Mittwoch, 10. August 2011

Besuch einer alten Tante

Die Junkers Ju 52/3m der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung am Flughafen Essen/Mülheim

Antonow An-2 „Roter Baron“

Den Doppeldecker Antonow An-2 „Roter Baron“ kann man häufiger am Flughafen Essen/Mülheim sehen, er startet von hier an den Wochenenden zu Rundflügen über die nähere Umgebung.

Junkers Ju 52/3m

Das als „Tante Ju“ bekannte Flugzeug in der dreimotorigen Ausführung Junkers Ju 52/3m der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung ist jedoch eher selten auf dem kleinen Flughafen zu sehen. Am 9. und 10. August startete es von hier zu 30- und 60-minütigen Rundflügen, um schließlich am Nachmittag des 10. August auf der Rundreise durch Deutschland zum Flughafen Münster-Osnabrück weiterzufliegen.

Junkers Ju 52/3m

Das Flugzeug wurde 1936 bei den Junkers-Werken in Dessau gefertigt und am 6. April 1936 mit dem Kennzeichen D-AQUI an die Lufthansa ausgeliefert. Es ist seit 1986 mit dem Kennzeichen D-CDLH für die Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung im Einsatz und in den Lufthansa-Farben der 1920er Jahre mit dem historischen Kennzeichen D-AQUI lackiert. Etwa 10.000 Fluggäste nutzen jährlich die Möglichkeit für einen Rund- oder Streckenflug.

Junkers Ju 52/3m

Das Flugzeug macht nochmals am 22. Oktober 2011 am Flughafen Essen/Mülheim Station, die 30-minütigen Rundflüge sind aber bereits ausgebucht.

Junkers Ju 52/3m

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Tolle Fotos!