schauspielerin und Sängerin Susa Meyer (Tanja) und Musicaldarstellerin Jacqueline Braun (Rosie) verkörpert. In der Rolle von Donnas Tochter Sophie wird die Madeleine Lauw zu sehen sein, ihren Verlobten Sky spielt Andreas Wanasek. Die drei Väter werden von Ramin Dustdar (Harry), Boris Pfeifer (Sam) und Martin Muliar (Bill) dargestellt.

Madeleine Lauw

Die Uraufführungsproduktion von „Mamma Mia!“ läuft seit 14 Jahren ohne Unterbrechung am Londoner West End und wurde dort über 6.000 Mal aufgeführt. Seit 12 Jahren spielt die Show auch am New Yorker Broadway (Premiere 18. Oktober 2001, Winter Garden Theatre), wo sie die am zehntlängsten laufende Broadway-Show ist. 2008 folgte die Hollywood-Verfilmung mit Meryl Streep, Pierce Brosnan und Colin Firth, die bis heute mit einem Umsatz von über 600 Millionen Dollar als die erfolgreichste Musicalverfilmung aller Zeiten gilt. 2002 fand die weltweit erste nicht englischsprachige Produktion in Hamburg statt, bei der Intendant Christian Struppeck bereits die Leitung der künstlerischen Produktion innehatte. Die deutschen Liedtexte stammen von Michael Kunze, Ruth Deny hat die Dialoge übersetzt.

Madeleine Lauw

„Mamma Mia!“ verbindet ABBAs größte Hits mit einer wundervollen, temporeichen Liebesgeschichte: Es geht um den Mut, seine Träume zu verwirklichen, um Liebe, Freundschaft, Familie und die Bedeutung der Vergangenheit für das Glück der Zukunft. Donna lebt mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie auf einer kleinen griechischen Insel und betreibt dort eine Taverne. Im Tagebuch der Mutter entdeckt Sophie, dass sie drei mögliche Väter hat. Diese Ungewissheit soll ein Ende haben, bevor sie ihre Jugendliebe Sky heiratet. Sophie lädt die infrage kommenden Männer zur feierlichen Trauung ein und das Rätselraten beginnt. Zusätzlicher Schwung kommt in die Geschichte, als Donnas beste Freundinnen aus alten Tagen anreisen und die Erinnerungen an ihre Zeiten als Gesangstrio „Donna and the Dynamos“ wieder lebendig werden.

Andreas Wanasek

Ramin Dustdar, Boris Pfeifer und Madeleine Lauw

Boris Pfeifer

Christian Struppeck und Ana Milva Gomes

Madeleine Lauw und Andreas Wanasek

Susa Meyer, Ana Milva Gomes und Jacqueline Braun

Boris Pfeifer, Ramin Dustdar, Ana Milva Gomes und Martin Muliar

Keine Kommentare: