Mittwoch, 20. November 2013

Landschaftspark Duisburg-Nord

Hochofen 5 ist wieder geöffnet

Hochofen 5

Der Hochofen 5 im Landschaftspark Duisburg-Nord ist seit Oktober 2013 wieder für Besucher geöffnet. Damit ist auch die lang vermisste Aussicht von seiner höchsten Plattform wieder erlebbar. Aufgrund von nötigen Instandsetzungs- und Korrosionsschutzarbeiten war die Anlage im Mai diesen Jahres für den Besucherverkehr geschlossen worden. Als begehbarer Aussichtsturm steht der Hochofen 5 mit einer Höhe von ca. 70 m im Zentrum des Interesses der Parkbesucher. Beim Besteigen kann man sich nur schwer vorstellen, dass dieses riesige Industriebauwerk 1985 noch aktiv war.

Hochofen 5

Mit erfolgreichem Abschluss der Sanierungsarbeiten gibt es für die Gäste des Landschaftsparks ab sofort multimediale Seiten am Hochofen zu entdecken, denn die Informations­be­schil­de­rung der Anlage hat eine grundlegende Überarbeitung er­hal­ten: die Texte mit Wissenswertem über die Betriebszeit und die Entwicklung des Hochofens sind ab sofort zwei­sprachig. Park+Punkte ermöglichen zudem ein interaktives Entdecken: mit Smartphone, Internetanschluss und QR-Code-Reader sind Insiderwissen, Fotos, Videos u.v.m. verfügbar.

Hochofen 5, neue Informationsbeschilderung

Hochofen 5, Düsen der Heißwindringleitung

Hochofen 5, Kühlsystem

Hochofen 5, Gichtbühne

„Cowper-Winderhitzer“ von Hochofen 5 mit außenliegendem Brennschacht

Blick vom Hochofen 5 auf Hochofenanlagen 1 und 2


„Stille Demo“ von Pit Bohne

„Stille Demo“ von Pit Bohne, 2010

Die unter dem Titel „Stille Demo“ bekannten Menschen-Silhouetten des Moerser Künstlers Pit Bohne (* 1955 in Duisburg) sind von ihrem vorherigen Standort an der evangelischen Kirche in Duisburg-Meiderich in den Landschaftspark Duisburg-Nord gewandert. Ab sofort zieren die insgesamt zwölf Objekte die Front der Tagesbunker 2 – 5 im Zentrum des stillgelegten Hüttenwerks. Für die je 2,80 Meter großen und 1,2 Tonnen schweren Figuren ist der Landschaftspark bereits die zehnte Station. Die Skulpturen sollen bis voraussichtlich Ostern 2014 an ihrem neuen Standort zu sehen sein.

„Stille Demo“ von Pit Bohne, 2010

„Stille Demo“ von Pit Bohne, 2010

„Stille Demo“ von Pit Bohne, 2010

„Stille Demo“ von Pit Bohne, 2010

Keine Kommentare: