Sonntag, 12. Juni 2011

Mit der historischen Straßenbahn zum Welterbe Zollverein


Zollverein Schacht 1/2/8

Am Pfingstsamstag hätte man mit historischen Straßenbahnen nach Rüttenscheid zum 23. Rü-Fest – dem Straßenfest entlang der Rüttenscheider Straße – fahren können, denn an diesem Samstag befuhr die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG e. V. zusammen mit der Essener Verkehrs-AG mit ihren Museumsstraßenbahnen die Strecke der Linien 106 und 107 zwischen Klinikum, Rüttenscheid, der Innenstadt, Zollverein und dem Abzweig Katernberg. Doch irgendwie war mir am Vormittag nicht nach Partymeile, und Zollverein liegt ja auch an der Strecke.

Historische Straßenbahn, Gelenktriebwagen 705

Unmittelbar vor dem Gelände von Schacht XII gibt es die Straßenbahnhaltestelle Zollverein, regulär hält dort die KulturLinie 107. Und an jedem zweiten Samstag im Monat bis Oktober 2011 eben auch die historischen Straßenbahnen.

Historische Straßenbahn, Gelenktriebwagen 705

An diesem Wochenende waren wieder die Gelenktriebwagen 705 und 1753 im Einsatz, die im regulären Linienfahrplan eingetaktet sind.

Umformerhalle Schacht XII

Zeche Zollverein ist durch eine Freiluftumspannanlage an das 100 KV Hochspannungsnetz angeschlossen. Im Schalthaus befand sich die Zentralschaltanlage für die Stromverteilung auf dem gesamten Zechengelände. Die beiden historischen Umformer sind heute noch im Obergeschoss der Halle 2 von Schacht XII zu sehen.

Lüfter Schacht 1/2/8

In der ehemaligen Maschinenhalle von Schacht 1/2/8 befindet sich heute der Kunstschacht Zollverein. Thomas Rother (* 6. Mai 1937 in Frankfurt (Oder)) hat hier eine Ausstellung zum Thema Bergbau zusammengetragen.

Historische Straßenbahn, Gelenktriebwagen 705


Historische Straßenbahn, Gelenktriebwagen 1753

Keine Kommentare: