Sonntag, 10. November 2013

Die Hespertalbahn unter Dampf

Museumseisenbahn am Baldeneysee in Essen-Kupferdreh

Triebzug 422 502-5 am Haltepunkt Essen-Kupferdreh

Über die Hespertalbahn, einer seit 1976 vom Verein Hesper­tal­bahn e. V. (1975 als gemeinnütziger Verein zur Erhaltung der Hespertalbahn e. V. gegründet) zwischen Kupferdreh und Haus Scheppen betriebenen Museumseisenbahn, wurde in diesem Weblog bereits mehrfach berichtet, doch für diesen Sonntag hatte der Verein einen Zusatzbetriebstag angeboten, da die Dampflok nach der zeitaufwendigen Kesselreparatur wieder einsatzbereit sei. „Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt.“ (Wilhelm Busch) Was nämlich gegen 10.30 Uhr zur Abfahrt des ersten Museumszuges als Zug­lokomotive in Kupferdreh vorgefahren wurde, hatte nicht die geringste Ähnlichkeit mit einer Dampflok, sondern war die Henschel Werksbahn-Diesellokomotive der Hespertalbahn. Beim Anheizen der Dampflok hatte sich ein weiterer Schaden herausgestellt, so dass diese zunächst nicht wie angekündigt als Zuglokomotive eingesetzt werden konnte. Und auch bei den Abfahrten um 11.45 Uhr und 13 Uhr wurde wieterhin die Diesellokomotive als Zuglokomotive eingesetzt. Immerhin schien der neuerliche Schaden bis zum Mittag behoben zu sein, denn bei der Abfahrt des Museumszuges um 13 Uhr wurde in Aussicht gestellt, ab 14.15 Uhr die Dampflok als Zuglokomotive einsetzen zu wollen.

Museumszug mit Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961

Abfahrt des Museumszuges nach Haus Scheppen um 11.45 Uhr

Museumszug mit der Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive, Typ „Knapsack“, Baujahr 1961

Ob der Museumszug, der um 14.15 Uhr in Kupferdreh Richtung Haus Scheppen abgefahren ist, tatsächlich von der Dampflok gezogen wurde, vermag ich nicht sagen. Wer wartet bei unbeständigem Herbstwetter schon den ganzen Tag auf eine Lokomotive!? Um 15.30 Uhr und 16.45 Uhr kam jedenfalls die Krupp Nassdampf-Tenderlokomotive zum Einsatz, wobei dies auch bereits die letzten beiden Abfahrten an diesem Betriebs­tag waren.

Abfahrt des Museumszuges nach Haus Scheppen um 15.30 Uhr

Abfahrt des Museumszuges nach Haus Scheppen um 16.45 Uhr

Henschel Werksbahn-Diesellokomotive, Typ DH 360 Ca, Fabriknummer 30321, Baujahr 1961

Keine Kommentare: