Donnerstag, 14. Juli 2011

CD-Besprechung: „Die Päpstin – Das Musical“

Original Fulda Cast

Am 3. Juni 2011 brachten Dennis Martin und Peter Scholz, spotlight Musicalproduktion GmbH nach „Bonifatius – Das Musical“ und „Elisabeth – Die Legende einer Heiligen“ mit „Die Päpstin – Das Musical“ nach dem historischen Roman der amerikanischen Schriftstellerin Donna Woolfolk Cross ihr drittes Musical zur Uraufführung, und pünktlich zur Premiere wurde auch die Castaufnahme im Schlosstheater Fulda angeboten. Das muss der spotlight Musicalproduktion GmbH auch erst einmal jemand nachmachen, während der Vorbereitung der Premiere auch noch das Castalbum fertigzustellen. Wie schon in den früheren Produktionen konnten erneut bekannte und beliebte Darsteller gewonnen werden, allen voran Sabrina Weckerlin als Johanna/Johannes Anglicus/Papst Johannes. Aber auch Mathias Edenborn als Markgraf Gerold und Isabel Dörfler in einer Doppelrolle als Gudrun, Johannas Mutter, und Kurtisane Marioza dürften den meisten Lesern geläufig sein.

Das Booklet enthält neben der Auflistung der kompletten Cast und Instrumentalisten eine Inhaltsangabe und die kompletten Liedtexte, so dass die Handlung des Musicals gut nachzuvollziehen ist. Ich verzichte an dieser Stelle auf die Wiederholung der Inhaltsangabe, die im Showbericht nachzulesen ist. Mit 18 Tracks und einer Spieldauer von 78 Minuten 54 Sekunden ist der Tonträger randvoll mit allen wichtigen Songs, lediglich ein Song und einige Reprisen wurden ausgelassen. Die Musik mit eingängigen Up-tempo-Nummern und Balladen lässt deutlich die Handschrift von Komponist und Librettist Dennis Martin erkennen und knüpft nahezu nahtlos an die Vorgängerproduktionen an.

Sabrina Weckerlin, seit ihrer Interpretation der Elisabeth von Thüringen bei der spotlight Musicalproduktion GmbH auf Titelpartien gebucht, wird ihrem Spitznamen „The Voice“ wieder einmal gerecht, nicht nur in ihren Soli „Wer bin ich, Gott?“, „Einsames Gewand“ und „Das bin ich“. Isabel Dörfler weiß in ihren beiden Soli „Boten der Nacht“ als Gudrun und „Die Cäsarin von Rom“ als Marioza ihre Stimmgewalt gekonnt einzusetzen. Auch auf der Castaufnahme macht sich die dramaturgische Aufwertung der Figur des Anastasius gegenüber der Romanvorlage dahingehend bemerkbar, dass sich „Zum Ruhme der Familie“ – interpretiert von Christian Schöne als Anastasius und Jogi Kaiser als Arsenius – sowohl im ersten als auch im zweiten Akt auf dem Tonträger wiederfindet. Mathias Edenborn ist im Duett „Wehrlos“ mit Sabrina Weckerlin und in seinem Solo „Ein Traum ohne Anfang und Ende“ aus dem zweiten Akt als Johannas Liebhaber zu hören.

Die Castaufnahme ist erfreulich umfangreich ausgefallen und bietet auch ohne den Besuch der Aufführung einen guten Einblick in die Musicalfassung um die Legende der Päpstin Johanna. Sie ist bei der spotlight Musicalproduktion GmbH zum Preis von 15 € zzgl. 2,50 € Versand erhältlich.

Keine Kommentare: